DGAP-News: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA: Heliad beruft Thomas Hanke als CEO und stärkt das Investment Team

Nachricht vom 20.04.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Personalie

Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA: Heliad beruft Thomas Hanke als CEO und stärkt das Investment Team
20.04.2016 / 15:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
/
Frankfurt am Main, den 20. April 2016
- Heliad beruft Thomas Hanke als CEO und stärkt das Investment Team
- Erhöhung der Transparenz
- NAV zum 31.03.2016: EUR 9,65
Frankfurt am Main, den 20. April 2016
Heliad Equity Partners, eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft, die sich auf Sondersituationen börsennotierter und nicht-börsennotierter Unternehmen im deutschsprachigen Raum fokussiert, stärkt sein Investment Team durch zwei erstklassige Einstellungen. Thomas Hanke, der bis 2015 bereits Teil des Heliad-Teams war und anschließend als Head of Business Development & Investments zur FinTech Group wechselte, kehrt mit sofortiger Wirkung als CEO zurück. Während der vergangenen Jahre hat Thomas Hanke viele der Heliad-Investments federführend begleitet und nimmt bis heute verschiedene Board-Funktionen im Heliad-Portfolio wahr.
Zusätzlich wird das Investment-Team durch Gunter Greiner, Investment Director, verstärkt. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Technologie-, Wachstums- und Restrukturierungsinvestments sowohl in privat gehaltenen als auch in börsennotierten Unternehmen.
Der derzeitige Vorstand Stefan Feulner wird das Unternehmen im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat nach über drei erfolgreichen Jahren zum Mai 2016 verlassen, um neuen beruflichen Opportunitäten nachzugehen.
Volker Rofalski, Vorsitzender des Aufsichtsrates: "Der Aufsichtsrat dankt Stefan Feulner für sein starkes Engagement in den letzten drei Jahren und die hervorragende Zusammenarbeit. Wir heißen Thomas Hanke als neuen CEO herzlich willkommen und sind davon überzeugt, dass das erweiterte Setup eine perfekte Grundlage für die Fortführung des bisherigen Erfolges darstellt."
Mit der Heliad-Aktie profitieren private und institutionelle Investoren mittels eines täglich liquiden Dividendentitels von den Chancen eines diversifizierten Special Situations Portfolio. Die Gesellschaft erwartet, die hervorragende Performance der letzten Jahre - eine durchschnittliche jährliche NAV Performance von über 25% seit 2012 - fortsetzen und auch in Zukunft eine führende Position unter den weltweit erfolgreichsten börsennotierten Beteiligungsunternehmen einnehmen zu können.
Um die Transparenz zu erhöhen und die Investorenbasis zu verbreitern, wird die Heliad mit sofortiger Wirkung sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch berichten und - zusätzlich zu umfassenden Halbjahres- und Jahresberichten - quartalsweise NAV-Berichte jeweils zum 15. des Folgemonats des Quartals veröffentlichen.
Zum 31. März 2016 betrug der NAV EUR 9,65 pro Aktie. Mehr Informationen zum aktuellen Portfolio können unter der neu gestalteten Website der Heliad (www.heliad.com) abgerufen werden.
Im Rahmen der Bestrebungen den Shareholder Value zu erhöhen, hat das Management der Heliad bereits letztes Jahr eine nachhaltige Dividendenpolitik implementiert. Ziel ist eine kontinuierliche Dividendenausschüttung von jährlich mindestens 3% Dividendenrendite. Für das Berichtsjahr 2015 wird das Management auf der Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende von EUR 0,20 pro Aktie an die Aktionäre auszuschütten, verglichen mit EUR 0,15 pro Aktie für das Berichtsjahr 2014.
Thomas Hanke wird die Heliad am 27. April 2016 auf der MKK in München (www.mkk-investor.de) und am 10. Mai 2016 auf der DVFA-Frühjahrskonferenz in Frankfurt (http://www.dvfa.de) präsentieren.
Kontakt
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA
Grüneburgweg 18
60322 Frankfurt am Main
Investor Relations
Tel.: +49 (0)69 71 91 59 65 0
E-Mail: investor-relations@heliad.com
Über HELIAD EQUITY PARTNERS
Die Heliad (ISIN: DE000A0L1NN5 / Ticker: HPBK) ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft, die sich auf Sondersituationen börsennotierter und nicht-börsennotierter Unternehmen im deutschsprachigen Raum fokussiert. Durch ihre "Evergreen"-Struktur kann die Heliad laufzeitungebunden agieren und Sondersituationen flexibel und unternehmerisch ergreifen.
In Kombination mit einem aktiven, "hands-on" Investmentansatz ist die Heliad so in der Lage, deutliche Überrenditen im Vergleich zu anderen Private Equity Fonds für ihre Aktionäre zu erzielen. Mit einer durchschnittlichen jährlichen NAV Performance von über 25% seit 2012 gehört die Heliad zu den derzeit erfolgreichsten börsennotierten Beteiligungsgesellschaften weltweit.
Mit der Heliad-Aktie profitieren private und institutionelle Investoren somit mittels eines täglich liquiden Dividendentitels von den Chancen eines diversifizierten Special Situations Portfolio.
Kontakt:Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaAPhone: +49 69 71 91 59 65 0E-Mail: investor-relations@heliad.com







20.04.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA



Grüneburgweg 18



60322 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 69 71 91 59 65 0


Fax:
+49 69 71 91 59 65 11


E-Mail:
info@heliad.com


Internet:
www.heliad.com


ISIN:
DE000A0L1NN5


WKN:
A0L1NN


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

455899  20.04.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR