Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-News: SYGNIS AG: SYGNIS präsentiert die einzigartige 2view Westernblot-Detektionstechnologie

Nachricht vom 09.05.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

SYGNIS AG: SYGNIS präsentiert die einzigartige 2view Westernblot-Detektionstechnologie (News mit Zusatzmaterial)
09.05.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
9. Mai 2018
/
/

SYGNIS präsentiert die einzigartige 2view Westernblot-Detektionstechnologie

- Zwei Detektionsmethoden mit einem einzigen Antikörper

- Schnell und direkt sichtbare Detektion des Analyten im Nanogramm-Bereich

- Verbesserte Chemolumineszenz-Detektion bis in den Picogramm-Bereich

- Einfache Nutzung in einer einzigen Inkubation

Heidelberg, Deutschland und Cambridge, Großbritannien, 9. Mai 2018 - Die SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) gab heute unter dem Markennamen Expedeon die Einführung von 2view(TM), einer einzigartigen Nachweismethode für Western Blotting, bekannt.

2view(TM) ist ein innovativer Sekundärantikörper mit Doppelmarkierung, der eine erweiterte Detektion bei der weit verbreiteten Anwendung Western-Blot ermöglicht. Das Produkt besteht aus einem ternären Komplex, der mit der weltweit führenden InnovaCoat(R)- und Lightning-Link(R)-Technologie entwickelt wurde. 2view(TM)-Sekundärantikörper werden gleichzeitig mit einem sichtbaren (InnovaCoat(R) GOLD-Nanopartikel) und einem firmeneigenen enzymatischen Chemolumineszenz-Nachweissystem markiert. Die Goldnanopartikel ermöglichen einen schnellen sichtbaren Nachweis im Nanogramm-Bereich, während der enzymatische Detektionsmechanismus die Empfindlichkeit bis in den Picogramm- Bereich erhöht.
Expedeon bietet derzeit eine breite Palette von Produkten, darunter die InstantBlue(TM)-Färbung und Lightning-Link(R)-Technologien zur Markierung von Primärantikörpern, auf dem Western Blot-Markt an, der bis 2021 voraussichtlich 730,7 Mio. US$ erreichen wird. Die Markteinführung von 2view(TM) stärkt die Position von SYGNIS im Western Blot-Markt und vervollständigt die Reihe der sekundären Reagenzien des Unternehmens und bietet Zugang zum Markt für Sekundärantikörper, der 2017 auf 400Mio. US$ geschätzt wurde. Expedeon wird dieses Produkt über seine direkten Verkaufs- und Vertriebskanäle vermarkten und wird auch versuchen, die Technologie durch OEM- und Lizenzierungsmöglichkeiten mit Antikörperherstellern zu nutzen.

Dr. Nick Gee, Chief Technology Officer von SYGNIS, sagte: "Unser klar erklärtes Ziel ist es, unser Angebot an hochmodernen Tools und Services zu erweitern, um Prozesse zu vereinfachen und die Effizienz im Labor zu erhöhen. Die Einführung der 2view(TM)-Western-Blot-Detektionstechnologie wird für viele Wissenschaftler einen entscheidenden Unterschied machen."

Die SYGNIS-Tochtergesellschaften Innova Biosciences, Expedeon Holdings und C.B.S Scientific schlossen sich am 1. März 2018 zu Expedeon zusammen. Die Neuausrichtung des Unternehmens erfolgte im Juni 2017 durch die Akquisition von Innova Biosciences durch die SYGNIS AG. Alle Aktivitäten sind unter der Muttergesellschaft SYGNIS AG gebündelt. Das vereinte Expedeon-Produktportfolio umfasst nun eine breite Palette komplementärer Produkte und Dienstleistungen zur Unterstützung der genomischen, proteomischen und immunologischen Forschung und ist über die neue Website www.expedeon.com zugänglich.

Für ein Bild mit hoher Auflösung wenden Sie sich bitte an Zyme Communications.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

SYGNIS AG
Dr. Heikki Lanckriet
CEO/CSO
Tel: +44 1223 873 364
E-Mail: heikki.lanckriet@sygnis.comMC Services AG (Investor Relations and International Media Relations)
Dr. Claudia Gutjahr-Löser
Managing Director
Tel: +49 89 210228 0
E-Mail: sygnis@mc-services.euZyme Communications (Trade and UK Media Relations)
Katie Odgaard
Tel: +44 (0)7787 502 947
E-Mail: katie.odgaard@zymecommunications.com

Über die SYGNIS AG: www.sygnis.com
SYGNIS entwickelt und vermarktet hochwertige, einfach zu bedienende, zuverlässige Produkte für die Genom- und Proteomforschung, basierend auf seinen proprietären Technologien, und bietet eine breite Palette von Lösungen, die auf die wichtigsten Herausforderungen der Molekularbiologie ausgerichtet sind. Mit Anwendungen, die den gesamten molekularbiologischen Arbeitsablauf abdecken, umfasst das hochmoderne Angebot der Gruppe einfach zu verwendende Standardprodukte sowie kundenspezifische Dienstleistungen und unterstützt Wissenschaftler von der akademischen Welt bis hin zur kommerziellen Fertigung. Die Produkte von SYGNIS werden über Direktvertrieb und mehrere Vertriebspartner in Europa, den USA und Asien vertrieben. SYGNIS AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, USA und Singapur, die unter der Marke Expedeon agieren. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03).

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der SYGNIS AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ###


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=MESPYJAETADokumenttitel: 2View_Ger
09.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SYGNIS AG

Waldhofer Str. 104

69123 Heidelberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125
Fax:
+49 (0) 6221 3540 127
E-Mail:
investors@sygnis.com
Internet:
www.sygnis.com
ISIN:
DE000A1RFM03
WKN:
A1RFM0
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




683699  09.05.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

13.12.2018 - UniDevice: Noch fehlt es an der Bekanntheit
13.12.2018 - Dr. Hönle: Kurz vor den Zahlen
13.12.2018 - Ekosem-Agrar: Expansion belastet das Ergebnis
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!
13.12.2018 - DCI setzt auf weiteres Wachstum
13.12.2018 - BASF baut Vorstand um - Kandidaten für den Aufsichtsrat
13.12.2018 - Gigaset: Finanzvorstand Mathys geht
13.12.2018 - SNP meldet: Alle Aktien platziert
13.12.2018 - Traumhaus: Eine besondere Premiere
13.12.2018 - RWE will Vorzugsaktien wandeln


Chartanalysen

13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!
13.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Fehlsignal am Morgen!
13.12.2018 - Barrick Gold Aktie: Der entscheidende Schlag fehlt noch
13.12.2018 - Geely Aktie: Hier tut sich was - Kaufsignale
13.12.2018 - Mutares Aktie: Das eine entscheidende Signal fehlt … noch?
13.12.2018 - BASF Aktie: Interessanter Chart und attraktive Dividendenrendite
13.12.2018 - Steinhoff Aktie: Erholungsrallye könnte weiter gehen, wenn…
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Start der Erholungsrallye?
12.12.2018 - BYD Aktie: Interessante Kaufsignale, aber…
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?


Analystenschätzungen

13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet
13.12.2018 - BASF Aktie: Kursziele sinken, dennoch gibt es Kaufempfehlungen
13.12.2018 - Fresenius Aktie weiter in Turbulenzen - zu tief gefallen?
13.12.2018 - General Electric Aktie: Ist der Boden gefunden?
12.12.2018 - Euromicron Aktie: Hoffnungen für 2019
12.12.2018 - SNP Aktie: Kursziel wird wegen Kapitalerhöhung deutlich gesenkt
12.12.2018 - Fresenius Aktie: Drei interessante Neuigkeiten
12.12.2018 - Infineon Aktie: Langfristig gute Perspektiven


Kolumnen

13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne
13.12.2018 - DAX: Erholung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne
13.12.2018 - Theresa May übersteht das Misstrauensvotum der Tory-Fraktion - VP Bank Kolumne
12.12.2018 - USA: Inflationsrückgang auf 2,2% gibt Vorgeschmack auf nahe Zukunft! - Nord LB Kolumne
12.12.2018 - Grossbritannien: Theresa May muss sich einem Misstrauensvotum stellen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR