PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Prize Mining Corp.: Prize Mining schließt Abkommen zur Akquisition des Kupferprojekts Manto Negro in Mexiko

Nachricht vom 23.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Prize Mining Corp. / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Strategische Unternehmensentscheidung

Prize Mining Corp.: Prize Mining schließt Abkommen zur Akquisition des Kupferprojekts Manto Negro in Mexiko
23.11.2017 / 07:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Prize Mining schließt Abkommen zur Akquisition des Kupferprojekts Manto Negro in MexikoCalgary, Alberta - (Marketwired - 23. November 2017) - PRIZE MINING CORPORATION ("Prize" oder das "Unternehmen") (TSXV: PRZ) (OTCQB: PRZFF) (MQSB:GR: FRANKFURT) gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Abkommen geschlossen hat, laut dessen es sich bereit erklärt hat, gegen Ausgabe von 6 Millionen Stammaktien einen 100%-Anteil an dem Kupferprojekt Manto Negro indirekt zu erwerben (die "Akquisition"). Das Projekt ist nicht durch etwaige Abgabenzahlungen (Royalies) belastet.

Das Kupferprojekt Manto Negro
Das Kupferprojekt Manto Negro umfasst sieben Bergbaukonzessionen, die insgesamt eine Fläche von 17.959 Hektar abdecken. Es liegt im mexikanischen Bundesstaat Coahuilla ungefähr 315km nordwestlich von Monterrey und 100km westlich von Monclova.

Auf dem Projekt wurden in den vergangenen zehn Jahren Explorationsprogramme durchgeführt einschließlich Bohrungen, Probennahmen und Schürfgräben. Manto Negro wird als ein sogenanntes "Brownfield"-Projekt (Projekt in einem etwas fortgeschritteneren Stadium) bezeichnet. Ferner haben die früheren Betreiber Straßen auf dem Projekt angelegt, was zukünftige Explorations- und Entwicklungsprogramme erleichtern wird.

Auf mindestens 35 Vorkommen des Projekts wurden in der Vergangenheit Arbeiten durchgeführt einschließlich Metallurgie. Die Gehalte der historischen Probennahmen, der Proben aus den Schürfgräben und den Bohrungen reichen von 0,73% bis 5,55% Cu, 19 bis 793 g/t Ag, 1,5% bis 15% Pb und 0,3% bis 3,64% Zn.

Das Projekt wurde als eine schichtgebundene, Cu-Ag (+/-Pb-Zn), oxidierte Kupferlagerstätte des "Red-Bed-Typs" identifiziert ähnlich den Kupfergürteln in Sambia und der DRK (Demokratische Republik Kongo). Das Projektgebiet ist in kretazischen Karbonaten und Sandsteinen beherbergt. Aufschlüsse mit einer Vererzung wurden an zahlreichen Stellen identifiziert. Sie kommen in 2 bis 23m mächtigen konkordanten Lagen vorkommen, die als "Mantos" bezeichnet werden. Aufschlüsse dieser Vererzung wurden über eine Strecke von 50km auf dem Projekt identifiziert. Sie liegen in Nordwest-Südost-Richtung entlang des Gebirgszugs Sierra San Marcos y Pinos. Das regulatorische und kommunale Milieu des Projekts ist günstig und Explorationszugangsabkommen mit den örtlichen Gemeinden für die Exploration und Entwicklung des Projekts liegen bereits vor.

"Bei unserer Suche nach einem hochwertigen Kupferexploration- und Entwicklungsprojekt hielt Prize nach drei wichtigen Punkten Ausschau: Guter Gehalt und günstige Metallurgie, Größe und Explorationspotenzial sowie die Eignung das Projekt kurzfristig zur Produktion zu bringen, um die steigenden Kurse am Kupfermarkt auszunutzen," sagte Feisal Somji, President und CEO von Prize. "Der Durchschnittsgehalt der Proben, die in einer großen Anzahl von Vorkommen auf dem Kupferprojekt Manto Negro entnommen wurden, liegt zwischen 1,5% und 2% Cu sowie zwischen 60 und 90 g/t Ag, wobei in vielen Vorkommen Durchschnittsgehalte weit über diesem Bereich gefunden wurden. Das Projekt besitzt ein ausgezeichnetes Explorationspotenzial und erstreckt sich über eine Strecke von 50km, was reichlich Gelegenheiten gibt, eine Weltklasse-Tonnage zusammenzustellen. Und schließlich, dies ist eine oberflächennahe oxidierte Lagerstätte und die vorliegende metallurgische Information deutet einfache und relativ kostengünstige Aufbereitungsoptionen an."Die Akquisition
Das Kupferprojekt ist im Besitz der Scion Mines S.A. de C.V. ("Scion"). Prize hat sich bereit erklärt, 6 Millionen Stammaktien (die "Kaufpreisaktien") im Tausch gegen 100% der Aktien von Scion auszugeben. Die 6 Millionen Kaufpreisaktien werden einer dreijährigen Sperrfrist und einem eingeschränkten Wiederverkaufszeitraum unterliegen, in dem sie nicht verkauft oder anderweitig übertragen werden können. Zehn Prozent der Kaufpreisaktien werden nach Abschluss der Akquisition aus der Sperre freigegeben und weitere 15% werden jeweils 6, 12, 18, 24, 30 und 36 Monate nach dem Abschlussdatum freigegeben. Das Unternehmen hat vereinbart, bis zu 6 Millionen weitere Stammaktien (die "Bonusaktien") an Scions Aktionäre nach Erfüllung der folgenden Konditionen auszugeben:

- 2 Millionen Bonusaktien, wenn die geschätzte Kupferressource des Kupferprojekts Manto Negro (ermittelt gemäß NI 43-101 und dargelegt in einem gemäß NI 43-101 angefertigten technischen Bericht) gleich oder größer als 500 Millionen Pfund ist.

- 2 Millionen Bonusaktien, wenn die geschätzte Kupferressource des Kupferprojekts Manto Negro (ermittelt gemäß NI 43-101 und dargelegt in einem gemäß NI 43-101 angefertigten technischen Bericht) gleich oder größer als 750 Millionen Pfund ist.

- 2 Millionen Bonusaktien, wenn die geschätzte Kupferressource des Kupferprojekts Manto Negro (ermittelt gemäß NI 43-101 und dargelegt in einem gemäß NI 43-101 angefertigten technischen Bericht) gleich oder größer als 1 Milliarde Pfund ist.

Der Abschluss der Akquisition unterliegt weiterhin der Erfüllung der üblichen Abschlusskonditionen einschließlich der Zustimmung der TSX Venture Exchange. Das Kupferprojekt Manto Negro wird zurzeit nicht als eine für Prize wichtige Liegenschaft betrachtet.

"Die Akquisition des Kupferprojekts Manto Negro verringert in keiner Weise Prizes Erwartungen für und die Spannung auf das Goldprojekt Kena / Daylight in Btritish Columbia," sagte Feisal Somji. "Das Unternehmen setzt die Arbeiten mit dem Explorationsprogramm auf Daylight und Toughnut fort und wir erwarten die Bekanntgabe der ersten Analysenergebnisse aus unserem Bohrprogramm im Dezember. Mit dieser Akquisition ist Prize jetzt ein Unternehmen mit zwei Rohstoffen, das in zwei Rechtssprechungen tätig ist. Dies ermöglicht uns, Stärke zu entwickeln, das Risiko zu vermindern und das Geschäftsmodell zur Steigerung unseres Vermögenswertes in unserer Bilanz zu erfüllen und uns in Richtung einer Produktion in naher Zukunft zu bewegen.

William Dynes P.Geo., eine gemäß NI 43-101 qualifizierte Person hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung geprüft und zugelassen.

Über Prize Mining
Prize Mining ist ein in Calgary ansässiges Junior-Bergbauunternehmen mit Büros in Calgary, Alberta. Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange gehandelt. Prize beschäftigt sich mit der Akquisition, Exploration und der Entwicklung von Bergbauliegenschaften.
Erfahren Sie mehr unter www.prizemining.com.

Folgen Sie Prize Mining Corp. auf Facebook
Folgen Sie Prize Mining Corp. auf Twitter
Folgen Sie Prize Mining Corp. auf LinkedIn

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.












23.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



631995  23.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende
20.04.2018 - Syzygy: Gewinn geht zurück


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR