DGAP-News: MPC Capital veräußert Micro-Living-Portfolio und gründet Joint Venture mit Harrison Street

Nachricht vom 05.01.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Schlagwort(e): Immobilien

MPC Capital veräußert Micro-Living-Portfolio und gründet Joint Venture mit Harrison Street
05.01.2018 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MPC Capital veräußert Micro-Living-Portfolio und gründet Joint Venture mit Harrison Street
- 1.000 STAYTOO-Apartments an Harrison Street Real Estate Capital verkauft
- MPC Capital bleibt als Asset und Facility Manager der Studentenwohnungen tätig
- Gründung eines strategischen Joint Ventures mit Harrison Street für Student Housing in Europa

Hamburg, 5. Januar 2018 - Die MPC Capital AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A1TNWJ4), hat ein Portfolio mit mehr als 1.000 Studentenapartments in deutschen Universitätsstädten an den US-amerikanischen Investor Harrison Street Real Estate Capital veräußert. Mit mehr als 73.000 Betten in den USA und in Europa zählt Harrison Street zu den größten privaten Investoren im Bereich studentisches Wohnen.

Die Apartmenthäuser befinden sich in Berlin (2x), Bonn, Kaiserlautern, Leipzig und Nürnberg. Die Häuser in Nürnberg und Bonn haben ihre Türen bereits zum Wintersemester 2016/2017 geöffnet. STAYTOO Leipzig und STAYTOO Kaiserslautern sind seit Herbst 2017 bezugsfertig. Die Eröffnung der beiden Standorte in Berlin ist für 2018 geplant.

Im Rahmen des Joint Ventures zwischen MPC Capital und Harrison Street werden die unter der Marke STAYTOO betriebenen Objekte auch nach dem Verkauf vom Micro-Living-Team der MPC Capital gemanagt. Darüber hinaus soll das verwaltete Portfolio weiter ausgebaut werden. Die mit dem Verkauf erlösten freien Mittel sollen erneut in Projektentwicklungen in Deutschland investiert werden, wofür bereits eine stabile Pipeline existiert. Zusätzlich sollen für den neuen Investor Bestandsimmobilien erworben und ebenfalls unter der Marke STAYTOO in das Management übernommen werden.

Dr. Roman Rocke, Vorstand der MPC Capital AG: "Mit dieser Transaktion haben wir den vollständigen Entwicklungszyklus in Deutschland einmal erfolgreich vollzogen. Wir planen jetzt, das Modell auch in weiteren Märkten auszurollen." Zu diesem Zweck hat MPC Capital in Barcelona und Lissabon bereits Repräsentanzen gegründet. Spanien und Portugal werden als attraktive Märkte für studentisches Wohnen betrachtet und bieten auch hinsichtlich der aktuellen Position im Immobilienzyklus noch Potential.

MPC Capital hat seit 2013 Entwicklungs- und Managementkapazitäten im Bereich Micro Living aufgebaut und betreut seit 2014 einen Development-Fonds für studentisches Wohnen, für den skandinavische institutionelle Investoren gewonnen werden konnten. MPC Capital hat sich als Co-Investor beteiligt.

Über MPC Capital AG (www.mpc-capital.com)
Die MPC Capital AG ist ein international agierender Asset- und Investment-Manager mit Spezialisierung auf sachwertbasierte Investitionen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 250 Mitarbeiter.

Über Harrison Street Real Estate (www.harrisonst.com)
Harrison Street Real Estate Capital LLC ist eine der führenden Immobilien-Investment-Management-Firmen, die sich ausschließlich auf die Sektoren Bildung, Gesundheitswesen und Storage konzentrieren. Das Unternehmen hat eine Reihe diversifizierter Investmentprodukte über verschiedene Risiko- und Ertragsstrategien hinweg entwickelt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Chicago und einem Büro in London beschäftigt 115 Mitarbeiter und verwaltet Vermögenswerte in Höhe von rund 12,8 Milliarden US-Dollar.

Kontakt
MPC Capital AG
Stefan Zenker
Leiter Investor Relations & Public Relations
Tel. +49 (40) 380 22-4347
E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com

Harrison Street
Jonathan Gasthalter/Nathaniel Garnick
Gasthalter & Co.
Tel. +1 (212) 257-4170












05.01.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

Palmaille 75

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 380 22-0
Fax:
+49 (0)40 380 22-4878
E-Mail:
kontakt@mpc-capital.com
Internet:
www.mpc-capital.de
ISIN:
DE000A1TNWJ4
WKN:
A1TNWJ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




643157  05.01.2018 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Deutsche Telekom: Neues zur Dividende
24.05.2018 - Francotyp-Postalia: Neuer Auftrag im digitalen Geschäft
24.05.2018 - Deutsche Bank: Der Rotstift kreist - wackliger Aktienkurs erholt sich
24.05.2018 - Wirecard Aktie: Das ist sehr interessant!
24.05.2018 - Steinhoff Aktie: Riesige Schulden, riesige Risiken
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
24.05.2018 - wallstreet:online: Die großen Pläne der Berliner


Chartanalysen

24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Deutsche Telekom: Zwei Kaufempfehlungen
24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR