DGAP-News: GBC Kapital GmbH: Erfolgreich abgeschlossene Kapitalmaßnahme der SYGNIS AG - beide Kapitalerhöhungen wurden von der GBC Kapital GmbH und der MC Services AG, jeweils als Co-Lead Manager Institutional Sales, begleitet und waren signifikant überzeichnet

Nachricht vom 26.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GBC Kapital GmbH / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme

GBC Kapital GmbH: Erfolgreich abgeschlossene Kapitalmaßnahme der SYGNIS AG - beide Kapitalerhöhungen wurden von der GBC Kapital GmbH und der MC Services AG, jeweils als Co-Lead Manager Institutional Sales, begleitet und waren signifikant überzeichnet
26.06.2017 / 12:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Erfolgreiche Kapitalmaßnahme der SYGNIS AG (ISIN DE000A1RFM03) - die beiden am 8. und 11. Mai angekündigten und am 31.05.2017 erfolgreich abgeschlossenen Kapitalerhöhungen wurden von der GBC Kapital GmbH und der MC Services AG, jeweils als Co-Lead Manager Institutional Sales, begleitet. Beraten wurde die Kapitalmaßnahme zudem von der GBC AG in ihrer Funktion als Lead Advisor. Beide Kapitalerhöhungen waren signifikant überzeichnet.
Die im Prime Standard der Deutschen Börse notierte SYGNIS AG (ISIN DE000A1RFM03) hat ihre Kapitalerhöhungen am 31.05.2017 erfolgreich abgeschlossen.
Die Kapitalerhöhungen wurden von den Co-Lead Managern GBC Kapital GmbH (Tied Agent der Dialog Vermögensmanagement GmbH) und MC Services AG (Tied Agent der Kontor Stöwer Asset Management GmbH) begleitet. Beraten wurde die Kapitalmaßnahme zudem von der GBC AG in ihrer Funktion als Lead Advisor.
In einem Bezugsrechtsangebot wurden 3.582.598 neue Aktien, in einer zweiten Kapitalerhöhung von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft weitere 3.677.369 Aktien, jeweils zu einem Preis von 1,38 Euro je Aktie, angeboten. Die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals wurden unter Ausschluss der Bezugsrechte bestehender Aktionäre im Rahmen einer Privatplatzierung an ausgewählte, qualifizierte Investoren ausgegeben. Beide Kapitalerhöhungen waren signifikant überzeichnet.
Durch die abgeschlossene Transaktion erhöht sich das Grundkapital von 37.617.291,00 auf 44.877.258 Euro durch die Ausgabe 7.259.967 neuer Aktien des genehmigten Kapitals.
SYGNIS beabsichtigt, den Bruttoemissionserlös von 10 Mio. Euro zur Akquisition der Innova Biosciences, für einmalige Transaktions- und Integrationskosten sowie zur Finanzierung des Working Capital einzusetzen.Über SYGNIS AG: www.sygnis.com
Die SYGNIS AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von proprietären Technologien und bietet eine breite Palette verschiedener kommerzieller Produkte, die die wichtigsten Herausforderungen in der Molekularbiologie adressiert. Mit dem Erwerb der Expedeon Holdings, Ltd. mit Sitz in Großbritannien hat SYGNIS sein Produktportfolio um den Bereich Proteomik ergänzt. Durch diese wichtige Erweiterung umfasst SYGNIS' Produktportfolio nun den gesamten Arbeitsprozess der Molekularbiologie. Zudem hat SYGNIS im Dezember 2016 den profitablen US-Anbieter für Life-Science-Tools C.B.S. Scientific übernommen. Die Produkte der SYGNIS-Gruppe werden direkt als auch durch verschiedene Partner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die SYGNIS AG hat Niederlassungen in Deutschland, Spanien und Großbritannien, Produktionsstätten in Großbritannien und den USA sowie Vertriebsniederlassungen in Asien. SYGNIS AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03) gelistet.Über Innova Biosciences Ltd.: www.innovabiosciences.com
Innova Biosciences ist weltweit führend bei einfach anwendbaren, innovativen Biokonjugationstechnologien und -Services. Das Unternehmen hat die Flexibilität, um Wissenschaftler in der akademischen Forschung die wissenschaftliche Arbeit durch kommerzielle Herstellung, Entwicklung und Angebot von Standard- und kundenspezifizierten Reagenzien zu unterstützen. Das Produkt-Portfolio umfasst Antikörper- und Protein-Labeling ebenso wie Enzymassays zur Phosphatdetektion. Alle Produktlinien sind von höchster Qualität und auf gestraffte F&E- und Herstellungsprozesse ausgerichtet. Darüber hinaus unterstützen sie bei der Reduktion der Gesamtprojektkosten, indem Kosten durch z. B. Materialverschwendung, interne Betriebsvorrichtungen und Mitarbeiterzeit, und ermöglichen so einen höheren Return on Investment im Vergleich zu herkömmlichen Methoden. Das Portfolio umfasst die Marken Lightning-Link(R), InnovaCoat(R) und Thunder-Link(R) und wird an Forschungslabore sowie pharmazeutische, biotechnologische und Diagnostik-Unternehmen weltweit vertrieben.Über die GBC Kapital GmbH
Die GBC Kapital GmbH mit Sitz in Augsburg ist ein Spezialist für die Eigen- und Fremdfinanzierung von mittelständischen Unternehmen. Unter der Haftung der Dialog Vermögensmanagement GmbH, Stuttgart, ist die GBC Kapital GmbH erfolgreich im Bereich der Begleitung von Kapitalmassnahmen börsennotierter Gesellschaften und der Vermittlung von unter anderem Aktien, Anleihen und Wandelschuldverschreibungen an qualifizierte Investoren tätig.
Die GBC Kapital GmbH ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für mittelständische Unternehmen auf der einen Seite und für institutionelle Investoren wie Investmentfonds, Pensionskassen, Vermögensverwalter und Family Offices auf der anderen Seite.
Im Internet: www.gbc-kapital.de
Kontakt für Rückfragen:
Veit Radtke
Institutional Sales Manager
GBC Kapital GmbH
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 45048602radtke@gbc-kapital.de











26.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



586263  26.06.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR