DGAP-News: Hawesko Holding AG: Hawesko-Gruppe mit Rekordwerten bei Umsatz und Ertrag

Nachricht vom 31.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hawesko Holding AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis

Hawesko Holding AG: Hawesko-Gruppe mit Rekordwerten bei Umsatz und Ertrag
31.01.2018 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hawesko-Gruppe mit Rekordwerten bei Umsatz und Ertrag

- Konzernumsatz 2017 wächst um 5,5 % und übersteigt erstmals eine halbe Milliarde Euro

- Digitalisierung auf gutem Kurs: Online-Umsatzplus von 15 %

- Effizienzsteigerung im Kerngeschäft bildet Basis für weiteres Wachstum


Hamburg, 31. Januar 2018. Die Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) hat heute mitgeteilt, dass sie auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2017 neue Rekordmarken gesetzt hat: Mit EUR 507 Mio. wurde der Konzernumsatz erstmals über eine halbe Milliarde Euro gesteigert und mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von knapp über EUR 30 Mio. ein weiterer Bestwert erzielt.

Der Vorstandsvorsitzende Thorsten Hermelink konkretisiert den Erfolg: "Wir haben unsere Ziele für 2017 erreicht. Das Wachstum haben wir gegenüber den Vorjahren deutlich beschleunigt sowie die Effizienz und Profitabilität im Kerngeschäft erhöht, um damit aus eigener Kraft zusätzliche Wachstumsinitiativen finanzieren zu können. Mit dem Umsatzplus von 5,5 % haben wir den insgesamt stagnierenden Weinmarkt erneut übertroffen. Wie in den letzten beiden Jahren haben wir erfolgreich an der Effizienzsteigerung gearbeitet, das EBIT im Kerngeschäft überproportional gesteigert und den daraus gewonnenen Spielraum in Wachstum investiert. Beim Online-Umsatz - ein wichtiger Wachstumstreiber im Konzern - haben wir um 15 % gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Hier werden wir konsequent weiter investieren - zum Beispiel in den Ausbau von WirWinzer oder in Enzo, unser neues Konzept für italienische Weine." Hermelink weiter: "Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir den profitablen Wachstumskurs weiter fortsetzen, unser bestehendes Geschäft ausbauen sowie neue erfolgversprechende Konzepte testen. Darüber hinaus werden wir Ausschau nach passenden Akquisitionszielen halten."

Der Konzernumsatz 2017 stieg von EUR 480,9 Mio. im Vorjahr um 5,5 % auf EUR 507,5 Mio. Ohne die Akquisitionen WirWinzer sowie WeinArt und Grand Cru Select ist der Konzernumsatz um 2,5 % gestiegen. Nach vorläufiger Berechnung bewegt sich das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) des Hawesko-Konzerns wie geplant auf knapp über EUR 30 Mio. (Vorjahr, bereinigt um - in Summe positive - Sondereffekte: EUR 29,1 Mio.)

# # #
Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte sie - über ihre drei Vertriebskanäle Omnichannel (Jacques' Wein-Depot), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Digital (insbesondere Hawesko.de und Vinos.de) - einen Umsatz von EUR 481 Mio. und beschäftigte rund 940 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Der Geschäftsbericht 2017 wird im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz am 19. April 2018 vorgelegt.

Herausgeber:
Hawesko Holding AG
Elbkaihaus
Große Elbstraße 145d
22767 Hamburg

hawesko-holding.com (Firmeninformationen)
hawesko.de (Online-Shop)
jacques.de (Standorte und Online-Angebot von Jacques' Wein-Depot)
vinos.de (Angebot von spanischen Weinen durch Wein & Vinos)
wirwinzer.de (deutsche Weine direkt vom Erzeuger)

Presse- und Investor-Relations-Kontakt:
Thomas Hutchinson
Tel. (040) 30 39 21 00
Fax (040) 30 39 21 05
E-Mail: ir@hawesko-holding.com












31.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Hawesko Holding AG

Große Elbstraße 145 d

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 30 39 2100
Fax:
+49 40 30 39 2105
E-Mail:
ir@hawesko-holding.com
Internet:
www.hawesko-holding.com
ISIN:
DE0006042708
WKN:
604270
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




649749  31.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR