DGAP-News: EVAN Management AG: EVAN kauft in Berliner Szeneviertel

Nachricht vom 04.10.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EVAN Management AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

EVAN Management AG: EVAN kauft in Berliner Szeneviertel
04.10.2017 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Unternehmensmitteilung

 

EVAN kauft in Berliner Szeneviertel
 

- EVAN kauft Prenzlauer Promenade 5-8 in Berlin

- Auf 15.500 m² BGF entsteht eine neue Quartierbebauung

- Über 350 möblierte Micro-Appartements geplant


Valletta, 4. Oktober 2017: EVANGroup plc ("EVAN") (ISIN DE000A19L426 / WKN A19L42) hat die Prenzlauer Promenade 5 bis 8 in Berlin erworben. Auf dem Grundstück wird eine neue Quartierbebauung mit kleinteiliger Wohnnutzung und Gewerbe mit einem Gesamtvolumen von ca. EUR 70 Millionen realisiert.

Direkt neben der bekannten Kultureinrichtung "Brotfabrik" in Berlin, am Schnittpunkt der drei Altbezirke Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee, in unmittelbarer Nähe zu den bekannten und beliebten Straßen von Prenzlauer Berg entstehen ca. 15.500 m² Bruttogeschossfläche.

Das planerische Konzept sieht im Erdgeschoss eine gewerbliche Nutzung mit Läden des täglichen Bedarfs und Convenience sowie Cafés vor. Hierfür sind etwa 1.900 m² vermietbare Fläche vorgesehen.

Die Obergeschosse werden ca. 350 möblierte Appartements auf einer Fläche von ca. 8.000 m² in unterschiedlichen Größen zur Vermietung an Young Professionals oder Studenten beinhalten. Das Untergeschoss wird neben der Technik etwa 100 Pkw-Stellplätze enthalten.

Das Fassaden-Konzept wird sich unter anderem an die zum Teil gründerzeitlichen, historischen Gebäude im Umfeld anlehnen.

Das Objekt Prenzlauer Promenade kommt aus der EVAN-Akquisitionspipeline und ist Teil des livinit-Konzepts, mit dem neue Wohnformen wie etwa Micro-Appartements entwickelt und verwaltet werden sollen. Es ist geplant, das Objekt selbst zu betreiben.

"Wir freuen uns, dass wir ein weiteres innovatives Projekt in bester Lage realisieren können, das die Bedürfnisse junger Mieter besonders berücksichtigt. Sie finden dort modernen Wohnraum in einem lebendigen und urbanen Umfeld, das alle Aspekte des täglichen Lebens umfasst. Auf dem vor allem für junge Menschen angespannten Berliner Wohnungsmarkt ist es das richtige Objekt zur richtigen Zeit", sagt Dr. Michael Nave, Director und CEO von EVAN.

Über die EVANGroup plc:

Die EVANGroup plc ist ein institutioneller Eigentümer und Betreiber gewerblicher Immobilien in den Top-10-Städten Deutschlands, der mit seiner langjährigen Erfahrung Wertsteigerungen in unterversorgten Marktnischen wie Micro-Living für Studenten und Berufstätige, Unterkünfte für Monteure und Arbeiter sowie speziellen Gewerbeimmobilien erzielt. EVAN tritt in die Fußstapfen der UNIMO Real Estate Holding AG, mit der die Eigentümer von EVAN in den vergangen zwei Jahrzehnten zahlreiche Transaktionen erfolgreich abgeschlossen haben.

Mit einem "Best-in-Class"-Ansatz bei Unternehmensführung und Konzernstruktur fokussiert sich EVAN auf die Entwicklung und das Management von Immobilienprojekten, die speziell auf die Bedürfnisse institutioneller Anleger angelegt sind. Ein Beispiel ist hierfür das IMOTEX in Düsseldorf (www.imotex.de), dem größten und bekanntesten Pronto Moda Center in Europa, mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 55.000 Quadratmetern.

Kontakt für weitere Informationen:

Florian Brückner
NewMark Finanzkommunikation GmbH
Walther-von-Cronberg-Platz 16
D-60594 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 94 41 80 55
Fax: +49 (0) 69 94 41 80 19

E-Mail: IR@evan-group.com

oder Website des Unternehmens: www.evan-group.com

Important Information / Disclaimer:
This publication shall not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe of any securities of EVANGroup Plc in any jurisdiction. Potential users of this information are requested to inform themselves about and to observe any such restrictions.

This publication and the information contained therein are not directed at or to be accessed by persons who are residents of the United States, who are physically present in the United States, who are otherwise "U.S. persons" as defined in Section 902 of Regulation S under the United States Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act") or who are located in Canada, Australia or Japan or any jurisdictions in which the distribution of this publication or release of such information would be unlawful.

Securities of EVANGroup plc cannot be offered or sold in the United States without registration under the Securities Act or pursuant to an exemption from such registration. EVANGroup plc has not registered, and does not intend to register, any of its securities under the Securities Act or to conduct a public offering of securities in the United States.

This publication shall not be regarded as an investment advice or recommendation within the meaning of German Securities Prospectus Act or Directive 2003/71 /EC of the European Parliament and may not be used for an offering requiring such prospectus. EVAN Group Plc will not be responsible for the content of this document in relation to any offering which requires such a prospectus.

This publication contains 'forward-looking statements'. Forward-looking statements are all statements, which do not describe facts of the past, but containing the words "believe", "estimate", "expect", "anticipate", "assume", "plan", "intend", "could", and words of similar meaning. These forward-looking statements are subject to inherent risks and uncertainties since they relate to future events and are based on current assumptions and estimates of EVANGroup plc, which might not occur at all or occur not as assumed. They therefore do not constitute a guarantee for the occurrence of future results or performances of EVANGroup plc The actual financial position and the actual results of EVANGroup plc, as well as the overall economic development and the regulatory environment may differ materially from the expectations, which are assumed explicitly or implicitly in the forward-looking statements and do not comply to them. Therefore, investors are warned to base their investment decisions with respect to EVANGroup plc on the forward-looking statements mentioned in this publication.

*********ENDE DER UNTERNEHMENSMITTEILUNG *********












04.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



614995  04.10.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum
19.06.2018 - Engie: Belastung aus Belgien
19.06.2018 - Deutz: Übertriebenes Minus
18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR