DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: MiFID Umstellungen gelungen - Rekordumsätze im Januar

Nachricht vom 01.02.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank / Schlagwort(e): Sonstiges

TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank: MiFID Umstellungen gelungen - Rekordumsätze im Januar
01.02.2018 / 16:39


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Berlin, 1. Februar 2018

MiFID II Umstellungen gelungen
Tradegate AG verzeichnet Rekordumsätze im Januar

Die mit MiFID II seit Jahresbeginn geltenden zahlreichen Gesetzesänderungen sind nach ersten Auswertungen von der Tradegate Exchange und ihren Marktteilnehmern überwiegend reibungsfrei umgesetzt worden, so dass bislang kein nennenswertes geändertes Kundenverhalten im Retail Markt zu beobachten ist.

Die Tradegate AG konnte daher im Januar erneut Rekordumsätze als Market Specialist an der Tradegate Exchange bzw. als Systematischer Internalisierer verzeichnen. Die Transaktionszahl in Aktien und ETFs stieg gegenüber dem bisherigen Rekordmonat November 2017 um 13,6% auf insgesamt 1.933.325 Geschäfte. Gegenüber dem Januar 2017 betrug der Anstieg 57,9%. Das damit verbundene Transaktionsvolumen erhöhte sich gegenüber November 2017 um 10,5% und gegenüber Januar 2017 um 52,2% auf nun 12,36 Mrd. EUR. Der Marktanteil der Tradegate Exchange gegenüber den vergleichbaren Retail Börsen im Aktienhandel ist im Januar auf rund 72% gestiegen.
Die Gesellschaft hat die Erwartung, dass verschiedene Neuerungen im Zuge von MiFID II, die sich in der Praxis als impraktikabel erwiesen haben bzw. nicht den vom Gesetzgeber gewünschten Zweck erfüllen, durch Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden im Sinne der Anleger angepasst bzw. nachgebessert werden.

 

Über die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank:

Die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank ist ein CRR-Kreditinstitut. Schwerpunkt der Unternehmung ist die Tätigkeit als Spezialist bzw. Skontroführer für ca. sechstausend Wertpapiergattungen (Aktien und ETFs) an der auf die Bedürfnisse von Privatanlegern spezialisierten Tradegate Exchange mit Sitz in Berlin sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse und der Börse Berlin. Darüber hinaus ist die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank als Systematischer Internalisierer tätig und betreibt unter der Marke ,Berliner Effektenbank' exklusives Private Banking.

Kontakt: Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
E-Mail: chughes@tradegate.de












01.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank

Kurfürstendamm 119

10711 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 89021120
Fax:
+49 (0)30 89021121
E-Mail:
htimm@tradegate.de
Internet:
www.tradegate.de
ISIN:
DE0005216907
WKN:
521690
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




650709  01.02.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR