DGAP-News: BANX GmbH: BANX bietet optimale Einlagensicherung

Nachricht vom 20.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: BANX GmbH / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

BANX GmbH: BANX bietet optimale Einlagensicherung
20.05.2016 / 10:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
BANX bietet optimale Einlagensicherung

Die dritte Säule der EU-Bankenunion kommt in großen Schritten. Und mit ihr eine Sicherungsobergrenze bei vielen Instituten von lediglich 100.000 Euro. Auch deutsche Kunden sind hiervon betroffen, wie viele Sparer es bereits schwarz auf weiß mit der letzten Änderung der Allgemeinen Geschäftbedingungen ihrer Bank erfahren haben. Wer also mehr als 100.000 Euro seiner Bank anvertraut hat sollte sich spätestens jetzt um den Schutz seiner Einlagen kümmern.

Der Düsseldorfer Brokerage Anbieter BANX bietet seinen Klienten einen besonderen Schutz an, welcher die Mindestgrenze von 100.000 Euro weit überschreitet. Insgesamt sind Kundendepots bis zu einer Summe von 30 Mio. US-Dollar je Kunde geschützt. Dies gilt auch für Bareinlagen bis zu einer Höhe von 1 Mio. US-Dollar. Der Schutz wird unter anderem durch SIPC (Securities Investor Protection Corporation) und der Firma der Lloyd's of London Insurers abgesichert. Zudem werden die Kundendepots von dem Partnerunternehmen Interactive Brokers UK geführt, welche als Tochterfirma der Gesellschaft Interactive Brokers LLC (IB) tätig ist. IB verfügt über eine Markterfahrung von mehreren Jahrzehnten und kann ein Eigenkapital von über 5 Mrd. US-Dollar aufweisen. Da IB wirtschaftlich sehr erfolgreich ist und diverse Ereignisse wie die weltweite Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009 und den Frankenschock im Jahr 2015 bestens gemeistert hat, besteht auch für BANX Kunden ein optimaler Schutz.

Weitere Informationen zu BANX und deren Einlagensicherung erhalten sie direkt vom Kundenservice der Firma BANX. Dort erhalten sie auch Informationen zu den günstigen Konditionen, der technologisch hochentwickelten Handelsplattform und dem weltweiten Handel an über 100 Börsenplätzen in 23 Ländern, welche den Anbieter auch für Neukunden attraktiv machen.

Kontakt für Presseanfragen
BANX GmbH
Eugen Beisel
Tel.: 0211 - 971 77 850
E-Mail: presse@banxbroker.de
Internet: www.banxbroker.de
...

Über BANX Brokerage:
Die BANX GmbH ist ein deutscher Brokerage-Anbieter mit Sitz in Düsseldorf. BANX bietet seinen Kunden den Börsenhandel zu überdurchschnittlich günstigen Konditionen an. Mit einem einzigen Depot kann der Kunde an mehr als 100 Börsenplätzen in 23 Ländern weltweit handeln. Für den Handel steht eine bewährte Software zur Verfügung, die TraderWorkStation (TWS), die zu den besten Handelsplattformen weltweit zählt. Den Kunden steht ein deutschsprachiger Support zur Seite. Sie können BANX Brokerage zu den üblichen Handelszeiten jederzeit per Telefon oder Mail erreichen.










20.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

465303  20.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Scout24 übernimmt finanzcheck.de
17.07.2018 - TLG Immobilien: Neue Vorstände
17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR