DGAP-News: Erlebnis Akademie AG mit gutem Start im ersten Quartal 2016 und Fortsetzung des Wachstumskurses

Nachricht vom 03.05.201603.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis

Erlebnis Akademie AG mit gutem Start im ersten Quartal 2016 und Fortsetzung des Wachstumskurses
03.05.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Erlebnis Akademie AG mit gutem Start im ersten Quartal 2016 und Fortsetzung des WachstumskursesBad Kötzting, 3. Mai 2016 - Die Erlebnis Akademie AG (ISIN DE0001644565/WKN 164456), Anbieter von Naturerlebniseinrichtungen mit dem besonderen Schwerpunkt auf Baumwipfelpfade in Europa, konnte positiv in das Jahr 2016 starten und den Wachstumskurs 2015 fortsetzen. Im ersten Quartal 2016 steigerte eak sowohl die Besucherzahlen, erzielte ein deutliches Umsatzplus sowie eine signifikante Ergebnisverbesserung und konnte zudem den Baubeginn für den dann vierten Baumwipfelpfad in Deutschland vermelden. Das erste Quartal ist aber auf Gesamtjahressicht witterungsbedingt durch die Wintermonate von untergeordneter Bedeutung bei Besucherzahlen und Umsätzen der Baumwipfelpfade. Mit 610 Tsd. Euro Umsatz konnte der Betreiber von insgesamt vier Baumwipfelpfaden, darunter drei deutsche Standorte sowie einer in Tschechien (nicht konsolidiertes Joint Venture) den Vorjahreswert um 44,2 % übertreffen.

"Die Bedingungen zum Jahresstart, hätten besser kaum sein können," so Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG. "Das Klima war weitestgehend mild und die Osterfeiertage und -ferien lagen komplett im Berichtszeitraum. Da wir bei unserem wetterbedingten Geschäftsmodell zugegebenermaßen nicht von einem Quartal auf die Prognose eines Jahres schließen können, müssen wir dennoch mit einer Prognose für das Gesamtjahr abwarten, wie sich der Sommer entwickelt."

Das Unternehmen veröffentlichte heute auch den Geschäftsbericht für das Jahr 2015. Demnach wurden die im Januar 2016 bekannt gegebenen vorläufigen Umsatzzahlen von 6,95 Mio. Euro mit nun 6,97 Mio. Euro noch einmal leicht übertroffen. Insgesamt lag der Umsatz um 20 % über dem Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag im Geschäftsjahr 2015 bei 1,78 Mio. Euro nach 1,37 Mio. Euro im Vorjahr. Das operative Betriebsergebnis (EBIT) konnte von 0,41 Mio. Euro auf 0,59 Mio. Euro gesteigert werden. Alle Baumwipfelpfadstandorte trugen positiv zur Ergebnisentwicklung bei. Der Jahresüberschuss lag 2015 bei 0,32 Mio. Euro und konnte damit um 60 % gegenüber dem Vorjahr mit einem Überschuss von 0,2 Mio. Euro verbessert werden. Das Ergebnis je Aktie lag damit bei 0,20 Euro (bei 1.568.331 im Umlauf befindlichen Aktien), vergleichen mit 0,15 Euro bei 1.375.416 im Umlauf befindlichen Aktien im Vorjahr.

Christoph Blaß, CFO der Erlebnis Akademie AG: Mit unseren bestehenden Baumwipfelpfaden konnten wir über das Jahr 2015 hinweg 1,14 Mio. Besucher erreichen. Im Sommer 2016 werden wir einen weiteren Pfad mit Aussicht über die Saarschleife im Saarland eröffnen. Der Baubeginn ist im ersten Quartal erfolgt. Auch für unser zweites tschechisches Joint Venture ist der Baubeginn für Mitte des Jahres 2016 geplant. Damit schaffen wir für das weitere dynamische Wachstum bei Besucherzahlen, Umsatz und Ertrag eine solide Grundlage."

Damit befinden sich derzeit drei neue Baumwipfelpfadprojekte in konkreten Realisierungsschritten. Der Baumwipfelpfad im Saarland an der Saarschleife für den die Eröffnung im Sommer 2016 geplant ist, befindet sich seit März in der Erbauung. Der Baumwipfelpfad im tschechischen Krkonose im Riesengebirge soll zum Frühjahr 2017 eröffnet werden. Ein weiterer Pfad ist nahe der niederländischen Stadt Valkenburg geplant, inklusive der Gründung einer niederländischen Tochtergesellschaft. Darüber hinaus werden weitere Standorte in Deutschland sowie im benachbarten europäischen Ausland evaluiert.
Hinweis: Der Geschäftsbericht 2015 und der Quartalsbericht I/2016 der Erlebnis Akademie AG stehen unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Über die Erlebnis Akademie AG
Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang vier Baumwipfelpfade inkl. ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von 23,5 Mio. Euro im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf Rügen und im tschechischen Lipno nad Vltavou errichtet. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2015 kamen insgesamt 1,14 Mio. Besucher. Zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven bieten sich durch Ausbau des Merchandising, weiterer Seminar-Angebote, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

Kontakt
Christian Kremer
Leiter Marketing und Kommunikation
Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
T +49 9941 / 90 84 84-11
christian.kremer@eak-ag.de
www.eak-ag.de

Investor Relations
Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair / Vera Müller
Haidelweg 48
81241 München
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@better-orange.de
www.better-orange.de








03.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

460109  03.05.2016 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR