DGAP-Adhoc: SÜSS MicroTec SE: Realisiert Sonderertrag in Höhe von 2,0 Mio. Euro im dritten Quartal 2017 und erhöht die Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2017

Nachricht vom 10.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SÜSS MicroTec SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung

SÜSS MicroTec SE: Realisiert Sonderertrag in Höhe von 2,0 Mio. Euro im dritten Quartal 2017 und erhöht die Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2017
10.08.2017 / 14:38 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

SÜSS MicroTec realisiert Sonderertrag in Höhe von 2,0 Mio. Euro im dritten Quartal 2017 und erhöht die Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2017

Garching, 10.08.2017 - Die SÜSS MicroTec Photomask Equipment GmbH & Co. KG, ein Tochterunternehmen der SÜSS MicroTec SE, hat am 9. August 2017 ein Lizenzabkommen zur Vermarktung einer von SÜSS MicroTec entwickelten Technologie zum Reinigen von Fotomasken abgeschlossen.

Die Vereinbarung sieht die Zahlung einer Lizenzgebühr an SÜSS MicroTec in Höhe von 2,0 Mio. EUR im dritten Quartal 2017 vor. Zudem können in den Folgejahren weitere Lizenzgebühren fällig werden. Die Lizenzgebühr wird sich positiv auf das Ergebnis des dritten Quartals sowie auf das Gesamtjahr 2017 auswirken. Aus diesem Grund hebt das Unternehmen die Erwartung für das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern) für das Geschäftsjahr 2017 von 13 - 17 Mio. EUR auf 15 - 19 Mio. EUR an. Im Geschäftsjahr 2016 lag das EBIT bei 11,1 Mio. EUR.

Die Technologie kann als Reinigungsmodul auch zur Reinigung von Wafern im sogenannten Front-End einer Chipfabrik eingesetzt werden. Lizenznehmer ist ein führender japanischer Equipment-Hersteller, der bereits Maschinen für die Front-End-Fertigung in seinem Programm hat und nun die von SÜSS MicroTec entwickelte Technologie als ein Modul in seinen Maschinen einsetzen wird.

Die von SÜSS MicroTec für das Reinigen von Fotomasken entwickelte Technologie bietet gegenüber anderen bisher eingesetzten Verfahren den großen Vorteil, dass wesentlich weniger aggressive Chemikalien eingesetzt werden müssen und somit erhebliche Entsorgungskosten bei den Kunden eingespart werden können. Ein solches Reinigungsmodul lässt sich auch in Reinigungsmaschinen für das Front-End einsetzen, die SÜSS MicroTec aber nicht im Produktportfolio hat. Durch dieses Lizenzabkommen kann SÜSS MicroTec somit seine eigene Technologie in andere, sonst nicht erreichbare Anwendungsfelder vermarkten.

Ende der Mitteilung

Kontakt:
SÜSS MicroTec SE
Franka Schielke
Senior Manager Investor Relations
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching, Deutschland
franka.schielke@suss.com
Tel.: +49 89 32007-161
Fax: +49 (0)89 32007-451
Email: franka.schielke@suss.com






10.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SÜSS MicroTec SE

Schleissheimer Strasse 90

85748 Garching


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 32007-161
Fax:
+49 (0)89 32007-451
E-Mail:
ir@suss.com
Internet:
www.suss.com
ISIN:
DE000A1K0235
WKN:
A1K023
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



600565  10.08.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Eyemaxx holt sich 20 Millionen Euro per Anleihe
24.04.2018 - Osram: Gewinnwarnung für 2018
24.04.2018 - Deutsche Börse will drei neue Vorstände berufen
24.04.2018 - PNE Wind: Anleihe voll platziert
24.04.2018 - NFON: Heiße IPO-Phase beginnt - Aktien kosten 15,60 Euro bis 19,60 Euro
24.04.2018 - sleepz: Zahlen verfehlen die Erwartungen
24.04.2018 - Beiersdorf holt Nestle-Managerin
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - Deutsche Industrie REIT: Zukauf in Ronnenberg
24.04.2018 - Deutsche Bank: Neues aus dem Management - Aktie mit Ausbruch?


Chartanalysen

24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR