DGAP-News: Delivery Hero AG: Ausgabe neuer Aktien unter bestehendem Aktienoptionsprogramm und Verkauf dieser Aktien für Optionsberechtigte durch beschleunigtes Platzierungsverfahren

Nachricht vom 12.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Delivery Hero AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Delivery Hero AG: Ausgabe neuer Aktien unter bestehendem Aktienoptionsprogramm und Verkauf dieser Aktien für Optionsberechtigte durch beschleunigtes Platzierungsverfahren
12.03.2018 / 17:41


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Delivery Hero AG: Ausgabe neuer Aktien unter bestehendem Aktienoptionsprogramm und Verkauf dieser Aktien für Optionsberechtigte durch beschleunigtes Platzierungsverfahren.

Berlin, 12. März 2018 - Der Vorstand der Delivery Hero AG ("Delivery Hero") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Ausgabe von neuen Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre im Rahmen des bestehenden Aktienoptionsprogramms für gegenwärtige und frühere Mitarbeiter, Geschäftsführungsmitglieder und Supporter von Delivery Hero und ihrer Tochtergesellschaften beschlossen. Bis zu 1.366.311 neue auf den Namen lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) ("Neue Aktien"), dies entspricht ca. 0,75% des Grundkapitals von Delivery Hero, werden an Bezugsberechtigte des Aktienoptionsprogramms ausgegeben, die ihre Bezugsrechte ausgeübt haben. Das Grundkapital von Delivery Hero wird durch teilweise Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals, das für diesen spezifischen Zweck geschaffen worden war, um bis zu EUR 1.366.311 von EUR 182.498.900 auf bis zu EUR 183.865.211 erhöht. Die Neuen Aktien werden, wie alle sonstigen ausstehenden Aktien der Delivery Hero, vom 1. Januar 2017 an voll gewinnanteilsberechtigt sein, zum Handel zugelassen und in die bestehende Notierung der Delivery Hero Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Ungefähr 1,26 Mio. dieser Neuen Aktien werden auf Weisung und für Rechnung einzelner Optionsberechtigter im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) institutionellen Investoren zum Kauf angeboten, u. a. damit die Optionsberechtigten die Ausgabepreise und Ertragsteuern finanzieren können. Weder Mitglieder des Vorstands noch des Aufsichtsrats von Delivery Hero haben Aktienoptionen ausgeübt. Sole Bookrunner für diese Platzierung von Aktien ist die UniCredit Bank AG.

Wichtige Hinweise

Nicht zur Veröffentlichung, Verbreitung oder Weiterleitung, unmittelbar oder mittelbar, in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Japan oder Australien oder sonstigen Ländern, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig wäre. Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher Beschränkungen kann eine Verletzung kapitalmarktrechtlicher Gesetze solcher Länder darstellen.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Delivery Hero AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder irgendeinem anderen Land dar. Weder diese Veröffentlichung noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in irgendeinem Land zu Grunde gelegt werden. Die vorbezeichneten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft, noch angeboten werden, solange keine Registrierung vorgenommen wird oder eine Ausnahme vom Registrierungserfordernis gemäß dem United States Securities Act von 1933 in zuletzt geänderter Fassung (der "Securities Act") besteht. Die Wertpapiere der Delivery Hero AG wurden und werden nicht nach dem Securities Act registriert.

Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Veröffentlichung nur an (i) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (nachfolgend "Order") fallen oder (ii) Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften, Personengesellschaften, etc.) (solche Personen zusammen die "Relevanten Personen"). Auf diese Veröffentlichung dürfen andere Personen als Relevante Personen nicht Bezug nehmen oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder Anlagemöglichkeit, von der in dieser Veröffentlichung die Rede ist, steht ausschließlich Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums, die die Richtlinie 2003/71/EG einschließlich aller Änderungen, insbesondere der Richtlinie 2010/73/EU, umgesetzt haben richtet sich diese Veröffentlichung und jegliches nachfolgende Angebot ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne dieser Prospektrichtlinie.

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere, deren Erwerb oder die Verteilung dieser Mitteilung in Länder, in denen dies nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese Mitteilung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst informieren und diese beachten.

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der von Delivery Hero AG enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Delivery Hero AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse daher wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Wir werden die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und übernehmen hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.

Im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Transaktion (die "Platzierung") handelt UniCredit Bank AG ausschließlich für die Delivery Hero AG. Sie wird im Zusammenhang mit der Platzierung niemand anderen als ihren Klienten erachten und wird weder jemand anderem als der Delivery Hero AG gegenüber Verantwortung übernehmen oder Schutz gewähren noch wird sie jemand anderem als der Delivery Hero AG Beratungsleistung in Verbindung mit der Platzierung, dieser Mitteilung oder irgendeiner anderen hierin in Bezug genommenen Angelegenheit erbringen.

Im Zusammenhang mit der Platzierung könnten UniCredit Bank AG und mit ihr verbundene Unternehmen als Investoren für eigene Rechnung Wertpapiere der Delivery Hero AG zeichnen oder kaufen und in sonstiger Weise Eigenhandel betreiben. Dementsprechend sollten Bezugnahmen auf die auszugebenden und die zu verkaufenden Wertpapiere dahingehend verstanden werden, dass diese auch die Ausgabe, die Platzierung oder den Verkauf an UniCredit Bank AG und mit ihr verbundene Unternehmen auf eigene Rechnung einschließen. Darüber hinaus kann UniCredit Bank AG oder ihre verbundenen Unternehmen Finanzierungsvereinbarungen und Swaps mit Investoren abschließen, in deren Rahmen UniCredit Bank AG (oder mit ihm verbundene Unternehmen) von Zeit zu Zeit Aktien der Delivery Hero AG erwerben, halten oder veräußern könnten. UniCredit Bank AG beabsichtigt nicht, den Umfang derartiger Investitionen oder Transaktionen zu veröffentlichten, sofern sie nicht gesetzlich oder behördlich zur Veröffentlichung verpflichtet ist.

UniCredit Bank AG und ihre Organe, Mitarbeiter, Berater oder Gehilfen übernehmen keine wie auch immer geartete Verantwortung oder Haftung oder Garantie für und treffen keine Aussage zu der Wahrheit, Richtigkeit oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen (bzw. zum Fehlen von Informationen in dieser Mitteilung) oder, mit wenigen Ausnahmen, zu jedweder anderer Information über die Delivery Hero AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, unabhängig davon, ob die Weitergabe in schriftlicher, mündlicher, optischer oder elektronischer Form erfolgt, sowie der Art der Übertragung oder Zurverfügungstellung sowie jedwedem Schaden der aus welchem Grund auch immer aus der Verwertung dieser Mitteilung oder ihres Inhalts oder in anderem Zusammenhang damit entsteht.

Hinsichtlich der zu platzierenden Aktien der Gesellschaft wurde - ausschließlich für den Zweck der Produktüberwachungsanforderungen gemäß (a) EU-Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente in der geltenden Fassung ("MiFID II"), (b) Artikel 9 und 10 der Delegierten Richtlinie (EU) 2017/593 der Kommission zur Ergänzung der MiFID II und (c) lokalen Umsetzungsmaßnahmen (zusammen die "MiFID-II-Produktüberwachungsanforderungen") und unter Ausschluss jeglicher vertraglichen, deliktsrechtlichen oder sonstigen Haftung, der ein "Konzepteur" (im Sinne der MiFID-II-Produktüberwachungsanforderungen) ansonsten in diesem Zusammenhang unterliegen könnte - ein Produktfreigabeverfahren durchgeführt, das ergeben hat, dass die Aktien, die im Rahmen der Platzierung angeboten werden (die "Angebotenen Aktien") (i) mit einem Endkunden-Zielmarkt aus Kleinanlegern und Anlegern, die die Kriterien für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien (jeweils im Sinne der MiFID II) erfüllen, vereinbar sind, und (ii) für den Vertrieb über alle gemäß der MiFID II zulässigen Vertriebskanäle geeignet sind (die "Zielmarktbestimmung"). Ungeachtet der Zielmarktbestimmung sollten Vertreiber Folgendes beachten: Der Kurs der Angebotenen Aktien der Gesellschaft kann sinken und Anleger könnten einen Teil ihres investierten Betrages verlieren oder einen Totalverlust erleiden. Die zu Angebotenen Aktien der Gesellschaft bieten keine garantierten Erträge und keinen Kapitalschutz. Eine Anlage in die Angebotenen Aktien ist nur für Anleger geeignet, die keine garantierten Erträge und keinen Kapitalschutz benötigen und die (alleine oder mithilfe eines geeigneten Finanz- oder sonstigen Beraters) in der Lage sind, die Vorteile und Risiken einer solchen Anlage zu beurteilen, und die über ausreichende Mittel verfügen, um eventuelle Verluste, die aus einer solchen Anlage entstehen, zu verkraften. Die Zielmarktbestimmung berührt nicht die Anforderungen etwaiger vertraglicher, gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Verkaufsbeschränkungen in Bezug auf die Privatplatzierung. Ferner ist zu beachten, dass die Joint Bookrunners in der Privatplatzierung ungeachtet der Zielmarktbestimmung nur Anleger vermitteln werden, die die Kriterien für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien erfüllen.

Zur Klarstellung: Die Zielmarktbestimmung ist weder (a) eine Beurteilung der Eignung oder Angemessenheit im Sinne der MiFID II noch (b) eine Empfehlung an einen Anleger oder eine Gruppe von Anlegern, in die Aktien der Gesellschaft zu investieren, diese zu erwerben oder irgendeine sonstige Handlung in Bezug auf diese vorzunehmen. Jeder Vertreiber ist dafür verantwortlich, den Zielmarkt hinsichtlich der Angebotenen Aktien eigenständig zu bestimmen und geeignete Vertriebskanäle festzulegen.

Kontakt:
Bodo v. Braunmühl
Leiter Unternehmenskommunikation
bodo.braunmuehl@deliveryhero.com











12.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Delivery Hero AG

Oranienburger Straße 70

10117 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 5444 59 000
Fax:
+49 (0)30 5444 59 024
E-Mail:
info@deliveryhero.com
Internet:
www.deliveryhero.com
ISIN:
DE000A2E4K43
WKN:
A2E4K4
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




663057  12.03.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.11.2018 - Wirecard: Neuer Deal mit Mastercard - kommt die Aktie in Schwung?
16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
16.11.2018 - Morphosys: Neuer Lizenzdeal - Aktie mit Kaufsignal
16.11.2018 - Black Pearl Digital: Junge Aktien kosten 27,50 Euro - Kapitalerhöhung
15.11.2018 - Max 21 erhöht das Kapital je Aktie zu 1,20 Euro
15.11.2018 - SNP: Finanzierungsrunde soll bald über die Bühne gehen
15.11.2018 - Dermapharm: Entwarnung nach Kurssturz
15.11.2018 - K+S Aktie fährt Achterbahn - Gewinnprognose gesenkt
15.11.2018 - CytoTools: Neuer Ankeraktionär eingestiegen


Chartanalysen

16.11.2018 - Voltabox Aktie: Das war ganz knapp!
16.11.2018 - Evotec Aktie: Nimmt dieses Drama endlich ein Ende?
15.11.2018 - Daimler Aktie: Hält wenigstens diese Barriere?
15.11.2018 - ams Aktie: Ist der Crash beendet?
15.11.2018 - RWE Aktie: Neues Kaufsignal, aber…
15.11.2018 - Wirecard Aktie: Das war knapp!
15.11.2018 - Evotec Aktie: Entwarnung aus der technischen Analyse?
15.11.2018 - E.On Aktie: Kursrallye Richtung 10-Euro-Marke möglich
15.11.2018 - Steinhoff Aktie - Antwort auf die Frage: Was war hier los?
14.11.2018 - Wirecard Aktie: Droht jetzt der Absturz?


Analystenschätzungen

15.11.2018 - Wirecard: Es hagelt Kaufempfehlungen
15.11.2018 - Daimler: Heftige Abstufung der Aktie
15.11.2018 - Evotec: Investoren dürfen auf 30 Prozent hoffen
15.11.2018 - ElringKlinger: Experten werden noch vorsichtiger
15.11.2018 - Innogy: Aktie wird abgestuft
15.11.2018 - Wirecard wird zum Getriebenen – Klare Warnung
15.11.2018 - Evotec: Nach den Zahlen steigt das Kursziel an
15.11.2018 - BASF: Geringe Erwartungen
15.11.2018 - RWE: Analysten melden sich zu Wort
15.11.2018 - Wirecard: Aktie wird hochgestuft – Neue Kaufempfehlung


Kolumnen

15.11.2018 - USA: Konsumenten als Fels in der Brandung erleben schönen Indian Summer - Nord LB Kolumne
15.11.2018 - „Die Preisspanne für Öl liegt in den kommenden Monaten bei 65 bis 85 US-Dollar“ - Vontobel-Kolumne
15.11.2018 - US-Verbraucherpreise – starker Dollar dämpft die Inflation - Commerzbank Kolumne
15.11.2018 - Apple Aktie: Der Riese wankt - UBS Kolumne
15.11.2018 - DAX: Geduldsspiel setzt sich fort - UBS Kolumne
15.11.2018 - Wann geht der „Punk ab“? Long-Legged-Doji & High Vola - Donner + Reuschel Kolumne
14.11.2018 - Starke US-Berichtssaison geht im allgemeinen Stimmungsumschwung unter - Commerzbank Kolumne
14.11.2018 - Deutsches BIP im dritten Quartal geschrumpft: Ende der Hochkonjunktur - Nord LB Kolumne
14.11.2018 - BIP schrumpft: Buhmann Automobilwirtschaft - VP Bank Kolumne
14.11.2018 - EuroStoxx 50: Chance auf einen Boden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR