DGAP-News: TAKKT AG: TAKKT erwirbt führenden britischen Online-Händler für Büromöbel

Nachricht vom 30.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TAKKT AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

TAKKT AG: TAKKT erwirbt führenden britischen Online-Händler für Büromöbel
30.01.2018 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
TAKKT erwirbt führenden britischen Online-Händler für BüromöbelStuttgart, 30. Januar 2018. Die TAKKT AG hat 100 Prozent der Anteile der Equip4Work Ltd. erworben. Vertragsunterzeichnung und Vollzug der Transaktion erfolgten am 29. Januar. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von ca. 40 Millionen britischen Pfund und eine EBITDA-Marge im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Es wird Teil der Anfang Januar neu gebildeten newport Gruppe im Geschäftsbereich TAKKT EUROPE.
Die 2004 gegründete Equip4Work vertreibt in Großbritannien über die Haupt-Vertriebsmarke OfficeFurnitureOnline als Produktspezialist Büromöbel wie Schreibtische, Stühle und Schränke. Daneben wird unter der Vertriebsmarke Equip4Work auch Lager- und Betriebsausstattung angeboten. Das Unternehmen setzt stark auf Eigenmarken und bietet ein attraktives Sortiment mit Produkten im günstigen Preis-Leistungs-Bereich sowie teilweise auch im Bereich von höherwertigen Markenmöbeln. Der Vertrieb der Produkte erfolgt online. OfficeFurnitureOnline mit Sitz in Dumfries, Schottland, ist sehr erfolgreich bei der Neukundengewinnung im Webshop und hat sich einen loyalen Kundenstamm von vorwiegend kleineren bis mittelgroßen Unternehmen aufgebaut. Somit ist OfficeFurnitureOnline heute einer der führenden Onlinehändler für Büromöbel in Großbritannien.

"Mit dem Fokus auf erfolgreichen Online-Vertrieb, einer hohen Eigenmarkenkompetenz, dem attraktiven Sortiment und dem schlagkräftigen Team ist OfficeFurnitureOnline eine sehr gute Ergänzung für unsere neu aufgestellte newport Gruppe. Diese Akquisition ist für uns der nächste Schritt in unserer Portfolio-Strategie zur Stärkung der Online-Aktivitäten", kommentiert Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der TAKKT AG.

Der Kaufpreis, frei von Finanzschulden und liquiden Mitteln, betrug 35 Millionen britische Pfund. Darüber hinaus wurde ein weiterer möglicher und variabler Kaufpreisanteil ("Earn-Out") von bis zu zehn Millionen britischen Pfund vereinbart. Dieser hängt von der Erreichung von Performancezielen der Gesellschaft über die nächsten drei Jahre ab und wäre im Jahr 2021 zahlbar. Die Gründer- und Eigentümerfamilie bleibt mit Martin und Michael Hutchinson für die Geschäftsführung verantwortlich. "Wir freuen uns sehr darüber, mit TAKKT einen Partner gefunden zu haben, der unsere Sprache spricht und uns dabei helfen wird, das starke Wachstum der vergangenen Jahre weiterzuführen und auszubauen. Wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit und der Austausch mit den weiteren Unternehmen der TAKKT und der newport Gruppe für beide Seiten viele Chancen bietet", so Martin Hutchinson.Kurzprofil der TAKKT AG

TAKKT ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung. Der Konzern ist mit seinen Marken in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über 500.000 Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Die TAKKT-Gruppe beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter und hat weltweit knapp drei Millionen Kunden. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet und im Prime Standard der Deutschen Börse vertreten.

Ansprechpartner:
Dr. Christian Warns Tel. +49 711 3465-8222
Giuseppe Palmieri Tel. +49 711 3465-8250

E-Mail: investor@takkt.de












30.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TAKKT AG

Presselstr. 12

70191 Stuttgart


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711 3465 80
Fax:
+49 (0)711 3465 8104
E-Mail:
investor@takkt.de
Internet:
www.takkt.de
ISIN:
DE0007446007
WKN:
744600
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




649559  30.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR