DGAP-News: OHB SE: Galileo Satelliten Danielè und Alizée erfolgreich gestartet

Nachricht vom 24.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

OHB SE: Galileo Satelliten Danielè und Alizée erfolgreich gestartet
24.05.2016 / 15:49


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Kourou, 24. Mai 2016
Zwei weitere von der OHB System AG, eine Tochtergesellschaft der OHB SE
(Prime Standard, ISIN DE0005936124), entwickelte und gebaute Galileo-FOC*-
Satelliten, Danielè und Alizée, sind heute um 10:48 Uhr MESZ vom
Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana, erfolgreich mit einer
Sojus-Rakete gestartet worden.
Knapp vier Stunden nach dem Start erreichten die Satelliten planmäßig ihre
Umlaufbahn in rund 23.000 Kilometern Höhe. Kurz darauf gab es die ersten
"Lebenszeichen" im ESOC-Kontrollzentrum in Darmstadt. Von dort werden in
den kommenden Tagen auch die ersten Funktionstests an den beiden Satelliten
durchgeführt.
Dr. Ingo Engeln, der für Navigation verantwortliche OHB-Vorstand: "Nach der
erfolgreichen Initialisierung haben wir eine stabile Verbindung zu beiden
Satelliten, die Solarpanels sind ausgefahren und korrekt zur Sonne
ausgerichtet. Alle bisher gestarteten Galileo-FOC-Satelliten konnten
bereits ihre volle Funktions- und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.
Auch mit unserer Satellitenproduktion in Bremen und den Umwelttests in
Noordwijk kommen wir planmäßig voran."
In der kommenden Woche übernimmt das Galileo-Kontrollzentrum in
Oberpfaffenhofen im Auftrag der ESA und der Europäischen Kommission die
Steuerung für Danielè und Alizée. Aus Oberpfaffenhofen erfolgt auch die
spätere Inbetriebnahme der von SSTL gelieferten Nutzlasten.
Die OHB System AG ist als industrieller Hauptauftragnehmer für insgesamt 22
Galileo-FOC-Navigationssatelliten verantwortlich. Mit dem heutigen
erfolgreichen Start befinden sich nun 10 von OHB gebaute Satelliten im All;
12 weitere Satelliten werden noch folgen. Bei OHB in Bremen wird an
insgesamt sieben Produktionsinseln parallel an der Fertigung der GalileoFOC
-Satelliten gearbeitet.

Über die OHB System AG
Die OHB System AG ist eines der drei führenden Raumfahrtunternehmen
Europas. Der Systemanbieter gehört zum börsennotierten Bremer
Hochtechnologiekonzern OHB SE, in dem gut 2000 Fach- und Führungskräfte an
den zentralen europäischen Raumfahrtprogrammen arbeiten. Mit mehr als drei
Jahrzehnten Erfahrung ist die OHB System AG spezialisiert auf High-TechL
ösungen für die Raumfahrt. Dazu gehören erdnahe und geostationäre
Satelliten für Erdbeobachtung, Navigation, Telekommunikation, Wissenschaft
und Exploration des Weltraums ebenso wie Systeme und Experimente für die
astronautische Raumfahrt.
* Die FOC- (Full Operational Capability) Phase des Galileo-Programms wird
von der Europäischen Union finanziert und durchgeführt. Die Europäische
Kommission und die ESA haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der die
ESA als Entwicklungs- und Beschaffungsagentur im Auftrag der Kommission
handelt. Die hier dargestellte Sichtweise spiegelt nicht zwangsläufig die
offizielle Position der Europäischen Union und/oder der ESA wider.
"Galileo" ist eine Schutzmarke unter der OHIM-Anwendungsnummer 002742237
der EU und ESA.

Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de

Corporate Communications
Martin Stade
Tel.: +49 421 - 2020-620
Fax: +49 421 - 2020-9898
E-Mail: martin.stade@ohb.de










24.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
OHB SE



Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8



28359 Bremen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)421 2020 8


Fax:
+49 (0)421 2020 613


E-Mail:
ir@ohb.de


Internet:
www.ohb.de


ISIN:
DE0005936124


WKN:
593612


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

466263  24.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum
19.06.2018 - Engie: Belastung aus Belgien


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR