4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | FinLab AG

FinLab AG: Identifizierungslösung von AUTHADA geht mit Paysafe Gruppe live



05.07.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-Media / 05.07.2018 / 14:00

Der österreichische Anbieter für Prepaid-Lösungen - paysafecard - bietet seinen Neukunden ab sofort zur schnellen und sicheren Online-Identifizierung eine Lösung von AUTHADA an.

Darmstadt / Wien, 4. Juli 2018 - Bei einem der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel - paysafecard - identifizieren sich Neukunden nun mit der App von AUTHADA, einer Beteiligung der Frankfurter FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR). Den potentiellen Kunden bietet paysafecard zur Registrierung für ihr Online-Zahlungskonto my paysafecard die Möglichkeit, sich besonders schnell und sicher zu identifizieren: Mit der NFC-Technologie (Near Field Communication-Technologie) seines Smartphones braucht der Nutzer für die digitale Identifizierung nur seinen Personalausweis und die dazugehörige sechsstellige PIN. Damit ist paysafecard einer der ersten renommierten Player in der Finanzbranche, der auf die mobile Identifizierungsfunktion eID von AUTHADA setzt und nimmt im Bereich Digitalisierung der Finanzbranche eine Vorreiterrolle ein.

paysafecard bietet seinen Neukunden mit AUTHADA ident eine Lösung, die im Vergleich zu anderen Identifizierungsprodukten unschlagbare Vorteile mit sich bringt: Die Fernidentifizierung mit der App von AUTHADA dauert wenige Sekunden und ist zu jeder Tages- und Nachtzeit von überall aus möglich. Der Nutzer benötigt lediglich ein NFC-fähiges Smartphone oder Tablet. Mit der elektronischen Identität (eID) seines Personalausweises und der PIN bestätigen potentielle Kunden so innerhalb von Sekunden gegenüber einem Dienstleister ihre Identität. Der beschleunigte KYC-Prozess (Know your customer-Prozess) führt zu einer extrem niedrigen Abbruchrate bei der Gewinnung von Neukunden.

Aber nicht nur im Onboarding-Prozess können AUTHADA-Produkte überzeugen. Auch die Anforderungen bei der Legitimationsprüfung im Sinne des Kreditwesengesetzes (KWG), die hier vor allem für Kreditinstitute und Versicherer relevant sind, erfüllt AUTHADA: Die eID-Core Lösung gewährleistet höchste Sicherheit und ist bundesweit das erste und einzige Identifizierungsverfahren, das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert ist.

"Die Paysafe Gruppe als etablierter Player der Finanzbranche beweist mit der Wahl der Lösung ident als Identifizierungsverfahren, dass die Branche für AUTHADA bereit ist", ordnet Jörg Jessen, CEO und Mitgründer von AUTHADA ein. Udo Müller, CEO von paysafecard, bestätigt: "Die eID-Funktion ist eine Technologie, die unserer digitalen Zeit entspricht, genauso wie die hohe Benutzerfreundlichkeit - ich persönlich rechne mit einem Siegeszug dieses Identifizierungsverfahrens." Und Jörg Jessen ergänzt: "Wir freuen uns, dass wir mit unserem Produkt AUTHADA ident innerhalb von wenigen Wochen bereits den zweiten Go-live in der Finanzbranche verzeichnen können. Aber so viel sei verraten: in den nächsten Wochen folgen weitere große Finanzdienstleister."

Über die AUTHADA GmbH:
Die AUTHADA GmbH ist ein Cybersecurity-Startup und Spin-off der Hochschule Darmstadt mit Gründung im Mai 2015. Die Identifizierungslösungen von AUTHADA bauen auf der eID-Funktionalität des neuen Personalausweises auf. Mittels eines mobilen oder stationären NFC-fähigen Endgerätes werden Personen in Sekunden identifiziert. Die Lösung ist rechtssicher auf Grundlage deutscher und EU- Gesetzgebung, sowie anwendungssicher aufgrund der Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Pressekontakt:
AUTHADA GmbH
info@authada.de
www.authada.de
www.twitter.com/AUTHADA_GmbH
Telefon: +49 6151 2752 500

Über die FinLab AG:
Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services Technologies ("fintech") Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech-Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Pressekontakt:
FinLab AG
investor-relations@finlab.de
www.finlab.de
Telefon: +49 69 719 12800


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: FinLab AG
Schlagwort(e): Unternehmen
05.07.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FinLab AG

Grüneburgweg 18

60322 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax:
+49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail:
investore-relations@finlab.de
Internet:
www.finlab.de
ISIN:
DE0001218063
WKN:
121806
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


702003  05.07.2018 




Weitere DGAP-News von FinLab AG

15.08.2019 - FinLab EOS VC: Moonlighting vereinbart strategische Partnerschaft mit Kelly Services, einem der weltweit führenden Anbieter von Workforce-Lösungen
23.07.2019 - DGAP-News: FinLab AG: Iconic Holding schließt erfolgreiche Finanzierungsrunde ab
28.05.2019 - DGAP-News: FinLab AG: Cashlink Technologies bringt Venture Capital in die Blockchain
02.04.2019 - DGAP-News: FinLab AG: FinLab veröffentlicht vorläufiges Ergebnis 2018
26.02.2019 - DGAP-News: FinLab AG beteiligt sich zusammen mit Bestandsinvestoren mit hohem siebenstelligem Betrag an ONPEX Banking-as-a-Service Plattform

4investors-News zu FinLab AG

29.07.2019 -
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR