DGAP-News: Highlight-Gruppe mit Umsatz- und Ergebnissprung

Nachricht vom 12.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Highlight Communications AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Highlight-Gruppe mit Umsatz- und Ergebnissprung
12.05.2016 / 14:19


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

- Konzernumsatz auf 128,1 Mio. CHF nahezu verdoppelt

- EBIT um 74,0% auf 8,7 Mio. CHF verbessert

- Konzernperiodenergebnis von 0,6 Mio. CHF auf 5,5 Mio. CHF gesteigert

- Gewinn je Aktie auf 0,12 CHF versechsfacht

Die Highlight-Gruppe ist mit sehr positiven Resultaten in das Geschäftsjahr 2016 gestartet.

Konzernentwicklung im ersten Quartal 2016

- Der Konzernumsatz der ersten drei Monate lag mit 128,1 Mio. CHF um 99,2% über dem Vergleichswert des Vorjahrs (64,3 Mio. CHF). Der Anstieg resultiert in erster Linie aus höheren Aussenumsätzen des Segments Film, die im Wesentlichen auf den Auswertungsbeginn der Erfolgskomödie "Fack Ju Göhte 2" im Home-Entertainment-Bereich sowie den Start von "Shadowhunters" beim US-amerikanischen Sender Freeform zurückzuführen sind.

- Der operative Konzernaufwand erhöhte sich um 99,4 Mio. CH auf 174,3 Mio. CHF. Die Hauptursachen dafür sind eine produktionsbedingte Zunahme des Material- und Lizenzaufwands sowie deutlich höhere Abschreibungen auf das Filmvermögen.

- Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich auf 8,7 Mio. CHF - ein Zuwachs um 74,0% gegenüber dem ersten Quartal 2015 (5,0 Mio. CHF).

- Das Konzernperiodenergebnis stieg von 0,6 Mio. CHF auf 5,5 Mio. CHF und der Gewinnanteil der Highlight-Aktionäre von 0,7 Mio. CHF auf 5,4 Mio. CHF. Die überproportionale Zunahme dieser beiden Grössen im Vergleich zum EBIT resultiert in erster Linie aus der Tatsache, dass sich das Finanzergebnis währungsbedingt von -4,5 Mio. CHF auf -2,2 Mio. CHF verbesserte.

- Das Konzerneigenkapital (mit Anteilen ohne beherrschenden Einfluss) lag mit 92,0 Mio. CHF um 11,8 Mio. CHF unter dem Stand zum Jahresende 2015 (103,8 Mio. CHF). Der Rückgang ist weitestgehend auf den Erwerb eigener Anteile im Wert von 16,3 Mio. CHF zurückzuführen.

- Die Nettoliquidität erhöhte sich, trotz einer Abnahme des Zahlungsmittelbestands, um 4,6 Mio. CHF auf 6,7 Mio. CHF.

Die Quartalsmitteilung zum 31. März 2016 steht ab heute im Internet unter www.highlight-communications.ch zum Download zur Verfügung.

Die Highlight-Gruppe auf einen Blick
 
 
Angaben für den Konzern nach IFRS
 
 
 
 
 
 
in Mio. CHF
1Q2016
1Q2015
Abw. in %
Umsatzerlöse
128,1
64,3
99,2
EBIT
8,7
5,0
74,0
Konzernperiodenergebnis
(nach Steuern)
5,5
0,6
816,7
Ergebnisanteil Anteilseigner
5,4
0,7
671,4
Ergebnis je Aktie (in CHF)
0,12
0,02
500,0
Segmentumsatz
 
 
 
Film
113,1
52,0
117,5
Sport- und Event-Marketing
14,7
11,3
30,1
Übrige Geschäftsaktivitäten
0,2
1,0
-80,0
Segmentergebnis
 
 
 
Film
0,5
-0,5
200,0
Sport- und Event-Marketing
6,7
6,8
-1,5
Übrige Geschäftsaktivitäten
2,7
-0,4
775,0
 
 
 
 
in Mio. CHF
31.3.2016
31.12.2015
Abw. in %
Bilanzsumme
383,1
458,0
-16,4
Eigenkapital
92,0
103,8
-11,4
Eigenkapitalquote (%)
24,0
22,7
1,3 Punkte
Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten
83,2
104,3
-20,2
Zahlungsmittel und
Zahlungsmitteläquivalente
89,9
106,4
-15,5
 
 
 
 
 
 
 
 
Für weitere Informationen:
 
 
 
 
 
 
 
Highlight Communications AG
 
 
 
Investor Relations
 
 
 
Netzibodenstrasse 23b
 
 
 
CH-4133 Pratteln BL
 
 
 
Telefon: +41 (0)61 816 96 91
 
 
 
E-Mail: ir@hlcom.ch
 
 
 

12.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Highlight Communications AG



Netzibodenstrasse 23b



4133 Pratteln



Schweiz


Telefon:
+41 61 816 96 96


Fax:
+41 61 816 67 67


E-Mail:
ir@hlcom.ch


Internet:
www.hlcom.ch


ISIN:
CH0006539198


WKN:
920299


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

463183  12.05.2016 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
23.07.2018 - windeln.de trennt sich von Verlustbringer
23.07.2018 - Baumot-Großaktionär Kavena: Zu „weiterer finanzieller Unterstützung bereit“
20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR