DGAP-News: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: Mitteilung zur ordentlichen Hauptversammlung 2016 Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Hauptversammlung

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: Mitteilung zur ordentlichen Hauptversammlung 2016 Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München
10.05.2016 / 18:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Mitteilung zur ordentlichen Hauptversammlung 2016
Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

München, 10. Mai 2016 - Die LUDWIG BECK AG (ISIN DE 0005199905) hat am 10. Mai 2016 ihre jährliche ordentliche Hauptversammlung durchgeführt, zu der ca. 600 Aktionäre, Aktionärsvertreter und Gäste erschienen waren. Vom Grundkapital waren knapp 80% und damit mehr als 2,9 Millionen Stimmen vertreten. Alle Tagesordnungspunkte erhielten eine sehr hohe Zustimmung.

Der Vorstand blickte noch einmal auf das Jahr 2015 zurück, in dem LUDWIG BECK mit dem Erwerb der WORMLAND-Gruppe einen wichtigen strategischen Meilenstein für das langfristige Wachstum der Gesellschaft unternommen hat. So erwirtschaftete der Konzern einen Bruttoumsatz in Höhe von 158,6 Mio. EUR gegenüber 102,7 Mio. EUR im Vorjahr. Auf vergleichbarer Fläche lag der Bruttoumsatz bei 104,0 Mio. EUR, was einem Plus von 1,2% entspricht. Zum Vergleich: Der deutsche Textileinzelhandel schloss 2015 nach drei Minusjahren mit einem Pari (TextilWirtschaft). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei 17,3 Mio. EUR (Vorjahr: 9,5 Mio. EUR).

"Das Ziel für 2016 ist, WORMLAND weiterhin reibungslos in den Konzern zu integrieren und zum altbewährten Erfolg zurückzuführen. Die Maßnahmen, die wir hierfür einsetzen, sind die gleichen, die den LUDWIG BECK Konzern auf seinem seit Jahren stabilen Wachstumskurs halten", so Dieter Münch, Vorstandsmitglied der LUDWIG BECK AG.

Zu einzelnen Tagesordnungspunkten:

Dividende:
Die ordentliche Hauptversammlung stimmte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat für die Verwendung des Bilanzgewinns der LUDWIG BECK AG in Höhe von ca. 2,8 Mio. EUR zu. Demnach erhalten die Aktionäre auf jede Aktie eine Dividende in Höhe von 0,75 EUR. Die Ausschüttung von rund 2,8 Mio. EUR bei 3.695.000 dividendenberechtigten Aktien wurde mit 100% angenommen. Mit diesem Beschluss wurde ein klares Zeichen gesetzt, dass die LUDWIG BECK Aktie auch in Zukunft mit starken Dividenden Anreize schaffen wird.

Weitere Tagesordnungspunkte:
Vorstand und Aufsichtsrat wurden entlastet, auch die übrigen Tagesordnungspunkte wurden mit sehr großer Mehrheit angenommen. Als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 wurde erneut die BTU Treuhand GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, bestellt.

Die Abstimmungsergebnisse zu den Tagesordnungspunkten im Einzelnen: Tagesordnungspunkt 2 "Verwendung des Bilanzgewinns":
Ja-Stimmen: 2.907.280, Nein-Stimmen: 21, Enthaltungen: 50. Damit wurde der Vorschlag der Verwaltung zur Verwendung des Bilanzgewinns mit 100,00% angenommen.

Tagesordnungspunkt 3 "Entlastung der Mitglieder des Vorstands":
Ja-Stimmen: 2.853.993, Nein-Stimmen: 211, Enthaltungen: 0. Damit wurde der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung des Vorstands mit 99,99% angenommen.

Tagesordnungspunkt 4 "Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats":
Ja-Stimmen: 102.559, Nein-Stimmen: 211, Enthaltungen: 220. Damit wurde der Vorschlag der Verwaltung zur Entlastung des Aufsichtsrats mit 99,79% angenommen.

Tagesordnungspunkt 5 "Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2016":
Ja-Stimmen: 2.869.282, Nein-Stimmen: 231, Enthaltungen: 160. Damit wurde der Vorschlag des Aufsichtsrats, die BTU Treuhand GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 zu wählen, mit 99,99% angenommen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Abstimmungsergebnissen können der Internetseite der Gesellschaft unter http://kaufhaus.ludwigbeck.de unter der Rubrik Unternehmen/Investor Relations im Bereich Corporate Events/Hauptversammlung entnommen werden.

Über LUDWIG BECK
LUDWIG BECK gehört zur Spitze der deutschen Textil-Einzelhandelsunternehmen und erwirtschaftete im Jahr 2015 mit ca. 500 Mitarbeitern auf insgesamt rund 12.400 qm Fläche und im Onlineshop einen Bruttoumsatz in Höhe von 104 Mio. EUR (Stand: 31. Dezember 2015).

LUDWIG BECK liegt im Herzen Münchens, direkt am Marienplatz. Auf sieben Etagen bietet das Münchner Modeunternehmen internationale Mode, Lederwaren und Accessoires, exklusive Kosmetik und mit mehr als 120.000 Titeln Europas größte stationäre Auswahl an Klassik, Jazz, Weltmusik und Hörbüchern. Seit Ende 2012 ist auch das besondere Markenportfolio der Beautyabteilung der Gesellschaft zum Online-Shopping unter www.ludwigbeck.de erhältlich. Kunden erwartet hier eine einzigartige Auswahl von fast 10.000 Produkten von über 100 Marken aus Luxus- und Nischenkosmetik.

WORMLAND:
Die THEO WORMLAND GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover erzielte 2015 mit 467 Mitarbeitern auf insgesamt rund 14.800 qm einen Umsatz in Höhe von ca. 80 Mio. EUR (Stand: 31. Dezember 2015). Die Unternehmensgruppe umfasst dabei zwei unterschiedliche Storekonzepte: WORMLAND und THEO. Mit 15 Filialen gehört die THEO WORMLAND GmbH & Co. KG heute zu den führenden deutschen Herrenmodefilialisten.

Kontakt Investor Relations:
esVedra consulting GmbH
Metis Tarta
t: +49 89 206021-210
f: +49 89 206021-610mt@esvedragroup.comKontakt Konzernrechnungswesen:
LUDWIG BECK AG
Jens Schott
t: +49 89 23691 - 798
f: +49 89 23691 - 600jens.schott@ludwigbeck.de










10.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG



Marienplatz 11



80331 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 2 36 91-0


Fax:
+49 (0)89 2 36 91-600


E-Mail:
info@ludwigbeck.de


Internet:
www.ludwigbeck.de


ISIN:
DE0005199905


WKN:
519990


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

462257  10.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis
21.06.2018 - Publity: Gewinnwarnung
21.06.2018 - mVise: Götz bestätigt Prognose
21.06.2018 - FCR Immobilien: Zukäufe in Stuhr und Freital
21.06.2018 - UET United Electronic Technology. Verkauf bringt Sonderertrag
21.06.2018 - Einhell: Neue Jahresprognose
21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität
21.06.2018 - Beiersdorf: Neues von der Vorstandsspitze


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR