DGAP-News: Ecommerce Alliance veräußert Minderheits-Beteiligung an weltgrößtem Expat-Portal InterNations an XING

Nachricht vom 13.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ecommerce Alliance AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Ecommerce Alliance veräußert Minderheits-Beteiligung an weltgrößtem Expat-Portal InterNations an XING
13.07.2017 / 11:47


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ecommerce Alliance veräußert Minderheits-Beteiligung an weltgrößtem Expat-Portal InterNations an XING

München, 13. Juli 2017 - Die Ecommerce Alliance AG (ISIN DE000A12UK08) verkauft ihre Minderheits-Beteiligung in Höhe von 4 Prozent an der InterNations GmbH an die XING AG. Das Münchner Unternehmen InterNations ist mit mehr als 2,7 Millionen Mitgliedern in 390 Städten das weltweit größte Netzwerk und Informationsportal für alle Menschen, die im Ausland leben und arbeiten. Die erfolgreichste Community der Welt für sogenannte Expatriates (Expats) bietet neben Informationsmaterialien über das Leben und Arbeiten im Ausland und zahlreichen digitalen Vernetzungsmöglichkeiten vor allem auch die Gelegenheit zum persönlichen Austausch im Rahmen von mehr als 50.000 jährlichen Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten mit 1,5 Millionen Teilnehmern weltweit. XING ist das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte mit mehr als 12 Millionen Mitgliedern im deutschsprachigen Raum.

Nun schließen sich die zwei wachstumsstärksten deutschen Netzwerke zusammen. Der Transaktion liegt ein Basiskaufpreis für 100 Prozent der InterNations-Anteile von rund 10 Millionen Euro zu Grunde. InterNations wird als autarke Geschäftseinheit unter der bisherigen Marke weitergeführt. Während die XING AG sich weiterhin auf den deutschsprachigen Heimatmarkt konzentriert, ist InterNations bereits seit der Unternehmensgründung im Jahr 2007 international aufgestellt.

"Es ist mir eine besondere Freude, dass InterNations von XING gekauft wurde, da ich bereits 2003 einer der Gründungsgesellschafter von XING war. Die im TecDAX notierte XING AG schreibt seit 14 Jahren an ihrer Erfolgsgeschichte. InterNations ist mit seinem internationalen Erfahrungsschatz und Know-how in Sachen Offline-Events ein idealer Partner für XING, um die Angebote und Services für Berufstätige im Ausland schneller auszubauen und weiterzuentwickeln", sagt Daniel Wild, CEO der Ecommerce Alliance AG. Der Verkauf bestätigt den strategischen Weitblick der Ecommerce Alliance AG: "Wir haben uns bereits früh an InterNations beteiligt, da wir erkannt haben, welche Chancen die zunehmende digitale Vernetzung für den Einzelnen bedeuten kann. Berufliche wie private Kontakte und Kommunikation über Landesgrenzen hinweg, unmittelbar und durch innovative Technik gestützt, erfährt einen hohen Stellenwert im alltäglichen Leben der Menschen. Nach den Verkäufen von MYBESTBRANDS, The Native Media Inc. und nun InterNations hat sich unsere Erwartung von drei bis vier Firmenverkäufen im laufenden Geschäftsjahr bereits erfüllt. Dabei geht es uns nicht um den schnellen Gewinn. Die Rahmenbedingungen müssen stimmen. Der Deal zeigt zudem, dass das Umfeld für - in jeder Hinsicht - gewinnbringende Exits in Deutschland stimmig und vital ist. Davon wollen wir profitieren und weiter angreifen", sagt Daniel Wild.

Über die Ecommerce Alliance AG:
Die Ecommerce Alliance AG (ECA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine operative Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Mittelstandssegment m:access der Börse München und im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Als operative Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich die ECA an digitalen Unternehmen mit hohem Wertschöpfungspotential. Zusätzlich zur Wachstumsfinanzierung bietet die ECA ihren Beteiligungsunternehmen funktionale Expertise durch die starke ECA-Service Plattform, die insgesamt 6 Service-Unternehmen umfasst. Entlang der digitalen Wertschöpfungskette unterstützen die ECA-Services in den Bereichen Online Marketing (eMinded), TV-Marketing (getonTV), TV2Web Analyse (xad), Logistik (getlogics) und Email-Marketing (mailcommerce). Dies ermöglicht der ECA performance-orientiert und nachhaltig digitale Unternehmen zu entwickeln. Portfolio-Unternehmen wie shirtinator, oder promipool konnten sich so am Markt etablieren.

Kontakt:
Ecommerce Alliance AG
Justine Wonneberger
Vorstand
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 00
fax: +49 89 2314141 11
e-mail: wonneberger@ecommerce-alliance.de
http://www.ecommerce-alliance.de

CROSSALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Freihamer Straße 2
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 898 27 227
e-mail: sh@crossalliance.de











13.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ecommerce Alliance AG

Bavariaring 17

80336 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 231 41 41 00
Fax:
+49 89 231 41 41 11
E-Mail:
wonneberger@ecommerce-alliance.de
Internet:
www.ecommerce-alliance.com
ISIN:
DE000A12UK08
WKN:
A12UK0
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




592499  13.07.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Vonovia: Erfolg in Schweden
19.06.2018 - Wacker Neuson: Verkauf beim Olympiapark
19.06.2018 - capsensixx: Zuteilung am untersten Ende der Spanne
18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR