DGAP-News: Scout24 AG: AutoScout24 übernimmt den österreichischen digitalen Marktplatz für Automobile Gebrauchtwagen.at

Nachricht vom 23.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Scout24 AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

Scout24 AG: AutoScout24 übernimmt den österreichischen digitalen Marktplatz für Automobile Gebrauchtwagen.at
23.08.2017 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Scout24 AG: AutoScout24 übernimmt den österreichischen digitalen Marktplatz für Automobile Gebrauchtwagen.at

Ausbau der Marktposition in Österreich
Rund 4 Millionen Besuche im Monat
Mehr als 90.000 Anzeigen und rund 3 Millionen Euro Umsatzbeitrag
Berlin / München, 23. August 2017 - Die AutoScout24 GmbH, München ("AutoScout24"), ein Tochterunternehmen der Scout24 AG und führender europäischer Betreiber digitaler Marktplätze mit Fokus auf Automobile, hat gestern alle Anteile an der Gebrauchtwagen.at Internetportale GmbH, Leibnitz ("Gebrauchtwagen.at") erworben.

Mit einem Kundenstamm von mehr als 2.300 Autohändlern, aktuell rund 90.000 Anzeigen und rund 4 Millionen Besuche im Monat hat Gebrauchtwagen.at eine führende Position auf dem österreichischen Markt. Im Jahr 2016 hat das Automobilanzeigenportal ein Umsatzvolumen von 3,3 Millionen Euro erzielt. Mit einem EBITDA von 1,6 Millionen Euro, entsprechend einer EBITDA-Marge von 49%, verfügt das Unternehmen über eine hohe Ertragskraft.

"Dieser Zukauf sichert uns nicht nur die Marke Gebrauchtwagen.at sondern auch den Zugang zu einer noch größeren Händler- und Nutzerbasis in Österreich. Dadurch bauen wir die Spitzenposition von AutoScout24 in Europa weiter aus. Gebrauchtwagen.at ist hoch profitabel und passt damit hervorragend in unsere definierte Wachstumsstrategie", sagt Christian Gisy, Finanzvorstand der Scout24 AG.

Österreich ist der einzige Kernmarkt neben Deutschland, in dem Scout24 gleichzeitig mit digitalen Markplätzen für Automobile und Immobilien vertreten ist. "Im Zuge unseres OneScout-Ansatzes können wir zusätzliches Wachstumspotenzial ausschöpfen, indem wir Umsatzsynergien zwischen den digitalen Marktplätzen, beispielsweise im Display Advertising Bereich, heben. Das macht Österreich zu einem attraktiven Ländermarkt für uns", so Gisy weiter.

Die Übernahmetransaktion wurde anhand marktüblicher Multiples bewertet und gestern, am 22. August 2017, vollzogen ("Closing"). Der Kaufpreis wird in bar beglichen. Die Konsolidierung der Gebrauchtwagen.at in die Scout24-Gruppe erfolgt ab dem Zeitpunkt des Closing. Der Vorstand der Scout24 AG rechnet mit einem positiven Beitrag der Transaktion zur EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit des Segments AutoScout24. Die Akquisition von Gebrauchtwagen.at hat keinen wesentlichen Einfluss auf den Verschuldungsgrad der Scout24-Gruppe.
"Wir freuen uns über diesen Zuwachs für unser Geschäft. Mit der Acquisition wird unser Traffic auf den digitalen Marktplätzen für Automobile in Österreich nahezu verdoppelt. Gebrauchtwagen.at genießt eine hohe Beliebtheit sowohl bei seinen Nutzern als auch bei den Autohändlern und bleibt weiterhin als Marke und Angebot bestehen", so Christian Nowak, Geschäftsführer der AutoScout24 GmbH, Wien.

Bei der Akquisition von Gebrauchtwagen.at handelt es sich um die zweite große Übernahme der Scout24-Gruppe im Bereich digitaler Marktplätze für Automobile im europäischen Raum. Bereits im Februar 2016 hat die Gruppe das niederländische Automobilanzeigenportal European AutoTrader B.V. übernommen und vollständig in das bestehende Geschäft von AutoScout24 Niederlande integriert. AutoScout24 ist in insgesamt acht europäischen Ländern vertreten mit führenden Positionen in Italien, Österreich und der Benelux-Region. Über Scout24
Mit unseren führenden digitalen Marktplätzen ImmobilienScout24 und AutoScout24 in Deutschland und Europa inspirieren wir die Menschen zu ihren besten Entscheidungen, wenn es darum geht, ein Zuhause oder ein Auto zu finden. Mehr als 1.000 Mitarbeiter arbeiten am Erfolg unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir stellen unsere Nutzer in den Mittelpunkt und schaffen ein vernetztes Angebot für Wohnen und Mobilität. Die Scout24 AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und wird an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A12DM80, Ticker: G24) gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.scout24.com, auf unserem Corporate Blog und Tech Blog oder folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.Investor Relations

Britta Schmidt
Vice President Investor Relations & Treasury
Tel.: +49 89 44456 3278
E-Mail: ir@scout24.comMedia Relations

Marie Fabiunke
Director Corporate Communications & PR
Tel.: +49 30 24301 1427
E-Mail: marie.fabiunke@scout24.com

Hinweis:

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können jederzeit geändert, revidiert oder aktualisiert werden. Einige in diesem Dokument wiedergegebene Darstellungen enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft bzw. des Senior Managements der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse widerspiegeln. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, und auch negativer ausfallen können als diejenigen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Aussagen, die in diesem Dokument enthalten sind, die sich auf vergangene Entwicklungen oder Aktivitäten beziehen, dürfen nicht als Zusicherung verstanden werden, dass diese Entwicklungen oder Aktivitäten in Zukunft andauern oder fortgesetzt werden. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in diesem Dokument enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen. In die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich lediglich auf das Datum dieses Dokuments beziehen, sollten Sie nicht über Gebühr vertrauen.











23.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Scout24 AG

Dingolfinger Str. 1 - 15

81673 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 44456 - 0
Fax:
+49 89 44456 - 3000
E-Mail:
ir@scout24.com
Internet:
www.scout24.com
ISIN:
DE000A12DM80
WKN:
A12DM8
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




602711  23.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung
20.06.2018 - GxP German Properties: Gericht beruft Kickum-Nachfolger
20.06.2018 - Biotest: Eröffnung in Brünn
20.06.2018 - PVA Tepla: EBITDA soll sich deutlich verbessern
20.06.2018 - Jungheinrich: Veränderungen im Vorstand
20.06.2018 - Senivita Social Estate: Neues von den Spitzenpositionen
20.06.2018 - 7C Solarparken: Frisches Geld für das Wachstum
20.06.2018 - Ceconomy: Erfolgsmeldung aus Russland
20.06.2018 - Nordex Aktie: Neue Kursrallye voraus?
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR