EXPOVINA AG: Die Weinwelt an Bord erleben

Nachricht vom 27.10.2017 (www.4investors.de) -






EQS Group-Media / 27.10.2017 / 08:30

EXPOVINA 2017 - Die Weinwelt an Bord erleben

Zürich, 27. Oktober 2017 - Zum 64. Mal liegt die Zürcher Weinflotte beim Bürkliplatz vor Anker, an Bord die grösste Publikums-Weinmesse der Welt. Vom 2. bis 16. November 2017 werden auf 12 Schiffen über 4000 Weine zur Degustation angeboten, Gewächse aus 25 Ländern von sechs Kontinenten. Die Limmatstadt ist während zwei Wochen Zentrum und Treffpunkt der Freunde des Weines. Degustieren ist angesagt, Prüfen, Vergleichen, Geniessen - die Weinwelt erleben.

Schweizer Weine dominieren das Angebot. Über 1000 Gewächse aus 15 Rebbaukantonen zeugen von der Vielfalt an Sorten, Terroirs, klimatischen Bedingungen und Winzer-Persönlichkeiten. Das Wallis überzeugt in der Leader-Rolle, gefolgt von der Waadt, den führenden Deutschschweizer Anbaugebieten und dem Tessin. - Ein grossartiger Auftritt des Weinlandes Schweiz.

Rund zwei Drittel des Sortiments an Bord sind ausländische Weine. Seit zwei Jahrzehnten gewinnen Weine aus dem Mittelmeerraum Marktanteile. Italien ist dabei unbestrittener Hauptakteur: Die Klassiker aus dem Norden halten die Spitze, und gleichzeitig wächst die Bedeutung des Südens und der Inseln weiter. Von diesem Trend können auch Weine aus Spanien, Portugal, Südfrankreich, Griechenland und Südosteuropa profitieren. Eine Auswahl an hochstehenden Kreszenzen aus Deutschland und Österreich vervollständigt die Begegnung mit dem europäischen Weinbau.

Eine Spezialität der Expovina ist der traditionell starke Auftritt von Übersee. Das breite Sortiment von Weinen aus Kalifornien überzeugt. Alle berühmten Anbaugebiete der riesigen Region sind an Bord vertreten. - Die südliche Hemisphäre wird von mehr als 500 Gewächsen repräsentiert. Spitzenweingüter aus Argentinien, Chile, Australien, Neuseeland und Südafrika sorgen für einen umfassenden Überblick.

Die Reise durch die Welt des Weines, welche die Expovina möglich macht, ist für Kenner ebenso faszinierend wie für Laien. Ob einem ein bestimmter Wein mundet oder nicht, entscheidet schliesslich jede Liebhaberin und jeder Geniesser selber. Probieren geht über Studieren!

Auch die kulinarischen Bedürfnisse der Besucher werden auf dem «Wyschiff» erfüllt. Liebhaber von Käse-Spezialitäten geniessen auf der «Panta Rhei» ein Walliser Raclette oder ein Greyerzer Fondue. Feine Pasta gibt es im mediterranen Ambiente von «MS Vadim». Und wer die Reise durch die Welt des Weines mit einem leckeren Fisch- oder Fleischgericht krönen möchte, der kehrt am besten auf der eleganten «Rosenstadt» ein.

 

Dauer der Publikums-Weinmesse: 2. bis 16. November 2017

 

Öffnungszeiten:

Ausstellung: Montag bis Samstag: 13 bis 21 Uhr (Kassaschluss: 20.30 Uhr),

Sonntag: 11 bis 19 Uhr (Kassaschluss: 18.30 Uhr).

Restaurants: 11.30 bis 24 Uhr (Sonntag: 11 bis 21 Uhr)

Eintrittspreis inkl. Katalog Fr. 25.-, Zutritt ab 18 Jahren.

Die Wein-Ausstellung ist nur eingeschränkt mit dem Rollstuhl besuchbar; Hunde sind auf der Ausstellung nicht zugelassen.

Mehr Informationen:

www.expovina.ch

Fotos zur honorarfreien Veröffentlichung:

Verwendung der Bilder unter der Angabe (c) Expovina AG

Download Pressebilder (12 Bild-Dateien - 52 MB)

 

Pressekontakt:

Siro Barino

Barino Consulting, Kantonsstrasse 79, 8807 Freienbach

Telefon: +41 44 390 42 42

Mobile: +41 79 335 24 24

E-Mail: info@barino.ch








Emittent/Herausgeber: EXPOVINA AG
Schlagwort(e): Events
Ende der Medienmitteilung

623169  27.10.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR