Erster Deutscher Hanf Aktienfonds

DGAP-Adhoc: SYGNIS AG: SYGNIS AG erlöst rund 4,2 Millionen EUR aus Kapitalerhöhung

Nachricht vom 20.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

SYGNIS AG: SYGNIS AG erlöst rund 4,2 Millionen EUR aus Kapitalerhöhung
20.03.2018 / 11:44 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 17 MAR

SYGNIS AG erlöst rund 4,2 Millionen EUR aus Kapitalerhöhung

Heidelberg, Deutschland und Cambridge, Großbritannien, 20. März 2018 - SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) gab heute bekannt, dass Sie einen Bruttoemissionserlös in Höhe von rund 4,2 Millionen EUR durch eine Privatplatzierung erlöst hat. SYGNIS gibt ungefähr 3 Millionen neue Aktien zu einem Preis von je 1,40 EUR pro Aktie aus. Das entspricht rund 6,3% des eingetragenen Grundkapitals vor der Transaktion und wird die Gesamtzahl der eingetragenen Aktien nach der Emission auf ungefähr 50,4 Millionen Aktien erhöhen.

SYGNIS beabsichtigt den Reinerlös der Transaktion sowie eine geplante Fremdfinanzierung zur Akquisition des australischen Unternehmens TGR Biosciences einzusetzen, welches Forschungsreagenzien vertreibt. Der Abschluss der Akquisition ist abhängig von der Aufnahme einer Fremdfinanzierung in Höhe von ca. 2 Millionen EUR, welche gerade verhandelt wird. Die SYGNIS AG hat mit den derzeitigen Mehrheitseigentümern von TGR Biosciences, welche 78% der Gesamtstimmrechte halten, eine Vereinbarung erzielt. Die Akquisition wird auf Grundlage einer Bewertung von 10,4 Millionen EUR durchgeführt, die sich wie folgt zusammensetzt. Eine Zahlung In Höhe von 6,5 Millionen EUR fällig bei Abschluss der Transaktion. Nach einem Jahr eine weitere Zahlung von 1,3 Millionen EUR sowie eine Performance-abhängige Earnout-Vereinbarung in Höhe von bis zu 3 Millionen AUD nach dem ersten und zweiten Jahr oder (komplett oder teilweise statt eines Earnouts in bar) eine Wandelschuldverschreibung mit einem Nominalwert von bis zu 5 Millionen AUD, wandelbar in Aktien zu einem Preis je Aktie von 1,50 EUR. TGR Biosciences verfügt derzeit über 0,65 Millionen EUR liquide Mittel. Minderheitsinvestoren von TGR Biosciences wurden eingeladen, an der Transaktion zur festgesetzten Bewertung teilzunehmen.

*** Ende der Ad-hoc-Mitteilung***

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

SYGNIS AG
Dr. Heikki Lanckriet
CEO/CSO
Tel: +44 1223 873 364
E-Mail: heikki.lanckriet@sygnis.comMC Services AG (Investor Relations and International Media Relations)
Dr. Claudia Gutjahr-Löser
Managing Director
Tel: +49 89 210228 0
E-Mail: sygnis@mc-services.eu

Über die SYGNIS AG: www.sygnis.com
SYGNIS entwickelt und vermarktet hochwertige, einfach zu bedienende, zuverlässige Produkte für die Genom- und Proteomforschung, basierend auf seinen proprietären Technologien, und bietet eine breite Palette von Lösungen, die auf die wichtigsten Herausforderungen der Molekularbiologie ausgerichtet sind. Mit Anwendungen, die den gesamten molekularbiologischen Arbeitsablauf abdecken, umfasst das hochmoderne Angebot der Gruppe einfach zu verwendende Standardprodukte sowie kundenspezifische Dienstleistungen und unterstützt Wissenschaftler von der akademischen Welt bis hin zur kommerziellen Fertigung. Die Produkte von SYGNIS werden über Direktvertrieb und mehrere Vertriebspartner in Europa, den USA und Asien vertrieben. SYGNIS AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, USA und Singapur, die unter der Marke Expedeon agieren. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03).

###Dieses Dokument sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der SYGNIS AG dar, insbesondere dann nicht, wenn ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten, an U.S.-Personen (wie in Regulation S unter dem United States Securities Act von 1933 definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten, soweit eine solche Verbreitung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland nicht durch zwingende Vorschriften des jeweils geltenden Rechts vorgeschrieben ist. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Vorschriften bestimmter Länder, insbesondere der Vereinigten Staaten, darstellen. Wertpapiere der SYGNIS AG werden außerhalb der Bundesrepublik Deutschland nicht öffentlich zum Kauf angeboten. Bestimmte in dieser ad-hoc-Mitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###

Kontakt:
David Roth
Vorstand/ CFO
SYGNIS AG
Waldhofer Str. 102
69123 Heidelberg, GERMANY
Tel. +49 6221 3540 125
Fax. +49 6221 3540 127







20.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SYGNIS AG

Waldhofer Str. 104

69123 Heidelberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125
Fax:
+49 (0) 6221 3540 127
E-Mail:
investors@sygnis.com
Internet:
www.sygnis.com
ISIN:
DE000A1RFM03
WKN:
A1RFM0
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



666021  20.03.2018 CET/CEST










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2018 - secunet: Besser als erwartet dank öffentlicher Aufträge
14.12.2018 - Sleepz steigt bei Online-Möbelhändler ein
14.12.2018 - BioEnergie Taufkirchen: Vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe
14.12.2018 - Vectron Systems: Markt erscheint verunsichert – Zündet die Strategie?
14.12.2018 - CropEnergies: Ethanolpreis lässt Geschäfte besser als erwartet laufen
14.12.2018 - Noxxon Pharma: NOX-A12 mit „klaren klinischen Nutzen für die Patienten”
14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Coreo: Verzehnfachung geplant
14.12.2018 - Daimler: China zuckt und die Aktie steigt
14.12.2018 - Blue Cap Aktie stürzt ab - Machtkampf eskaliert


Chartanalysen

14.12.2018 - RIB Software Aktie: Nach dem Crash …
14.12.2018 - Aixtron Aktie trifft jetzt auf zahlreiche charttechnische Unterstützungszonen
14.12.2018 - Siltronic Aktie: Verkaufswelle grassiert - was sagt der Chart?
14.12.2018 - Vectron Systems Aktie: Die Talfahrt geht weiter
14.12.2018 - Freenet Aktie: Sturz auf neue Mehrjahrestiefs?
14.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Boden gefunden? Aber da fehlt noch was!
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
14.12.2018 - Viscom Aktie: Weisen „Insiderkäufe” den Weg?
14.12.2018 - Deutsche Bank Aktie: Guten Morgen, liebe Sorgen
13.12.2018 - JinkoSolar Aktie: Das hat geklappt für die Bullen!


Analystenschätzungen

14.12.2018 - Deutsche Bank: Reizvoller Gedanke
14.12.2018 - Deutsche Telekom: Überraschung in Italien
14.12.2018 - Leoni: Aktie gerät unter Druck
14.12.2018 - Cytotools: Aktie hat hohes Aufwärtspotenzial
14.12.2018 - RWE und die DAX-Gefahr
14.12.2018 - Bayer: Panik ist nicht angebracht
13.12.2018 - E.On Aktie: Skepsis bei Morgan Stanley
13.12.2018 - Freenet Aktie: TV-Geschäft macht Sorgen
13.12.2018 - Commerzbank Aktie: Mittlerweile attraktiv bewertet
13.12.2018 - BASF Aktie: Kursziele sinken, dennoch gibt es Kaufempfehlungen


Kolumnen

14.12.2018 - EZB beschließt Ende der Nettokäufe, beendet lockere Geldpolitik aber nicht - Commerzbank Kolumne
14.12.2018 - Platin: Erholung vor dem Aus? - UBS Kolumne
14.12.2018 - DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne
13.12.2018 - US-Wirtschaftswachstum hat Zenit überschritten und steuert auf Rezession 2021 zu - AXA IM Kolumne
13.12.2018 - EZB nimmt Abschied von Nettoankäufen – Risiken für Normalisierungspfad - Nord LB Kolumne
13.12.2018 - EZB stoppt Netto-Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Schweiz: SNB lässt die geldpolitische Ausrichtung unverändert - VP Bank Kolumne
13.12.2018 - Aktienmarkt in Südkorea versucht Bodenbildung - Commerzbank Kolumne
13.12.2018 - Bayer Aktie: Erholung an entscheidender Unterstützung - UBS Kolumne
13.12.2018 - DAX: Erholung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR