Dr. Wieselhuber & Partner GmbH: Münchner Unternehmer-Salon - Kontrapunkt Disruption

Nachricht vom 22.11.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 22.11.2017 / 10:13

Münchner Unternehmer-Salon:
Kontrapunkt Disruption - Innovationen ändern Spielregeln

München - Innovationen verändern Unternehmen und schaffen neue. Was heißt das für gesättigte Märkte mit traditionell erfolgreichen Geschäftsmodellen? Sind disruptive Ansätze von "Frischlingen" auf Traditionsunternehmen übertragbar? Welche Bedeutung hat die Digitalisierung? Diese Fragestellungen standen im Mittelpunkt des Münchner Unternehmer-Salons "Kontrapunkt Disruption", zu der die Unternehmer Edition gemeinsam mit der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P) einlud."Regelbrecher sind disruptiv - sie ignorieren Marktgesetze und sprengen Branchengrenzen mit ihren Ideen. Kurzum: Sie stellen etablierte Geschäftsmodelle auf den Kopf" leitete Professor Norbert Wieselhuber, Managing Partner bei W&P, ein. "Disruption bedeutet für viele Unternehmenslenker: Revolution!"

Das für echte Innovationen völlig neue, häufig auch riskante Wege beschritten werden müssen, bestätigte Anton Stetter, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der SLYRS Destillerie GmbH & Co KG: "Der Start in den Whiskey-Markt war eine echte Herausforderung: Wir mussten erst Mal voll auf Risiko produzieren, weil die Reifung von Whiskey drei bis zwölf Jahre benötigt." Wie das gelingen kann? "Das funktioniert nur mit einer starken, nachhaltigen, authentischen Marke, die eine Heimat hat sowie einer soliden Finanzierung", so Stetter. So wurde die "Schnapsidee" zum Welterfolg.

Welche Rolle die Digitalisierung heute und in Zukunft für disruptive Ansätze in der additiven Fertigung spielt, weiß Dr. Hans J. Langer, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der EOS Group, der mit seinem Unternehmen erfolgreich Lösungs- und nicht Maschinengeschäft betreibt: "Hinsichtlich der Individualisierung von Produkten sind bis dato die meisten Unternehmen fertigungslimitiert! Doch: Dank 3D sind wir nur noch designlimitiert - und das bei maximaler Kundenorientierung, nachhaltigen Kostenvorteilen und unschlagbarer Time-to-Market".

Fazit des Abends: Eine disruptive Idee ist nicht immer eine völlig neue Erfindung. Sie kann auch aus einer Zusammenführung der besten Ansätze des Wettbewerbs wachsen - das gilt für Traditionsunternehmen wie Frischlinge gleichermaßen. Der entscheidende Schlüssel zum Erfolg jedoch liegt für die anwesenden Unternehmer in der Unternehmenskultur. Management und Mitarbeiter müssen Spaß daran haben, Ideen und innovative Ansätze zu entwickeln - nur dann wird man als "game changer" auch nachhaltig erfolgreich die Spielregeln ändern.

Für weitere Informationen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Kurzporträt Dr. Wieselhuber & Partner
Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) ist eine unabhängige, branchenübergreifende Top-Management-Beratung für Familienunternehmen sowie für Sparten und Tochtergesellschaften von Konzernen unterschiedlicher Branchen. Sie ist spezialisiert auf die unternehmerischen Gestaltungsfelder Strategie, Innovation & New Business, Führung & Organisation, Marketing & Vertrieb, Operations, Performance Improvement, Finanzierung und Controlling, sowie die nachhaltige Beseitigung von Unternehmenskrisen durch Corporate Restructuring und Insolvenzberatung. Weiterhin bündeln wir unsere Kompetenzen unabhängig von Branche und Funktion in unseren Fokusthemen Familienunternehmen, Digitalisierung, Industrie 4.0, Komplexität und Zukunftsmanagement. Mit Stammhaus in München bietet Dr. Wieselhuber & Partner seinen Kunden umfassendes Branchen- und Methoden-Know-how mit dem Anspruch, die Wachstums- und Wettbewerbsfähigkeit, Ertragskraft und den Unternehmenswert seiner Auftraggeber nachhaltig sowie dauerhaft zu steigern.

Pressekontakt:
Stephanie Meske
Dr. Wieselhuber & Partner
Unternehmensberatung
Nymphenburger Straße 21
80335 München
Telefon 089 28623-139
Email meske@wieselhuber.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Dr. Wieselhuber & Partner GmbH Unternehmensberatung
Schlagwort(e): Unternehmen
22.11.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

631715  22.11.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR