4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | PNE AG

DGAP-Adhoc: PNE WIND AG: Zinssatz für die Unternehmensanleihe auf 4% p.a. und damit am unteren Ende der Spanne festgelegt

Bild und Copyright: PNE Wind.

Bild und Copyright: PNE Wind.

Nachricht vom 23.04.2018 23.04.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: PNE WIND AG / Schlagwort(e): Anleihe

PNE WIND AG: Zinssatz für die Unternehmensanleihe auf 4% p.a. und damit am unteren Ende der Spanne festgelegt
23.04.2018 / 15:14 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung von Insiderinformationen
nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/14

Zinssatz für die Unternehmensanleihe auf 4% p.a. und damit am unteren Ende der Spanne festgelegt
Cuxhaven, 23.04.2018 - Die PNE WIND AG, Peter-Henlein-Straße 2-4, 27472 Cuxhaven, hat heute entschieden, den Zinssatz für die Schuldverschreibungen 2018/2023 auf 4,00% p.a. und damit am unteren Ende der Zinsspanne von 4,00% p.a. bis 4,75% p.a. festzulegen. Hintergrund ist das hohe Investoreninteresse an den neuen Schuldverschreibungen 2018/2023. Die Zeichnungsfrist für das öffentliche Angebot der Schuldverschreibungen wird wie geplant am Dienstag, 24. April 2018, beginnen. Aufgrund der Nachfragesituation soll sie aber voraussichtlich bereits im Laufe des 24. April 2018 und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, erst am 25. April 2018 beendet werden. Über das endgültige Platzierungsvolumen soll nach Beendigung der Zeichnungsfrist entschieden werden.

Die neuen Schuldverschreibungen 2018/2023 sollen voraussichtlich am 2. Mai 2018 in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Emission wird von der IKB Deutsche Industriebank AG und M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA begleitet.

Kontakte für Rückfragen

PNE WIND AG
Rainer Heinsohn
Unternehmenskommunikation
Tel: +49(0) 47 21 - 718 - 453
rainer.heinsohn(at)pnewind.com
PNE WIND AG
Christopher Rodler
Investor Relations
Tel: +49(0) 40 - 87933 - 114
christopher.rodler(at)pnewind.com

 







23.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PNE WIND AG

Peter-Henlein-Straße 2-4

27472 Cuxhaven


Deutschland
Telefon:
04721 / 718 - 06
Fax:
04721 / 718 - 200
E-Mail:
info@pnewind.com
Internet:
http://www.pnewind.com
ISIN:
DE000A0JBPG2, DE000A1R0741, , DE000A12UMG0,
WKN:
A0JBPG, A1R074, , A12UMG,
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



677705  23.04.2018 CET/CEST








Weitere DGAP-News von PNE AG

14.06.2019 - PNE AG: Bislang größtes von PNE AG initiiertes Offshore-Projekt durch Ørsted realisiert
22.05.2019 - DGAP-News: PNE AG: Hauptversammlung beschließt Dividende
17.05.2019 - DGAP-News: PNE AG: Direkter Stromliefervertrag (PPA) für deutschen Windpark mit LichtBlick SE geschlossen
15.05.2019 - DGAP-News: PNE AG übernimmt den Windpark Papenrode
13.05.2019 - DGAP-News: PNE AG schließt erstes Quartal sehr erfolgreich ab

4investors-News zu PNE AG

14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
13.05.2019 - PNE bestätigt Planungen - schwarze Zahlen im ersten Quartal
23.04.2019 - PNE verkauft Windparks an Münchener Stadtwerke
17.04.2019 - PNE: Erfolge in den USA
28.03.2019 - PNE: Sondereffekt „killt” besser als erwartete Zahlen


(Werbung)


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR