DGAP-News: NORDWEST Handel AG: Positive Entwicklung wird fortgesetzt

Nachricht vom 20.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: NORDWEST Handel AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

NORDWEST Handel AG: Positive Entwicklung wird fortgesetzt
20.06.2017 / 14:24


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Geschäftsvolumen per 31.05.2017NORDWEST Handel AG

Positive Entwicklung wird fortgesetzt

Dortmund, 20.06.2017

Der Vorstand berichtet über die Entwicklung des Geschäftsvolumens per 31.05.2017 wie folgt:

Der eingeschlagene Wachstumskurs setzt sich auch im weiteren Jahresverlauf fort. Aufgelaufen erreicht der NORDWEST-Konzern per Mai 2017 ein Geschäftsvolumen in Höhe von 973,4 Mio. EUR und erreicht damit einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 16,4%. Auch die Anzahl der angeschlossenen Fachhandelspartner konnte gegenüber dem 31.12.2016 um insg. 38 erhöht werden. Damit gehören nunmehr 995 Fachhandelspartner dem NORDWEST-Konzernverbund an.

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsarten:

Im Zentralregulierungsgeschäft konnte im Berichtszeitraum das abgerechnete Volumen deutlich gesteigert werden. Mit insg. 786,9 Mio. EUR wird der Vorjahreswert um 23,7% übertroffen. Im nordwesteigenen Lagergeschäft wird, bereinigt um Sondereffekte, ebenfalls eine positive Entwicklung von 6,1% ggü. VJ erreicht. Unberücksichtigt dieser Tatsache entwickelt sich die Geschäftsart mit 62,7 Mio. EUR um insg. 2,7% leicht rückläufig. Das Streckengeschäft, welches nahezu ausschließlich dem Geschäftsbereich Stahl zuzuordnen ist, verfehlt mit insg. 123,8 Mio. EUR das Vorjahr um 8,9%.

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsbereiche:

Im Geschäftsbereich Bau, Handwerk & Industrie wird in den ersten fünf Monaten 2017 ein Geschäftsvolumen von 372,7 Mio. EUR erzielt und damit 8,4% mehr als im Vorjahr. Im Geschäftsbereich Haustechnik zeigen sich insbesondere die Umsatzverluste der gekündigten Fachhandelspartner. Bereinigt um diese Geschäftsvolumina weist der Geschäftsbereich ein zum Vorjahr gestiegenes Geschäftsvolumen von 9,8% aus. Unberücksichtigt dieser Tatsache erzielt der Haustechnikbereich insgesamt ein Geschäftsvolumen von 86,0 Mio. EUR und damit 16,7% weniger als im Vorjahr. Der Geschäftsbereich Stahl weist mit insg. 354,5 Mio. EUR im Berichtszeitraum einen deutlichen Anstieg des Geschäftsvolumens von 12,8% aus. Maßgeblich beeinflusst wird die Entwicklung in diesem Bereich durch eine weiterhin positive Entwicklung der Tonnage. Im Vergleich zum ersten Quartal hat die Entwicklung allerdings an Dynamik verloren. Der durch die Factoring-Aktivitäten der TeamFaktor NW GmbH geprägte Geschäftsbereich TeamFaktor/Services setzt auch per Mai 2017 den eingeschlagenen Wachstumskurs fort. Durch den weiteren Ausbau des Kundenstamms der TeamFaktor NW GmbH hat sich das Geschäftsvolumen mit insgesamt 160,1 Mio. EUR mehr als verdoppelt.

Die Veröffentlichung des Geschäftsvolumens per 30.06.2017 ist für den 14.07.2017 vorgesehen. Das Zwischenergebnis per 30.06.2017 wird voraussichtlich am 15.08.2017 veröffentlicht. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der NORDWEST-Homepage www.nordwest.com im Bereich Investor Relations.

NORDWEST Handel AG
Der Vorstand
 

Über die NORDWEST Handel AG:

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit 1919 zu den leistungsstärksten Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der 995 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau, Handwerk & Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina, der Zentralregulierung, einem starken Zentrallager sowie in umfangreichen Dienstleistungen. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.

Kontakt:
 










20.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
NORDWEST Handel AG

Robert-Schuman-Straße 17

44263 Dortmund


Deutschland
Telefon:
+49 231 2222-3001
Fax:
+49 231 2222-3099
E-Mail:
info@nordwest.com
Internet:
www.nordwest.com
ISIN:
DE0006775505
WKN:
677550
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




584537  20.06.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.06.2018 - home24: Erfolgreicher Börsenstart
15.06.2018 - E.On: Uniper-Trennung rückt näher
15.06.2018 - Alno: Abschied vom regulierten Markt
15.06.2018 - Nanorepro: Deutliche Überzeichnung der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Vonovia: Deutlicher Widerspruch
15.06.2018 - Accentro Real Estate: Zukauf in Berlin
15.06.2018 - Consus Real Estate: Höherer Streubesitz nach der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Centrotec Sustainable: Erfolgreiches Programm
15.06.2018 - Agrarius: Prognose wird revidiert
15.06.2018 - Maier + Partner: Ernüchterndes Ergebnis


Chartanalysen

15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken
14.06.2018 - E.On Aktie: Das sieht interessant aus!
14.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einen Schritt vor dem Kaufsignal
14.06.2018 - Commerzbank Aktie: Alle Chancen sind noch da!
14.06.2018 - Evotec Aktie lauert auf die Ausbruchschance, aber…


Analystenschätzungen

15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen
14.06.2018 - Infineon: Kapitalmarkttag kommt gut an


Kolumnen

15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: „Very, very good“ - Morning-Star im DAX 30 - Donner + Reuschel Kolumne
12.06.2018 - S+P 500: Wichtige Hürde rückt näher - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung steht an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR