DGAP-News: SURTECO SE: SURTECO mit erwartet solidem Start ins Jahr 2016

Nachricht vom 13.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SURTECO SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

SURTECO SE: SURTECO mit erwartet solidem Start ins Jahr 2016
13.05.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SURTECO mit erwartet solidem Start ins Jahr 2016

- Erneutes Umsatzwachstum um 3 % auf 170,2 Mio. EUR in Q1

- EBIT leicht auf 10,4 Mio. EUR gesteigert

- Ausblick für 2016 bestätigt: Leichtes Umsatzplus und erhebliche Verbesserung des EBIT auf 38 - 42 Mio. EUR

Buttenwiesen-Pfaffenhofen, 13. Mai 2016 - Die SURTECO SE - einer der weltweit führenden Hersteller von dekorativen Oberflächenmaterialien - ist wie erwartet solide ins Geschäftsjahr 2016 gestartet. So stieg der Konzernumsatz aufgrund von Verbesserungen in beiden Geschäftsbereichen im ersten Quartal um 3 % auf 170,2 Mio. EUR (Q1-2015: 166,0 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) war aufgrund von höheren Materialkosten mit 18,9 Mio. EUR unverändert, beim EBIT gab es eine kleine Verbesserung um 1 % auf 10,4 Mio. EUR. Nachdem im Vorjahresquartal noch ein Währungsgewinn von 3,9 Mio. EUR ausgewiesen wurde, war das Finanzergebnis im Q1-2016 von einem unrealisierten Währungsverlust in Höhe von -1,1 Mio. EUR belastet. Infolge dessen lag der Nachsteuergewinn mit 5,3 Mio. EUR um 37 % unter dem vergleichbaren Vorjahreswert (8,4 Mio. EUR). Der SURTECO Vorstand bestätigt vor dem Hintergrund des Geschäftsverlaufs im ersten Quartal seine positive Gesamtjahresprognose für 2016, nach der beim Konzernumsatz ein leichtes Umsatzplus und beim EBIT eine deutliche Verbesserung von rund 31 Mio. EUR auf 38 - 42 Mio. EUR erwartet wird.

"SURTECO ist wie erwartet solide mit einer erneuten Umsatzsteigerung ins Geschäftsjahr 2016 gestartet. Da sich die Synergien aus der weitestgehend abgeschlossenen Integration der Süddekor-Gruppe im Jahresfortgang immer stärker zeigen werden, halten wir an unserer zuversichtlichen Gesamtjahresprognose fest. Wir wollen das EBIT um mehr als 20 % auf 38 bis 42 Mio. EUR verbessern", so der Vorstandsvorsitzende der SURTECO SE Dr. Herbert Müller.

Verschuldungsgrad deutlich auf 35 % gesenkt

SURTECO ist es gelungen, die Nettofinanzschulden im 1. Quartal gegenüber dem Jahresende 2015 substanziell um 7,6 Mio. EUR auf 119,0 Mio. EUR zu senken. Da gleichzeitig das Eigenkapital um 1 % auf 337,0 Mio. EUR wuchs, sank der Verschuldungsgrad - definiert als Quotient aus Nettofinanzschulden und Eigenkapital - von 38 % auf 35 %. Die Eigenkapitalquote blieb mit 50,9 % praktisch unverändert auf einem hohen Niveau. Der Free Cashflow nahm dagegen aufgrund des währungsbereinigt gesunkenen Nachsteuerergebnisses und eines im Vorjahr realisierten Sonderertrags deutlich von 19,7 Mio. EUR auf 6,1 Mio. EUR ab. Insgesamt verfügt der Konzern nach wie vor über eine gesunde finanzielle und bilanzielle Grundlage für das angestrebte zukünftige Unternehmenswachstum.

Prognose für Umsatz- und Ergebnisanstieg in 2016 bestätigt

Vor dem Hintergrund der erwartet soliden konjunkturellen Entwicklung und verhaltenem Optimismus aus der wichtigsten Kundengruppe der Möbelindustrie hält SURTECO an seiner Prognose für das Gesamtjahr 2016 fest. So wird ein leicht über dem bisherigen Rekordwert aus 2015 (638,4 Mio. EUR) liegender Konzernumsatz erwartet. Das EBIT soll dank der angestrebten operativen Verbesserungen und deutlich niedrigerer Einmalbelastungen aus der Süddekor-Integration von 31 Mio. EUR auf einen Wert zwischen 38 und 42 Mio. EUR ansteigen.

Den Bericht über das 1. Quartal 2016 sowie weitere Informationen über die SURTECO SE finden Sie im Internet unter www.surteco.com.

Kontakt:

SURTECO SE
 
Andreas Riedl
Chief Financial Officer
+49 (0) 8274/99 88-563
Martin Miller
Investor Relations und Pressestelle
+49 (0) 8274/99 88-508
Internet www.surteco.com
Email ir@SURTECO.com
Fax + 49 (0) 8274/99 88-515
 

 

Über SURTECO
Die SURTECO SE, Buttenwiesen-Pfaffenhofen, ist ein führender, international tätiger Spezialist für Oberflächentechnologien. Das Produktportfolio umfasst bedruckte Dekorpapiere, Imprägnate, Trennpapiere, dekorative Flächenfolien und Kantenbänder auf der Basis von technischen Spezialpapieren und Kunststoffen. Abgerundet wird das umfangreiche Produktportfolio durch Sockelleisten aus Kunststoff, technischen Profilen für die Industrie und Rollladensysteme.
Der Konzern produziert mit ca. 2.700 Mitarbeitern an 20 Standorten auf vier Kontinenten und erwirtschaftet zurzeit ca. 29 % des Umsatzes in Deutschland, 44 % im europäischen Ausland und den Rest in Amerika, Asien und Australien. Die Kunden der SURTECO Gruppe stammen zumeist aus der Holzwerkstoff-, Fußboden- und Möbelindustrie sowie aus dem Innenausbau.
Die Aktien der SURTECO SE sind im Amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter und Münchener Börse unter dem Kürzel SUR und der ISIN DE0005176903 notiert und werden darüber hinaus an den Börsen in Berlin, Düsseldorf und Stuttgart gehandelt.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Soweit in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen geäußert oder die Zukunft betreffende Aussagen enthalten sind, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Dadurch besteht keine Garantie für die geäußerten Aussagen und Erwartungen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können wesentlich abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die Zukunftsaussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten.

Wichtige Kennzahlen SURTECO SE

(in Mio. EUR)

 
Q1-2015
     Q1-2016
    Veränderung
Konzernumsatz
166,0
170,2
+3 %
- davon Papier
103,7
106,8
+3 %
- davon Kunststoff
62,3
63,4
+2 %
Exportquote in %
71
71
-
EBITDA
18,9
18,9
+-0%
EBITDA-Marge in %
11,4
11,1
-
EBIT
10,3
10,4
+1 %
EBIT-Marge in %
6,2
6,1
-
EBT
12,1
7,2
-40 %
Konzerngewinn
8,4
5,3
-37 %
Ergebnis je Aktie in EUR 1
0,54
0,34
-37 %

 

 

 
31.12.2015
     31.03.2016
     Veränderung
Bilanzsumme
656,1
662,6
+1 %
Eigenkapital
334,9
337,0
+1 %
Nettofinanzverschuldung
126,6
119,0
-6 %
Verschuldungsgrad in % 2
38
35
-3 Pkt.
Eigenkapitalquote in %
51,0
50,9
-0,1 Pkt.
Mitarbeiter
2.695
2.708
-

 

(1) Bezogen auf eine Aktienzahl von je 15.505.731

(2) Nettofinanzverschuldung zu Eigenkapital










13.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SURTECO SE



Johan-Viktor-Bausch-Str. 2



86647 Buttenwiesen-Pfaffenhofen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)8274 99 88-0


Fax:
+49 (0)8274 99 88-5 05


E-Mail:
ir@surteco.com


Internet:
www.surteco.com


ISIN:
DE0005176903


WKN:
517 690


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

462413  13.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie
16.07.2018 - Cancom Aktie: Keine Panik!
16.07.2018 - Deutsche Bank: Überraschung!
16.07.2018 - Accentro Real Estate: Übernahme in Berlin
16.07.2018 - Delivery Hero: Wandel in eine SE und ein Aufsichtsrat
16.07.2018 - GxP German Properties verlängert Verträge mit drei Mietern
16.07.2018 - Hamborner REIT: Neues aus Kiel
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?


Chartanalysen

16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?
13.07.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es „heiß”
13.07.2018 - Wirecard Aktie: Nächste Rallye-Etappe könnte unmittelbar bevor stehen


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Quartalszahlen kommen gut an
13.07.2018 - E.On: E-Mobilität als Impulsgeber
13.07.2018 - Wirecard: Eine heftige Entwicklung beim Kursziel der Aktie
13.07.2018 - Bayer: 7 Euro Abschlag
13.07.2018 - SAP: Aktie bleibt auf der Kaufliste


Kolumnen

16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne
12.07.2018 - WTI-Öl konsolidiert nach Kurssprung: Kursziel wurde fast erreicht - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR