DGAP-Adhoc: GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft erreicht ein Ergebnis des Geschäftsjahres 2017 von 3,5 Millionen Euro - Dividendenvorschlag in Höhe von 0,70 Euro je Aktie führt zu einer Ausschüttungsrendite von 5,8 Prozent

Nachricht vom 06.03.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: GBK Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft erreicht ein Ergebnis des Geschäftsjahres 2017 von 3,5 Millionen Euro - Dividendenvorschlag in Höhe von 0,70 Euro je Aktie führt zu einer Ausschüttungsrendite von 5,8 Prozent
06.03.2018 / 09:57 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft erreicht ein Ergebnis des Geschäftsjahres 2017 von 3,5 Millionen Euro - Dividendenvorschlag in Höhe von 0,70 Euro je Aktie führt zu einer Ausschüttungsrendite von 5,8 Prozent
Hannover, den 6. März 2018 - Die auf Eigenkapitalbeteiligungen an mittelständischen Unternehmen fokussierte GBK Beteiligungen AG weist bei Anwendung der Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB), des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) und der Kapitalanlage-Rechnungslegungs- und Bewertungsverordnung (KARBV) nach Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2017 ein Ergebnis des Geschäftsjahres von 3,5 Millionen Euro aus. Der Jahresabschluss soll im Rahmen der nächsten Sitzung vom Aufsichtsrat gebilligt und festgestellt werden.

Die Hannoveraner Beteiligungsgesellschaft hat im Geschäftsjahr 2017 ein Realisiertes Ergebnis in Höhe von 5,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Unter Berücksichtigung des Nicht realisierten Ergebnisses beläuft sich das Ergebnis des Geschäftsjahres auf 3,5 Millionen Euro. Neben einem positiven laufenden Ergebnis, ist das Geschäftsjahr wesentlich vom Verkauf von vier Beteiligungen positiv beeinflusst worden. Der Nettoinventarwert je Aktie beläuft sich am 31.12.2017 auf 9,69 Euro je Aktie.

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung eine Ausschüttung von 0,70 Euro je Aktie, mithin insgesamt 4,725 Millionen Euro, vorschlagen. Der Vorschlag führt bei Zugrundelegung des Aktienkurses von GBK am Bilanzstichtag zu einer Dividendenrendite von 5,8 Prozent.

Der Vorstand

Über GBK Beteiligungen AG
GBK Beteiligungen AG ist eine banken- und branchenunabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft. Seit 1969 erwirbt sie Beteiligungen an nicht börsennotierten Gesellschaften im deutschsprachigen Raum. GBK kooperiert seit 2002 vertraglich mit der HANNOVER Finanz GmbH. Anleger können mit einer GBK-Aktie in ein diversifiziertes Portfolio mittelständischer Unternehmen mit vielversprechender Entwicklungsperspektive investieren. Die Aktien von GBK werden im Freiverkehr der Wertpapierbörsen Hamburg, München und Stuttgart gehandelt (ISIN: DE0005850903 / WKN: 585090). Internet: www.gbk-ag.de

Kontakt:
GBK Beteiligungen AG
Christoph Schopp
Vorstand
Günther-Wagner-Allee 17
30177 Hannover
Tel.: 0511-2800790







06.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
GBK Beteiligungen AG

Günther-Wagner-Allee 17

30177 Hannover


Deutschland
Telefon:
+49 (0)511 - 2800790
Fax:
+49 (0)511 - 2800751
E-Mail:
schopp@gbk-ag.de
Internet:
www.gbk-ag.de
ISIN:
DE0005850903
WKN:
585090
Börsen:
Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



660761  06.03.2018 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR