DGAP-News: Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.: Gläubigerversammlung der Beate Uhse AG am 8. Juni 2016: SdK vertritt betroffene Anleger

Nachricht vom 25.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. / Schlagwort(e): Anleiheemission/Kapitalrestrukturierung

Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.: Gläubigerversammlung der Beate Uhse AG am 8. Juni 2016: SdK vertritt betroffene Anleger
25.05.2016 / 08:20


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

- Anleihegläubiger sollen auf der Gläubigerversammlung am 8. Juni 2016 einer Laufzeitverlängerung um fünf Jahre und einer Zinsherabsetzung zustimmen.
- SdK lehnt dieses Vorgehen ab und bietet kostenlose Vertretung von Stimmrechten an.
- Anleger können sich hierzu für einen kostenlosen Newsletter registrieren.

München, 25. Mai 2016 - Die Beate Uhse AG hat am 24. Mai 2016 die Anleihegläubiger ihrer 7,75 % p.a. Unternehmensanleihe 2014 / 2019 (ISIN DE000A12T1W6 / WKN A12T1W) zu einer Anleihegläubigerversammlung am 8. Juni 2016 eingeladen.

Auf dieser Anleihegläubigerversammlung sollen die Anleihegläubiger einer Laufzeitverlängerung der Anleihe um fünf Jahre bis zum 9. Juli 2024 zustimmen. Außerdem soll die Verzinsung der Anleihe in den Jahren 2016 und 2017 auf jährlich 2 % verringert werden. Anschließend soll die Zinszahlung ergebnisabhängig erfolgen. Weitere Beschlussvorschläge sehen die Wahl und Ermächtigung eines gemeinsamen Vertreters, eine Stundung der demnächst fälligen Zinsen sowie einen vorübergehenden Ausschluss von Kündigungsrechten vor.

Die SdK spricht sich klar gegen diese Vorgehensweise aus und fordert alle Anleiheinhaber auf, an der Gläubigerversammlung teilzunehmen und ebenfalls gegen die vorgesehenen Beschlüsse zu votieren. Die Beate Uhse AG hat angekündigt, ein Sanierungsgutachten zur Verfügung zu stellen. Dieses wird jedoch zum Zeitpunkt der Anleihegläubigerversammlung voraussichtlich noch nicht vorliegen. Nach Auffassung der SdK ist damit aktuell eine fundierte Bewertung der Beschlussvorschläge nicht möglich. Die Anleihegläubiger müssten somit ohne ausreichende Kenntnis der gegenwärtigen Lage und der zukünftigen Aussichten eine Entscheidung auf der Anleihegläubigerversammlung treffen. Vor diesem Hintergrund ist eine Zustimmung zu den Beschlussvorschlägen nach Auffassung der SdK nicht möglich.

Die SdK rät Inhabern der Anleihen der Beate Uhse AG, sich zu organisieren, um so eine bestmögliche Wahrung der gemeinsamen Interessen zu gewährleisten. Zu diesem Zweck bietet die SdK betroffenen Anlegern eine kostenlose Vertretung ihrer Stimmrechte auf der Anleihegläubigerversammlung an. Informationen hierzu wird die SdK in Kürze in einem Newsletter veröffentlichen, für welchen Sie Sich unter www.sdk.org/beateuhse kostenfrei registrieren können.
Betroffene Mitglieder der SdK können sich mit Fragen gerne per E-Mail unter info@sdk.org oder unter der Telefonnummer 089 / 2020846-0 an die SdK wenden.
München, den 25. Mai 2016
SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.
Hinweis: Die SdK hält Aktien der Beate Uhse AG.

Kontakt:
Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.
Hackenstr. 7b
80331 München
Tel: 089 / 2020846-0
Fax: 089 / 2020846-10
E-Mail: info@sdk.org
Pressekontakt:
Daniel Bauer
Tel: 089 / 2020846-0
E-Mail: presseinfo@sdk.org









25.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

466411  25.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR