DGAP-News: Hannover Rück SE: Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hannover Rück SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Hannover Rück SE: Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu
10.05.2016 / 15:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation

Hauptversammlung stimmt allen Beschlussvorschlägen zu

Hannover, 10. Mai 2016: Die ordentliche Hauptversammlung der Hannover Rück hat heute mit entsprechenden Mehrheiten den zur Abstimmung gestellten Beschlussvorschlägen zugestimmt.

Der Vorstandsvorsitzende Ulrich Wallin blickte in seiner Rede noch einmal auf das Geschäftsjahr 2015 zurück, das die Gesellschaft mit einem neuen Rekordergebnis in Höhe von 1,15 Mrd. EUR abgeschlossen hat. Beide Geschäftsfelder, die Schaden- und Personen-Rückversicherung, sowie ein sehr gutes Kapitalanlageergebnis hatten zu der erfolgreichen Geschäftsentwicklung beigetragen.

Die ordentliche Hauptversammlung stimmte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu, für das Geschäftsjahr 2015 eine im Vergleich zum Vorjahr um 0,50 EUR erhöhte Bruttodividende von 4,75 EUR je Aktie zu zahlen. Die Auszahlung setzt sich aus einer Dividende in Höhe von 3,25 EUR je Aktie sowie einer Sonderdividende von 1,50 EUR je Aktie zusammen. Letztere ist als Kapitalmanagementmaßnahme zu verstehen, da die Kapitalisierung der Hannover Rück mittlerweile oberhalb ihres Kapitalbedarfs liegt.

Die nächste ordentliche Hauptversammlung der Hannover Rück findet am 10. Mai 2017 in Hannover statt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Corporate Communications:
Karl Steinle (Tel. +49 511 5604-1500,
E-Mail: karl.steinle@hannover-re.com)

Media Relations:
Gabriele Handrick (Tel. +49 511 5604-1502,
E-Mail: gabriele.handrick@hannover-re.com)

Investor Relations:
Julia Hartmann (Tel. +49 511 5604-1529,
E-Mail: julia.hartmann@hannover-re.com)

Besuchen Sie auch: www.hannover-rueck.de

Die Hannover Rück ist mit einem Bruttoprämienvolumen von rund 17 Mrd. EUR der drittgrößte Rückversicherer der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und ist mit ca. 2.500 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Gegründet 1966, umfasst der Hannover Rück-Konzern heute mehr als 100 Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen weltweit. Das Deutschland-Geschäft wird von der Tochtergesellschaft E+S Rück betrieben. Die für die Versicherungswirtschaft wichtigen Ratingagenturen haben sowohl Hannover Rück als auch E+S Rück sehr gute Finanzkraft-Bewertungen zuerkannt: Standard & Poor's AA- "Very Strong" und A.M. Best A+ "Superior". Im Jahr 2016 begeht die Hannover Rück ihr 50-jähriges Bestehen.

Bitte beachten Sie den Haftungshinweis unter:https://www.hannover-rueck.de/535878










10.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Hannover Rück SE



Karl-Wiechert-Allee 50



30625 Hannover



Deutschland


Telefon:
+49-(0)511-5604-1500


Fax:
+49-(0)511-5604-1648


E-Mail:
info@hannover-re.com


Internet:
www.hannover-re.com


ISIN:
DE0008402215


WKN:
840 221


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX; Luxemburg







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

461751  10.05.2016 






Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.12.2018 - Deutsche Industrie REIT: Kapitalerhöhung soll Immobilienkäufe finanzieren
12.12.2018 - Black Pearl Digital schließt Kapitalerhöhung ab
12.12.2018 - Commerzbank und Deutsche Bank: Spekulationen kochen erneut hoch
12.12.2018 - Ekotechnika erweitert Aktivitäten: Kooperation mit Tigercat
12.12.2018 - CO.DON macht beim neuen Standort in Leipzig Fortschritte
12.12.2018 - VW setzt Schot endgültig auf den Audi-Chefsessel
12.12.2018 - Dürr verlängert Vertrag mit Vorstandschef Dieter
12.12.2018 - NanoFocus verpasst Ergebnisziel - Bilanz wird bereinigt
12.12.2018 - Deutz: Bohr folgt auf Härter
12.12.2018 - Deutsche Konsum REIT: Fünf Zukäufe


Chartanalysen

12.12.2018 - BYD Aktie: Interessante Kaufsignale, aber…
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?
12.12.2018 - Commerzbank Aktie: Startet die Kurserholung?
12.12.2018 - Evotec Aktie: Nächster Anlauf in Richtung Jahreshoch?
12.12.2018 - Nokia Aktie: „Top-Pick” und ein interessanter Chart
11.12.2018 - RIB Software Aktie: Hat der TecDAX-Titel einen Boden gefunden?
11.12.2018 - Paion Aktie: Interessante Kursbewegungen
11.12.2018 - Singulus Aktie: Erholungsrallye möglich!
11.12.2018 - Evotec Aktie: Schluss mit der Bärenparty?
11.12.2018 - Nordex Aktie: Werden die Kaufsignale noch vergoldet?


Analystenschätzungen

12.12.2018 - Euromicron Aktie: Hoffnungen für 2019
12.12.2018 - SNP Aktie: Kursziel wird wegen Kapitalerhöhung deutlich gesenkt
12.12.2018 - Fresenius Aktie: Drei interessante Neuigkeiten
12.12.2018 - Infineon Aktie: Langfristig gute Perspektiven
12.12.2018 - Wirecard Aktie vor Rallye? Mehr als 60 Prozent Kurspotenzial
11.12.2018 - ABO Invest: Zeichen stehen auf Wachstum
11.12.2018 - Naga Group: Neue Kaufempfehlung und hohes Potenzial
11.12.2018 - Gerry Weber: Kursziel der Aktie noch einmal gesenkt
11.12.2018 - RIB Software Aktie: So kommentieren Analysten das YTWO-Desaster
11.12.2018 - Bayer Aktie: Eine Kaufempfehlung und Spekulationen


Kolumnen

12.12.2018 - USA: Inflationsrückgang auf 2,2% gibt Vorgeschmack auf nahe Zukunft! - Nord LB Kolumne
12.12.2018 - Grossbritannien: Theresa May muss sich einem Misstrauensvotum stellen - VP Bank Kolumne
12.12.2018 - EuroStoxx 50: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
12.12.2018 - DAX: Gegenbewegung läuft an - UBS Kolumne
12.12.2018 - EZB-Sitzung: Ende der Anleihen-Käufe steht bevor - Allianz Global Investors Kolumne
12.12.2018 - Wohnimmobilien bleiben auch 2019 im Fokus - Commerzbank Kolumne
12.12.2018 - DAX mit großen Unsicherheiten im Gepäck - Donner & Reuschel Kolumne
11.12.2018 - ZEW-Umfrage: Es wird nicht besser - Nord LB Kolumne
11.12.2018 - Die deutschen Exporte steigen im Oktober stärker als erwartet - Commerzbank Kolumne
11.12.2018 - S&P 500: Kleine Chance für die Bullen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR