DGAP-News: SHS VIVEON AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2016


Nachricht vom 04.05.201604.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SHS VIVEON AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

SHS VIVEON AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2016
04.05.2016 / 10:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

SHS VIVEON AG veröffentlicht Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2016

- Umsatzerlöse um 12 Prozent gesteigert

- EBITDA um 291 TEUR auf 172 TEUR verbessert

- Reduzierung der nicht abrechenbaren Leistungen

- Operativer Cashflow mit 500 TEUR im ersten Quartal positiv

München, 04. Mai 2016 - Die SHS VIVEON AG, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, schafft im ersten Quartal mit einem Umsatzwachstum von 12 Prozent auf 6.915 TEUR einen guten Start in das Geschäftsjahr 2016. Auch beim Ergebnis gelang eine Verbesserung des EBITDA auf 172 TEUR nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein negatives EBITDA von -119 TEUR zu Buche stand. Beigetragen hierzu hat unter anderem die Verminderung der nicht abrechenbaren Leistungen. Erfreulich ist zudem der positive operative Cashflow in Höhe von 500 TEUR im ersten Quartal 2016.

Der SHS VIVEON Konzern hat im ersten Quartal einen Umsatz in Höhe von 6.915 TEUR erwirtschaftet und konnte damit einen deutlichen Anstieg um rund 12 Prozent (oder 721 TEUR absolut) im Vergleich zum Vorjahreswert in Höhe von 6.194 TEUR erzielen.

Bei wachsendem Umsatz verringerte sich gleichzeitig der Materialaufwand, da in den ersten drei Monaten weniger Freelancer zum Einsatz kamen. Hintergrund ist die Reduzierung der nicht abrechenbaren Leistungen in einem Teil-Bereich.

In Summe verbesserte die Gesellschaft das EBITDA im ersten Quartal um 291 TEUR auf 172 TEUR im Vergleich zum Vorjahr in Höhe von -119 TEUR. Das Unternehmen verzeichnete zu Jahresbeginn einen positiven operativen Cashflow in Höhe von 500 TEUR. So konnte der Kassenbestand mit 3.736 TEUR zum Stichtag im Vergleich zum 31.12.2015 nochmals verbessert werden.

"Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir eine der umfassendsten Restrukturierungen unserer Organisation angestoßen, um unsere Entwicklung zum Lösungsanbieter noch zielgerichteter zu unterstützen. Zum Jahreswechsel haben wir die Gliederung in die Geschäftsbereiche "Customer Value Management" und "Customer Risk Management" aufgelöst und arbeiten seither in einer neuen funktionalen Organisationsstruktur, die sich in die Bereiche: Sales & Marketing, Consulting & Account Management und Produkt gliedert. Diese Veränderungen sind ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen. Wir gehen davon aus, dass diese Veränderungen Zeit benötigen, bis sie in allen Bereichen voll umfänglich wirksam werden und nachhaltige Erfolge zeigen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir bereits im ersten Quartal 2016 erste Verbesserungen im Vergleich zum Vorjahr sehen", kommentiert Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG. "Die Entwicklung des ersten Quartals zeigt, dass wir uns mit der Umsetzung der Neuausrichtung auf dem richtigen Weg befinden, diesen aber noch konsequent weiterverfolgen müssen."

Der vollständige Quartalsbericht Q1 2016 der SHS VIVEON AG steht ab dem 04. Mai 2016 zur Verfügung und kann auf der Website der Gesellschaft abgerufen werden: www.SHS-VIVEON.com

Weitere Informationen:

SHS VIVEON AG
Stefan Berndt-von Bülow
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
Deutschland
T +49 89 74 72 57-154
F +49 89 74 72 57-900
Investor.Relations@SHS-VIVEON.comwww.SHS-VIVEON.com
 
 

 

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Big Data sowie Business Intelligence und Data Warehousing.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent: SHS VIVEON Solutions GmbH (D), SHS VIVEON GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit circa 240 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.

SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter A1 Telekom, BayWa, BMW Financial Services, BP, Deutsche Telekom, HUK Coburg, Ingram Micro, Kabel Deutschland, RaabKarcher, Telefonica Deutschland, Shell, SüdLeasing und Vodafone.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com








04.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SHS VIVEON AG



Clarita-Bernhard-Str. 27



81249 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 747-257-0


Fax:
+49 (0)89 747-257-10


E-Mail:
investor.relations@shs-viveon.com


Internet:
www.shs-viveon.com


ISIN:
DE000A0XFWK2


WKN:
A0XFWK


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

460769  04.05.2016 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.05.2019 - E.On: Die Manager kaufen Aktien
21.05.2019 - Leoni: Neue Managerin kommt von Osram
21.05.2019 - Borussia Dortmund holt Schulz
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Metalcorp: Neues Joint Venture
21.05.2019 - Nanogate stockt Anteile bei Tochtergesellschaften auf
21.05.2019 - Datagroup hebt die Erwartungen an
21.05.2019 - Dermapharm bestätigt Ausblick für 2019


Chartanalysen

21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
21.05.2019 - Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch?
21.05.2019 - Medigene Aktie: Wehe, diese Marke hält nicht
21.05.2019 - Voltabox Aktie: Dammbruch…
20.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Bärenfalle oder Dammbruch…?


Analystenschätzungen

21.05.2019 - Tesla: Ziemlich unnötige Panikmache
21.05.2019 - Mensch und Maschine: Und noch ein Ende
21.05.2019 - Deutsche Telekom: Fusion kann Synergien bringen
21.05.2019 - Morphosys: Unsicherheiten trotz Erfolg
21.05.2019 - 1&1 Drillisch: Aktie kann zum Verdoppler werden
21.05.2019 - BASF: Gute Nachricht für Investoren
21.05.2019 - Nanofocus: Keine weitere Beobachtung
21.05.2019 - Data Modul: Coverage endet
21.05.2019 - NFON: Nicht so tragisch
21.05.2019 - ElringKlinger: Weitsichtige Entscheidung


Kolumnen

21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne
20.05.2019 - DAX: Zurück zum Jahreshoch? - UBS Kolumne
17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne