DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG: Rücktritt eines Aufsichtsratsmitglieds

Nachricht vom 28.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Personalie

UMT United Mobility Technology AG: Rücktritt eines Aufsichtsratsmitglieds
28.08.2017 / 16:35


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

München, 28.08.2017Corporate News

UMT United Mobility Technology AG: Rücktritt eines Aufsichtsratsmitglieds

Herr Roderich Schaetze, Mitglied des Aufsichtsrates der UMT United Mobility Technology AG, hat heute der Gesellschaft mitgeteilt, dass er aus dem Aufsichtsrat der Gesellschaft ausscheiden möchte, um den hohen Corporate Governance Anforderungen vollständig gerecht zu werden. In der Vergangenheit hatten Aktionäre die Mehrfachrolle von Herr Roderich Schätze, als Aufsichtsrat einerseits und Ersteller des Jahresabschlusses andererseits, gerügt.
Mit diesem Schritt ist die Mehrfachrolle beendet und Herr Roderich Schaetze wird sich zukünftig auf die steuerliche Beratung der Gruppe und die Erstellung der Jahresabschlüsse konzentrieren.

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei über 10.000 Filialen und 50.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 11 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

 

Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Anna Kroh
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag











28.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UMT United Mobility Technology AG

Brienner Straße 7

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 20 500 680
Fax:
+49 (0) 89 20 500 555
E-Mail:
info@umt.ag
Internet:
www.umt.ag
ISIN:
DE0005286108
WKN:
528610
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




604633  28.08.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Consus Real Estate: Aktionäre zeigen wenig Interesse
23.07.2018 - The Naga Group wird HSV-Sponsor
23.07.2018 - Eckert + Ziegler: Neue Gewinnprognose
23.07.2018 - The Grounds Real Estate Development: Veränderung an der Spitze
23.07.2018 - SHS Viveon: AR-Chef wird bestätigt
23.07.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag
23.07.2018 - German Startups: Buchwert einer Beteiligung steigt
23.07.2018 - Steinhoff Aktie fällt deutlich: Von neuer Zuversicht aktuell nur wenig zu sehen
23.07.2018 - CeoTronics: In Rödermark wird Kurzarbeit eingeführt
23.07.2018 - PVA Tepla: Übernahme


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

23.07.2018 - Vollkswagen: Unsicherheiten steigen an
23.07.2018 - Nordex: Kaum Aufwärtspotenzial
23.07.2018 - Adyen: Zu wenig Luft für ein Kaufrating
23.07.2018 - Deutsche Bank: Verfehlte Erwartungen
23.07.2018 - Freenet: Vielfältige Unsicherheiten
23.07.2018 - Xing: Mehr Zuversicht
23.07.2018 - Lufthansa: Neues Kursziel vor den Quartalszahlen
23.07.2018 - Adyen: Analysten beobachten den Wirecard-Mitbewerber
23.07.2018 - Wirecard: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
23.07.2018 - Deutsche Bank: Klares Schlusslicht


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR