Robert Walters Switzerland AG: Lohnstudie - Löhne bleiben grösstenteils stabil. 2018 wird die Digitalisierung branchenübergreifend wichtig

Nachricht vom 09.01.2018 (www.4investors.de) -






EQS Group-Media / 09.01.2018 / 13:22

Zürich (9.1.2018). Die jährliche Lohnstudie von Robert Walters verzeichnet einen Mangel an Fachkräften mit Schweizer Marktwissen. Die Löhne bleiben jedoch stabil. Grund hierfür sind die bereits historisch hohen Löhne.

2018 bleiben die Löhne voraussichtlich stabil.
Arbeitnehmer in der Schweiz erwarten beim Stellenwechsel einen Lohnanstieg von 5-10%*.
66%* der Arbeitnehmer in der Schweiz schätzen die Arbeitsmarktsituation 2018 optimistisch ein.
DIGITALISIERUNG HÄLT EINZUG IM BEREICH ACCOUNTING UND FINANCE

Die Löhne blieben weitestgehend konstant, wobei die Anforderungen der Arbeitgeber gestiegen sind. Auch 2018 wird erwartet, dass Finance-Spezialisten längere Arbeitszeiten akzeptieren und über spezialisiertes Wissen im Bereich Berichtsstandards und IT-Systeme verfügen.

Christian Atkinson, Director Schweiz, kommentiert:
"Branchenübergreifend suchen Unternehmen Bewerber mit Erfahrung im Schweizer Markt und relevanten Sprachkenntnissen, wie beispielsweise Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch oder Mandarin."

GROSSER PERSONALBEDARF AN STEUERSPEZIALISTEN
Die Lohnniveaus im Bereich Banking und Financial Services bleiben 2018 stabil. Grund hierfür sind die bereits historisch hohen Löhne.
Jedoch wird sich 2018 das Bewerberprofil für die Suche ändern, da neue Steuerregularien in Kraft treten. Der Personalbedarf wird sich in Multi-Family-Offices weiter erhöhen, und auch Banken suchen vermehrt Spezialisten, um die Einführung von MiFID II voranzutreiben. Zudem beeinflussen Technologien die Einstellungsvoraussetzungen der Banken, da Prozesse immer öfter digitialisiert werden. Somit wird auch im Bereich Banking und Financial Services vermehrt digitales Fachpersonal gesucht.

STEIGENDE INTERIM-LÖHNE IM BEREICH FINANCIAL SERVICES UND IT
Die Löhne waren auch 2017 stabil mit Ausnahme von Bereichen, in denen Fachkräftemangel herrschte, wie beispielsweise im Datenschutz und bei Compliance sowie für Bewerber mit spezifischen Markt- und Sprachkenntnissen.

2018 werden interimistische Experten für Regulierungsbereiche der Finanzdienstleister gesucht. Zudem befindet sich die Fintech-Branche weiterhin im Wachstum und sucht nach erfahrenen Projektmanagern.

LOHNENTWICKLUNG IM LUXURY RETAIL SCHLEPPEND

Trotz hoher Einstellungsvolumen war die Lohnentwicklung schleppend und bleibt auch 2018 stabil. Gründe hierfür sind die historisch überhöhten Löhne und der Wertverlust des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro. Dadurch liegt der Fokus bei den Angebotsverhandlungen auf Aspekten wie einer guten Work-Life-Balance und transparenten Karriereplänen.

Christian Atkinson ergänzt:
"Auch 2018 wird der Lohn für viele Bewerber Priorität haben; jedoch rückt die Bedeutung von Work-Life-Balance und einem unterstützenden Arbeitsumfeld immer mehr in den Vordergrund. Um die besten Bewerber für sich zu gewinnen, müssen Unternehmen klare Karriereperspektiven aufzeigen und Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten."

Robert Walters ist eine der führenden internationalen Personalberatungen und spezialisiert auf die Besetzung von Fach- und Führungskräften in Festanstellung sowie auf Interim-Basis auf allen Managementebenen. Unsere Schweizer Niederlassung besetzt seit 2009 Positionen in den Bereichen Accounting & Finance, Banking & Financial Services und Sales & Marketing. Robert Walters wurde im Jahr 1985 gegründet und ist mittlerweile in 28 Ländern vertreten.

*Alle Angaben stammen aus Robert-Walters-Untersuchungen (Lohnstudie 2018)

- Ende -

Kontakt:
Maren Schneider - Marketing Managerin Schweiz & Deutschland
T: +49 69 9203 840 022
E: maren.schneider@robertwalters.com


Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=WJLVFWEPWCDokumenttitel: Europäische Lohnstudie 2018
Emittent/Herausgeber: Robert Walters Switzerland AG
Schlagwort(e): Unternehmen
09.01.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch Tensid EQS AG. www.eqs.com

643931  09.01.2018 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR