DGAP-News: Aves One AG: Logivest berät Aves One exklusiv beim Ankauf von Logistikimmobilien

Nachricht vom 10.10.201710.10.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Aves One AG / Schlagwort(e): Kooperation

Aves One AG: Logivest berät Aves One exklusiv beim Ankauf von Logistikimmobilien
10.10.2017 / 13:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Logivest berät Aves One exklusiv beim Ankauf von Logistikimmobilien

- Aves One plant Investitionen in Logistikimmobilien

- Erstes Objekt bereits in der Prüfung

Hamburg, 10. Oktober 2017 - Die Aves One AG, einer der führenden Bestandshalter von Logistik-Equipment in Deutschland, wird zukünftig ihr Assetportfolio um Logistikimmobilien erweitern. Die Zukäufe sollen deutschlandweit erfolgen und sind auf keine bestimmte Region begrenzt. Zur Umsetzung dieses Ziels kooperiert Aves ab sofort mit der Logivest GmbH (Logivest) aus München, einem auf Logistikimmobilien spezialisiertem Beratungsunternehmen. Bei der Auswahl passender Grundstücke und Objekte kann Aves folglich zukünftig auf das Netzwerk von Logivest zugreifen.

Logivest wird für Aves auch Aufgaben wie Standort- und Objektanalyse übernehmen. Dabei stehen Neubauten als auch Bestandsobjekte im Fokus von Aves. Die Kooperation beider Gesellschaften hat bereits mit der Ankaufsprüfung für eine Logistikimmobilie begonnen. Im Rahmen der Sondierung prüft Logivest sowohl die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als auch den Standort selbst.

Nicht nur Standard gefragt
Interessant für Aves sind neben den klassischen Standard-Logistikimmobilien auch Umschlagshallen, die traditionell von Kurier-Express-Dienstleistern und Spediteuren bewirtschaftet werden. "Die anhaltend starke Nachfrage seitens institutioneller Investoren und die damit verbundene Objektknappheit führen zunehmend zu Investitionen abseits der Standard-Logistikimmobilien. Vor allem Umschlagshallen in guten bis sehr guten Lagen und langfristig vermietet erzielen eine vergleichbar gute Rendite wie klassische Logistikimmobilien", erläutert Logivest-Geschäftsführer Kuno Neumeier die aktuelle Situation auf dem Investmentmarkt für Logistikimmobilien.

"Wir sind froh, dass uns mit Logivest eines der führenden Beratungsunternehmen der Branche unterstützt. Neben Rail und Container soll das Geschäftsfeld Immobilie ein weiterer Schwerpunkt unserer Investitionen werden. Aus der Kooperation mit Logivest versprechen wir uns, einen qualitativ hochwertigen Bestand an Logistikimmobilien aufbauen zu können", erklärt Aves One Vorstand Jürgen Bauer.

Über die Logivest GmbH:

Die Logivest GmbH mit Hauptsitz in München ist spezialisiert auf die Beratung und Vermarktung rund um Logistikimmobilien und Logistikstandorte. Dienstleistungen in den Bereichen Vermietung, Transaktionsberatung und Neubauberatung bilden dabei die Kernkompetenzen. Das 2011 gegründete Unternehmen zeichnet sich durch umfangreiche und branchenübergreifende Logistikimmobilien-, Standortberatungs- und Logistikprozesskompetenz aus. Mit insgesamt fünf Standorten in Deutschland bietet Logivest seinen Kunden aus Logistikdienstleistung, Produktion und Handel eine individuelle und bundesweite Betreuung.

Ergänzt wird das Leistungsspektrum der Logivest GmbH durch das Schwesterunternehmen Logivest Concept GmbH, das Standortsuchende bei der Ansiedlung und Standortanbieter bei der Vermarktung berät. Logivest Concept unterstützt Unternehmen zusätzlich bei der Optimierung oder Neugestaltung ihrer Logistikprozesse sowie bei M&A-Entscheidungen und komplettiert so das Full-Service-Beratungsangebot der Logivest Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.logivest.de.

Über die Aves One AG:

Tätigkeitsschwerpunkte des Aves One-Konzerns sind die Geschäftsbereiche Container, Rail, Special und Resale Equipment. Dabei investiert der Aves One-Konzern in nachhaltige Assets mit stabilen Cashflows in liquiden Märkten. Die sehr guten Zugänge zum Equipment-Markt sowie umfangreiche Kenntnisse zum Thema Finanzierung im Management und bei Partnern sind das Fundament für den kontinuierlichen Auf- und Ausbau der Geschäftstätigkeit. Angestrebt ist ein weiterer Aufbau der Geschäftstätigkeit, sodass im Jahr 2020 ein Gesamt-Asset-Volumen von mindestens einer Milliarde Euro durch den Aves-Konzern gemanagt werden soll.

Weitere Informationen: www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com












10.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Aves One AG

Große Elbstrasse 45

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
040 696528 350
Fax:
040 696528 359
E-Mail:
ir@avesone.com
Internet:
www.avesone.com
ISIN:
DE000A168114
WKN:
A16811
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




617397  10.10.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR