DGAP-News: MAX Automation AG bleibt in der Umwelttechnik engagiert - Strategische Partnerschaften angestrebt

Nachricht vom 27.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MAX Automation AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

MAX Automation AG bleibt in der Umwelttechnik engagiert - Strategische Partnerschaften angestrebt
27.09.2017 / 17:39


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

MAX Automation AG bleibt in der Umwelttechnik engagiert - Strategische Partnerschaften angestrebt

- Umfassende Analyse zeigt deutliche Fortschritte in der Umwelttechnik sowie weiteres Potenzial

- Stärkung der Marktposition in Kooperation mit strategischen Partnern beabsichtigt

Düsseldorf, 27. September 2017 - Die MAX Automation AG plant den Ausbau des Geschäftsbereichs Umwelttechnik. Nach einer umfassenden und tiefgehenden Marktanalyse, die der Vorstand in den vergangenen Monaten vorgenommen hat, sieht der Spezialist für den Hightech-Maschinenbau gute Chancen für die Schaffung von Mehrwerten für Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre. Die Umwelttechnik, neben der Industrieautomation einer von zwei Konzernbereichen der MAX Automation, wird bislang von der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Vecoplan AG abgebildet und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 97,4 Mio. Euro.

Der Ausbau soll sowohl organisch als auch in Kooperation mit strategischen Partnern erfolgen. Die im vergangenen Jahr erfolgten Maßnahmen zur Verbesserung der Kostenstruktur in der Umwelttechnik hatten dazu geführt, dass der Konzernbereich bei gleichem Geschäftsvolumen profitabler arbeitet und angemessen auf die typische Volatilität in den relevanten Märkten reagieren kann. Gleichwohl verfügt die Umwelttechnik über weitere Wertsteigerungspotenziale, die anhand eines Maßnahmenplans genutzt werden sollen. Dabei soll die Marktstellung des Konzernbereichs über eine strategische Partnerschaft verbessert werden.

Die MAX Automation will die Konsolidierungschancen in der heterogenen Umwelttechnik-Branche aktiv nutzen und weiter von weltweiten Wachstumstreibern wie dem steigenden Umweltbewusstsein und den verschärften politischen Vorgaben für den Umweltschutz profitieren. Mit der seit Jahrzehnten im Markt agierenden Vecoplan AG, einem der weltweit führenden Anbieter für Systeme und Komponenten für die Aufbereitung von Holz und Reststoffen, besitzt die MAX Automation dafür eine exzellente Basis. Die Expansion steht im Einklang mit der für den Konzern verabschiedeten Mittelfriststrategie 2021.

Daniel Fink, Vorstandsvorsitzender (CEO) der MAX Automation AG: "Wir haben uns in den vergangenen Monaten ausführlich mit den Perspektiven für die Umwelttechnik-Branche beschäftigt und vor diesem Hintergrund ergebnisoffen alle Optionen für die Vecoplan-Gruppe geprüft. Im Ergebnis sehen wir gute Chancen, die Umwelttechnik nachhaltig weiterzuentwickeln und dadurch eine Wertsteigerung für unsere Aktionäre zu erzielen."

Kontakt:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29Über die MAX Automation AG
Die MAX Automation AG (WKN: A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist ein international tätiger Hightech-Maschinenbaukonzern und führender Komplettanbieter integrierter und komplexer System- und Komponentenlösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in zwei Konzernbereiche: Im Bereich Industrieautomation agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von integrierten und proprietären Lösungen für Produktion und Montage in den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik, Verpackungsautomation und Elektronikindustrie. Im Bereich Umwelttechnik entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie.www.maxautomation.de











27.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MAX Automation AG

Breite Straße 29-31

40213 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 90991-0
Fax:
+49 (0)211 90991-11
E-Mail:
Investor.Relation@maxautomation.de
Internet:
www.maxautomation.de
ISIN:
DE000A2DA588
WKN:
A2DA58
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




613647  27.09.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - Medigene Aktie unter Druck - Kapitalerhöhung angekündigt
24.05.2018 - Sporttotal: China, Indien und die Kryptowährung
24.05.2018 - Senvion: Neuer Großauftrag
24.05.2018 - paragon: 500 Millionen Euro als ferne Zielmarke
24.05.2018 - Nanogate: Eine deutliche Bestätigung
24.05.2018 - InTiCa Systems: Erwartungen bestätigen sich
24.05.2018 - JDC Group bestätigt Ausblick und erwartet neue Wachstumsimpulse
24.05.2018 - IBU-tec: Fortschritte in Bitterfeld
24.05.2018 - Nabaltec: „Die Markttreiber sind intakt”
24.05.2018 - Encavis leidet unter dem Wetter - Prognose bestätigt


Chartanalysen

24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Siemens Healthineers: Fast auf einer Höhe
24.05.2018 - Deutsche Bank: Kursziel sinkt
24.05.2018 - Deutsche Telekom: Zwei Kaufempfehlungen
24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR