4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Munich Re

DGAP-Adhoc: Munich Re beschließt Aktienrückkauf

Bild und Copyright: Munich Re.

Bild und Copyright: Munich Re.

15.03.2018 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Aktienrückkauf

Munich Re beschließt Aktienrückkauf
15.03.2018 / 07:28 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

Munich Re will nach der Hauptversammlung 2018 bis zur Hauptversammlung 2019 bis zu 11 Mio. eigene Aktien im Wert von maximal 1 Mrd. EUR zurückerwerben.
Der Vorstand der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft hat beschlossen, dass die Gesellschaft unter Ausnutzung der am 26. April 2017 von der Hauptversammlung erteilten oder einer zukünftigen Ermächtigung im Zeitraum vom 25. April 2018 bis spätestens zur ordentlichen Hauptversammlung am 30. April 2019 bis zu 11 Mio. eigene Aktien bis zu einem Kaufpreis (ohne Nebenkosten) von maximal 1 Mrd. EUR erwirbt. Auf Basis des derzeitigen Kursniveaus (Stand: 14. März 2018) wären dies rund 3,5 % des Grundkapitals und entsprächen rund 5,5 Mio. eigenen Aktien. Die im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2017/2018 vom 1. Juni 2017 bis spätestens zur Hauptversammlung der Gesellschaft am 25. April 2018 erworbenen und noch zu erwerbenden eigenen Aktien sollen eingezogen werden.


 



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Diese Meldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Münchener Rück beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.




15.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München

Königinstraße 107

80802 München


Deutschland
Telefon:
+49(0) 89 3891-0
Fax:
+49(0) 89 399 056
E-Mail:
shareholder@munichre.com
Internet:
www.munichre.com
ISIN:
DE0008430026, DE0008430026
WKN:
843002, 843002
Indizes:
DAX, EURO STOXX 50
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange; Mailand

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



664311  15.03.2018 CET/CEST






Weitere DGAP-News von Munich Re

18.07.2019 - DGAP-Adhoc: Hohes Ergebnis für Q2/2019
19.03.2019 - DGAP-Adhoc: Munich Re beschließt Aktienrückkauf
23.04.2018 - DGAP-Adhoc: Gutes vorläufiges Ergebnis für Q1/2018
28.11.2017 - DGAP-Adhoc: ERGO beendet die Gespräche zum Verkauf ihrer deutschen Lebensversicherungsgesellschaften mit klassischen Beständen
26.10.2017 - DGAP-Adhoc: Wirbelstürme Harvey, Irma und Maria kosten Munich Re 2,7 Mrd. EUR

4investors-News zu Munich Re

12.08.2019 - Munich Re: Prognose kann übertroffen werden
23.07.2019 - Munich Re: Ein konservativer Ausblick
19.07.2019 - Münchener Rück: Trotz hohem Gewinn keine neue Prognose
28.03.2019 - Münchener Rück Aktie: Pullback läuft an - UBS Kolumne
19.03.2019 - Munich Re startet Aktienrückkaufprogramm