DGAP-News: SPORTTOTAL AG verbessert EBIT um 1,35 Mio. Euro

Nachricht vom 05.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SPORTTOTAL AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

SPORTTOTAL AG verbessert EBIT um 1,35 Mio. Euro
05.09.2017 / 08:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SPORTTOTAL AG verbessert EBIT um 1,35 Mio. Euro

- Nahezu ausgeglichenes Ergebnis im 1. Halbjahr

- Prognose bestätigt: EBIT soll 2017 auf 1,5 Mio. Euro steigen

- Bereits im ersten Jahr in neuer Struktur profitabel

Köln, 5. September 2017. Die SPORTTOTAL AG (bisher: _wige MEDIA AG) hat im ersten Halbjahr 2017 ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erwirtschaftet und bestätigt die Prognose für 2017. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen zwölf Monaten voll auf das schnell skalierbare Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities wie sporttotal.tv, auf das margenstarke internationale Projektgeschäft sowie auf das Geschäft mit Live-Events konzentriert. Von margen- oder wachstumsschwachen Bereichen hat sich die SPORTTOTAL AG getrennt. Bei einem stabilen Umsatzvolumen von rund 27 Mio. Euro hat das Unternehmen das EBIT um 1,35 Mio. Euro auf -0,04 Mio. Euro verbessert. Das operative Ergebnis ist somit bereits im ersten Halbjahr fast ausgeglichen. Deshalb bestätigt der Vorstand seine Prognose, bei einem Umsatz von rund 60 Mio. Euro ein EBIT von 1,5 Mio. Euro zu erwirtschaften. "Damit ist schon heute klar, dass wir im ersten Jahr in unserer neuen Struktur substantiell profitabel sein werden", betont CEO Peter Lauterbach. Mittelfristig strebt der Vorstand einen Umsatz von über 100 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von über 10 Prozent an. Der gesamte Halbjahresbericht ist hier veröffentlicht.

sporttotal.tv soll Europas führende Sport-Video-Plattform werden

Zum geplanten Wachstumsschub wesentlich beitragen soll die neue Sport-Video-Plattform sporttotal.tv: Mit einer speziellen Kameratechnik, die sich die SPORTTOTAL AG exklusiv gesichert hat, zeichnet sporttotal.tv Sportereignisse vollautomatisch auf und stellt sie per Web-TV oder mit der "sporttotal.tv"-App den Fans in der Basisversion kostenfrei zur Verfügung. Bei der Übertragung können die User selbst Regie führen, sich dabei im 180-Grad-Bild auf dem Platz bewegen und über die Zoom-Funktion ausgewählte Bereiche des Spielfeldes oder bestimmte Spieler genauer unter die Lupe nehmen. Highlight-Szenen lassen sich zudem in sozialen Netzwerken teilen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase hat sporttotal.tv einen exklusiven 10-Jahres-Vertag mit dem Deutschen Fußball Bund (DFB) abgeschlossen, an den sämtliche 21 Landesverbände und fünf Regionalverbände angeschlossen sind. Ein wichtiger Teil der Partnerschaft ist die Kooperation mit FUSSBALL.de - mit über drei Mrd. Page Impressions pro Jahr eine der größten Amateursportplattformen der Welt und für sporttotal.tv ein entscheidender Reichweiten-Multiplikator. Für die Vereine sind Installation und Betrieb von sporttotal.tv kostenfrei. Durch eine Mitgliedschaft bei sporttotal.tv (9,90 Euro pro Monat) erhalten Vereine nach einer einjährigen Startphase eine Beteiligung an den Werbeeinnahmen in Höhe von 10 Prozent aller In-Video-Erlöse. sporttotal.tv ist die mit großem Abstand reichweitenstärkste Video-Plattform für den deutschen Amateurfußball und daher auch für Werbepartner sehr attraktiv: So hat sporttotal.tv zum Beispiel mit Hyundai als Automobilpartner einen langjährigen Vertrag abgeschlossen. Mit den Partnern Allianz Deutschland AG, BILD, Deutsche Post AG sowie Telekom Deutschland mit Microsoft-Unterstützung, die die Entwicklung unterstützen, ist die SPORTTOTAL AG hervorragend aufgestellt. CEO Peter Lauterbach: "Wir haben uns viel vorgenommen: Wir wollen sporttotal.tv zur bedeutendsten digitalen Sport-Video-Plattform in Europa machen."

 

Über die SPORTTOTAL AG:

Die SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56) mit Sitz in Köln ist ein Technologie- und Medienunternehmen, das im schnell skalierbaren Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities (DIGITAL), im margenstarken nationalen und internationalen Projektgeschäft (VENUES) sowie im Geschäft mit Live-Events (LIVE) wächst. Das 1979 gegründete Unternehmen betreibt mit sporttotal.tv ein hochfrequentiertes, wachstumsstarkes Portal für Online-Sportvideos und Live-Streaming. Dabei stattet das Unternehmen Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf "sporttotal.tv" zu übertragen. Zum weiteren Leistungsportfolio der SPORTTOTAL AG zählt die technische Ausrüstung von Rennstrecken und Sportstätten sowie die Produktion und Vermarktung von Sportevents wie dem ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Darüber hinaus produziert die SPORTTOTAL AG Content für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull, VW oder Deutsche Post AG und veranstaltet hochwertige Live-Erlebnisse wie die Porsche Driving Experience.

Weitere Informationen: www.sporttotal.com

SPORTTOTAL AG
Am Coloneum 2
50829 Kölnwww.sporttotal.com
Tel: +49 (0) 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 (0) 221_7 88 77_ 199info@sporttotal.com

Investor Relations
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Tel: +49 (0) 177_7 21 57 60weitzel@kommunikation-bsk.de











05.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SPORTTOTAL AG

Am Coloneum 2

50829 Köln


Deutschland
Telefon:
+49 (0)221 7 88 77 0
Fax:
+49 (0)221 7 88 77 199
E-Mail:
info@sporttotal.com
Internet:
www.sporttotal.com
ISIN:
DE000A1EMG56
WKN:
A1EMG5
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




606803  05.09.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR