DGAP-Adhoc: adesso AG steigert das operative Ergebnis im ersten Quartal 2016 um 150 % auf 3,8 Mio. EUR / Gesamtjahresprognose 2016 nach akquisitionsbedingter Erhöhung bestätigt

Nachricht vom 10.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: adesso AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

adesso AG steigert das operative Ergebnis im ersten Quartal 2016 um 150 % auf 3,8 Mio. EUR / Gesamtjahresprognose 2016 nach akquisitionsbedingter Erhöhung bestätigt
10.05.2016 / 14:40

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
adesso AG steigert das operative Ergebnis im ersten Quartal 2016 um 150 %
auf 3,8 Mio. EUR / Gesamtjahresprognose 2016 nach akquisitionsbedingter
Erhöhung bestätigt
Nach vorläufigen Zahlen hat adesso im ersten Quartal 2016 bei einem Umsatz
von 56,1 Mio. EUR (Vorjahr: 42,1 Mio. EUR) ein EBITDA von 3,8 Mio. EUR
(Vorjahr: 1,5 Mio. EUR) erzielt. Der sprunghafte Anstieg um 2,3 Mio. EUR
oder 150 % im Vergleich zum Vorjahr resultiert aus dem von Investitionen
geprägten schwächeren ersten Quartal des Vorjahres, aus einem
Umsatzwachstum von 33 % sowie höheren Lizenzerlösen mit eigenen Produkten.
Ein Teil des Umsatz- und Ergebniswachstums resultiert aus dem Mitte 2015
getätigten Unternehmenserwerb in der Schweiz.
Auf Basis der Entwicklung im ersten Quartal wird die Gesamtjahresprognose
bestätigt und im Hinblick auf die gemäß IFRS ab Mai 2016 in den
Konzernabschluss der adesso einbezogene jüngste Akquisition der Smarthouse
Media GmbH angepasst. Die Umsatzprognose wird auf 231 Mio. EUR bis 243 Mio.
EUR (bisher: 220 Mio. EUR bis 232 Mio. EUR) und die Prognose für das
operative Ergebnis EBITDA auf 17,0 Mio. EUR bis 19,5 Mio. EUR (bisher: 14,5
Mio. EUR bis 17,0 Mio. EUR) für das Gesamtjahr 2016 angehoben.

Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Weiterführende Informationen
Trotz des für den Konzernjahresabschluss 2016 unter Berücksichtigung von
Nebenkosten der Akquisition erwarteten positiven zeitanteiligen operativen
Ergebnisbeitrags der Smarthouse Media GmbH wird erst im Folgejahr 2017 mit
einem positiven Beitrag zum Ergebnis je Aktie gerechnet. Hierfür sind 2016
die kurzfristigen Abschreibungen auf den übernommenen Auftragsbestand und
Teile des Kundenstamms ausschlaggebend.
Eine freiwillige Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Halbjahrs 2016 mit
wesentlichen Angaben zum finalisierten Abschluss des ersten Quartals wird
planmäßig am 13. Mai 2016 veröffentlicht und ist auch über die Website der
Gesellschaft unter www.adesso-group.de abrufbar.









10.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
adesso AG



Stockholmer Allee 20



44269 Dortmund



Deutschland


Telefon:
+49 231 7000-7000


Fax:
+49 231 7000-1000


E-Mail:
ir@adesso.de


Internet:
www.adesso-group.de


ISIN:
DE000A0Z23Q5


WKN:
A0Z23Q


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard), Hamburg, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

462047  10.05.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR