DGAP-News: Rentschler Biopharma SE ernennt internationalen Biopharma-Experten Dr. Ralf Otto zum Chief Operating Officer

Nachricht vom 31.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Rentschler Biopharma SE / Schlagwort(e): Personalie

Rentschler Biopharma SE ernennt internationalen Biopharma-Experten Dr. Ralf Otto zum Chief Operating Officer
31.01.2018 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Rentschler Biopharma SE ernennt internationalen Biopharma-Experten Dr. Ralf Otto zum Chief Operating Officer

Laupheim, 31. Januar 2018 - Die Rentschler Biopharma SE, ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Biopharmazeutika, gab heute die Ernennung von Herrn Dr. Ralf Otto (46) zum neuen Chief Operating Officer (COO) und Vorstand mit Wirkung zum 1. Februar 2018 bekannt. Er wird die Bereiche Entwicklung, Produktion und Qualität leiten. Dr. Otto ist durch seine langjährige internationale Tätigkeit in Industrie und Managementberatung weltweit anerkannt und als Führungskraft geschätzt. In seiner Laufbahn war Dr. Otto für alle Stufen der biopharmazeutischen Wertschöpfungskette erfolgreich verantwortlich. Zudem begleitete er als Stratege und Berater die Neuausrichtung führender Industrieunternehmen im Bereich Biotechnologie. Dr. Otto tritt die Nachfolge von Herrn Thomas Siklosi (66) an, der ab Februar 2018 in die Dr. Rentschler Holding GmbH & Co. KG wechselt.

"Wir freuen uns sehr, Dr. Otto im Führungsteam der Rentschler Biopharma SE willkommen zu heißen. Dr. Otto ist in unserer Branche als Vordenker bekannt und hat seine Expertise für Strategie und Unternehmensführung nachhaltig bewiesen. Er bringt weitreichende Erfahrung in der Herstellung von Biopharmazeutika, eine herausragende Branchenkenntnis und ein internationales Netzwerk mit. Wir freuen uns auf die Expertise von Dr. Otto, seine Ideen und auf ihn als Mensch", erklärte Prof. Dr. Nikolaus F. Rentschler, Aufsichtsratsvorsitzender der Rentschler Biopharma SE. "Ich danke an dieser Stelle Herrn Thomas Siklosi für die langjährige, konstruktive Zusammenarbeit und die wertvollen Beiträge zum Erfolg des Unternehmens."

Herr Dr. Frank Mathias, CEO der Rentschler Biopharma SE, ergänzte: "Dr. Otto kommt in einer Zeit wichtiger strategischer Weichenstellungen und dynamischen Wachstums zu Rentschler Biopharma. Seine umfassende Erfahrung und Strahlkraft in der Biopharma-Branche sind eine großartige Bereicherung für das Unternehmen und ideale Ergänzung des Vorstandsteams."

"Rentschler Biopharma kann im Wachstumsmarkt der Biopharmazeutika aufgrund der sehr erfahrenen Mitarbeiter, des langjährigen Know-hows sowie des hohen Werte- und Qualitätsanspruchs seine Position ausbauen und auf steigende regulatorische Anforderungen und wachsende Ansprüche der internationalen Kunden angemessen reagieren", sagte Dr. Ralf Otto. "Gemeinsam mit Dr. Frank Mathias und dem gesamten Team werde ich die damit verbundenen Herausforderungen entschlossen angehen und angemessene Lösungen entwickeln."

Dr. Ralf Otto verfügt über mehr als 20 Jahre Biotechnologie-Erfahrung aus Industrie und Managementberatung. Zuletzt war er Partner bei McKinsey & Company und für die Strategieentwicklung für Biopharmafirmen verantwortlich. Dr. Otto baute diese Sparte in den letzten fünf Jahren maßgeblich auf. Er leitete Beratungsprojekte für große, aber auch kleinere und mittlere biopharmazeutische Unternehmen sowie andere internationale Organisationen. Zuvor war er in leitenden Positionen für insgesamt 12 Jahre bei Boehringer Ingelheim unter anderem in den Bereichen Zellbiologie und biopharmazeutische Herstellung tätig. Als Vice President Biopharma Operations leitete Dr. Otto den Boehringer-Standort Fremont in Kalifornien, USA. Seine Industriekarriere startete er im Labor- und Projektmanagement Biotechnologie bei Henkel. Dr. Otto studierte Biotechnologie an den Universitäten Stuttgart und Lund (Schweden) sowie am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Nicht nur seit Verleihung des genius biotech awards des Landes Baden-Württemberg im Jahr 2001 unterstützt Dr. Otto den lokalen Ausbau der Biotechnologie. Er gibt seit über einem Jahrzehnt regelmäßig Vorlesungen für Studenten am Helmholtz Großforschungszentrum in Karlsruhe.

Über Rentschler Biopharma SE

Die Rentschler Biopharma SE mit Sitz in Laupheim, Deutschland, ist ein führendes Dienstleistungsunternehmen für die Bioprozessentwicklung und Produktion von Biopharmazeutika sowie für damit verbundene Beratungsleistungen bei der Projektplanung, -durchführung und der Zulassung. Zu ihren Kunden gehören innovative Biotech-Unternehmen ebenso wie renommierte Pharmakonzerne weltweit. Der hohe Qualitätsstandard von Rentschler Biopharma SE wird durch langjährige Erfahrung und ausgeprägte Lösungskompetenz sowie durch modernste Technologien und zertifiziertes Qualitätsmanagement gesichert. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Für weitere Informationen besuchen Sie www.rentschler-biopharma.com.

Kontakt:
Medienanfragen:
Rentschler Biopharma SE
MC Services AG
Dr. Alexander Starnecker
Raimund Gabriel/Jessica Breu
+49-7392701-211
+49-89-210228-36
Alexander.Starnecker@rentschler-biopharma.com
rentschler@mc-services.eu












31.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



649875  31.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - Medigene Aktie unter Druck - Kapitalerhöhung angekündigt
24.05.2018 - Sporttotal: China, Indien und die Kryptowährung
24.05.2018 - Senvion: Neuer Großauftrag
24.05.2018 - paragon: 500 Millionen Euro als ferne Zielmarke
24.05.2018 - Nanogate: Eine deutliche Bestätigung
24.05.2018 - InTiCa Systems: Erwartungen bestätigen sich
24.05.2018 - JDC Group bestätigt Ausblick und erwartet neue Wachstumsimpulse
24.05.2018 - IBU-tec: Fortschritte in Bitterfeld
24.05.2018 - Nabaltec: „Die Markttreiber sind intakt”
24.05.2018 - Encavis leidet unter dem Wetter - Prognose bestätigt


Chartanalysen

24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Siemens Healthineers: Fast auf einer Höhe
24.05.2018 - Deutsche Bank: Kursziel sinkt
24.05.2018 - Deutsche Telekom: Zwei Kaufempfehlungen
24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR