DGAP-News: Volksbank Sprockhövel legt erste eigene Fonds auf

Nachricht vom 04.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH / Schlagwort(e): Fonds

Volksbank Sprockhövel legt erste eigene Fonds auf
04.09.2017 / 16:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hamburg, 4. September 2017- Die Volksbank Sprockhövel eG legt gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH ihre ersten beiden eigenen Fonds auf. Der Vis Bonum Defensus (WKN A2DMWA)  und der Vis Bonum Ratio (WKN A2DMWB) investieren überwiegend in Zielfonds, wobei sich die Fondsstrategien in einer höheren Volatilität und Aktienquote auf Seiten des Vis Bonum Ratio unterscheiden. "Wir legen den Fokus neben den großen Asset Managern sehr gerne auf kleinere, inhabergeführte Fondsanbieter, die erfahrungsgemäß genauso gute Produkte am Markt haben", erklärt Jörg Wenner, Wertpapierspezialist der Volksbank Sprockhövel. "Außerdem schauen wir gezielt nach Nischenprodukten, die weniger mit den gängigen Märkten und Entwicklungen korrelieren."    
 Was nicht verloren geht, muss nicht aufgeholt werden
Ziel des Fondsmanagements ist es, die ausgewählten Fonds so zu kombinieren, dass Schwächephasen an den Märkten nicht stärker ins Gewicht fallen und bei einem positiven Umfeld die Strategien gemäß Risikoeinstufung mitlaufen. Dazu überprüft das Fondsmanagement regelmäßig anhand von Korrelations- und Volatilitätsdaten sowie dem Kursverlauf die Auswahl der Zielfonds. "Zu unseren Aufgaben im Rahmen des Investmentprozesses gehören natürlich auch regelmäßige Treffen mit den unterschiedlichsten Verantwortlichen, um neue Manager und ihre Ideen im Bereich Mischfonds oder Nischenthemen zu identifizieren", so Wenner.
 Eigene Fonds erweitern das Allokationsuniversum
Mit der Fondsauflage gießt die Volksbank Sprockhövel ihre bisherigen Strategien, bei der zunächst fünf Mischfonds und seit dem Jahr 2016 acht Mischfonds für die Kunden kombiniert wurden, in einen Fondsmantel. Die neuen Lösungen verschlanken die Prozesse der stark wachsenden Volksbank deutlich. "Im Rahmen der Strategieerweiterung auf acht Mischfonds haben wir mit allen unseren Kunden gesprochen, Beratungsdokumentationen geschrieben und entsprechende Transaktionen für jedes Kundendepot durchgeführt. Dieser Zeitaufwand war sowohl für den Kunden als auch unsere Berater immens. Mit den neuen Fondslösungen reduzieren sich mögliche Aufwendungen zukünftig deutlich und es wird dadurch Spielraum geschaffen für eine noch feingliederige Auswahl an Zielfonds", sagt Wenner.
 Auswahl der Service-KVG
"Mit den Verantwortlichen der HANSAINVEST hatten wir sofort einen vertrauensvollen Umgang, zudem beinhaltete das Angebot unter fünf Optionen das attraktivste Gesamtpaket", begründet Wenner die Entscheidung zu Gunsten der HANSAINVEST. "Im anschließenden Auflageprozess hat sich unser positiver Eindruck dann mehr als bestätigt." Neben der Fondsauflage übernimmt die Service-KVG auch alle weiteren administrativen Aufgaben. "Jedes neue Produkt ist für uns immer wieder eine spannende Herausforderung. Insbesondere wenn es für unseren Partner absolutes Neuland ist, ist unsere Expertise und Erfahrung noch entscheidender als sonst. Dass wir zudem eine weitere Volksbank für uns als Partner gewinnen konnten, ist unter den gegebenen Strukturen von Genossenschaftsbanken natürlich auch eine schöne Bestätigung für uns als Service-KVG", sagt Dr. Jörg W. Stotz, Geschäftsführer der HANSAINVEST für den Bereich Financial Assets.
 Über HANSAINVEST
Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Als Service-KVG für Real und Financial Assets erbringt die Hamburger Gesellschaft vielfältige Dienstleistungen rund um die Administration von liquiden und illiquiden Assetklassen.
 
Die Deutschen Niederlassungen befinden sich in Frankfurt und Hamburg - in Luxemburg ist die HANSAINVEST über ein Tochterunternehmen ebenfalls vertreten. Aktuell werden von knapp 120 Mitarbeitern in über 155 Publikums- und mehr als 65 Spezialfonds Vermögenswerte von mehr als 27 Milliarden Euro administriert. Von den Lesern des Private Bankers wurde die HANSAINVEST im Jahr 2016 bereits zum dritten Mal in Folge zur "Besten Service-KVG" Deutschlands gewählt. (Stand der Daten: 30.06.2017).
 
Mehr Informationen unter www.hansainvest.de.
 Über Volksbank Sprockhövel
Die Volksbank Sprockhövel eG ist eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Sprockhövel und wurde 1964 gegründet. Sie gehört dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und dessen Sicherungseinrichtung an. Ende 2016 lag ihre Bilanzsumme bei 533,8 Mio. EUR. Damit liegt die Bank auf Platz 406 der Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. 105 Mitarbeiter betreuen in 6 Filialen und 2 SB-Stellen über 28.000 Kunden. Die Bank unterhält Geschäftsstellen in Sprockhövel, Hattingen, Herbede, Linden und Langenberg.
 
Mehr Informationen unter www.volksbank-sprockhoevel.de
 
 
 Presseanfragen:
Dirk Wechmann * Marketing & Corporate Communications
Kapstadtring 8 * D - 22297 Hamburg * Telefon + 49 40 300 57-62 92 
dirk.wechmann@hansainvest.de
 
Thomas Alexander * Leiter Marketing Volksbank Sprockhövel eG
Mühlenstraße 2a * D - 45549 Sprockhövel * Telefon +49 23 24 / 901-238
marketing@volksbank-sprockhoevel.de
 
 










04.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



606665  04.09.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - asknet auf Wachstumskurs
17.07.2018 - Hella steigert Umsatz und Gewinn - Aktie deutlich im Plus
17.07.2018 - Aurelius: Neues aus dem Vorstand
17.07.2018 - Manz Aktie im Plus - Großauftrag sorgt für Kursanstieg
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019
17.07.2018 - Deutsche Bank: Zahlen ändern nichts am Verkaufsrating
17.07.2018 - Lufthansa: Kerosin kann belasten
16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?


Kolumnen

17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR