DGAP-News: ?HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Zeichnung der Unternehmensanleihe 2017/2022 ab heute möglich

Nachricht vom 06.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission

?HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Zeichnung der Unternehmensanleihe 2017/2022 ab heute möglich
06.06.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Zeichnung der Unternehmensanleihe 2017/2022 ab heute möglich
München/Herzberg am Harz, 6. Juni 2017 - Das öffentliche Angebot für die Unternehmensanleihe 2017/2022 der HOMANN Holzwerkstoffe GmbH (ISIN: DE000A2E4NW7; WKN A2E4NW) startet heute am 6. Juni 2017. Bis voraussichtlich zum 12. Juni 2017 (14 Uhr MESZ) können Anleger die Schuldverschreibungen 2017/2022 über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Deutsche Börse AG oder über ihre Depotbank zeichnen. Dabei ist zu beachten, dass eine vorzeitige Schließung des öffentlichen Angebots und Beendigung der Zeichnungsfrist jederzeit möglich ist. Die Schuldverschreibung 2017/2022 mit einer Laufzeit von fünf Jahren hat ein Volumen von bis zu EUR 50 Mio. und wird jährlich mit 5,250 % p.a. verzinst. Die Einbeziehung der Schuldverschreibung 2017/2022 in den Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Scale für Unternehmensanleihen der Deutsche Börse AG und Valuta ist für den 14. Juni 2017 vorgesehen.
 

Eckdaten zur Anleihe:

Emittentin:
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH
Volumen:
bis zu EUR 50.000.000
ISIN / WKN:
DE000A2E4NW7 / A2E4NW
Unternehmensrating:
B+ (Creditreform Rating AG, Oktober 2016)
Kupon:
5,250 %
Ausgabepreis:
100 %
Nennbetrag/Stückelung:
EUR 1.000
Zeichnungsfrist für öffentliches Angebot:
06.06. - 12.06.2017 (14 Uhr MESZ) vorzeitige Schließung vorbehalten
Valuta:
14.06.2017
Laufzeit:
5 Jahre: 14.06.2017 bis 14.06.2022
Rückzahlung:
zu 100 % des Nennbetrags
Vorzeitige Rückzahlung:
Wahl-Rückzahlungsrecht der Emittentin, zulässig nach Ablauf von drei bzw. vier Jahren nach Begebung sowie aus steuerlichen Gründen; nähere Einzelheiten hierzu sind den im Prospekt enthaltenen Anleihebedingungen zu entnehmen
Status:
nicht nachranging, nicht besichert
Kündigungsrechte:
u. a. bei Kontrollwechsel, Zahlungseinstellung, Drittverzug; nähere Einzelheiten hierzu sind den im Prospektenthaltenen Anleihebedingungen zu entnehmen
Financial Covenants:
u. a. Beschränkung von Ausschüttungen, Vorhalten eines Liquiditätsbestands, Einhaltung einer Verschuldungsgradkennzahl; nähere Einzelheiten hierzu sind den im Prospekt enthaltenen Anleihebedingungen zu entnehmen
Börsensegment:
Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Scale für Unternehmensanleihen der Deutsche Börse AG
Sole Lead Manager:
IKB Deutsche Industriebank AG

 

Wichtiger Hinweis:
Wertpapiergeschäfte sind mit Risiken, insbesondere dem Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals, verbunden. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens und Anlagesituation beraten lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Informationen stützen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Kredit- und Wertpapierinstitute. Die Zulässigkeit des Erwerbs eines Wertpapiers kann an verschiedene Voraussetzungen - insbesondere Ihre Staatsangehörigkeit - gebunden sein. Bitte lassen Sie sich auch hierzu vor einer Anlageentscheidung entsprechend beraten.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen der Homann Holzwerkstoffe GmbH dar. Das Angebot von Schuldverschreibungen der Emittentin erfolgt ausschließlich durch und auf Grundlage des von der Commission de Surveillance du Secteur Financier ("CSSF") des am 12. Mai 2017 gebilligten und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifizierten Prospekts, der in elektronischer Form auf den Internetseiten der Homann Holzwerkstoffe GmbH (www.homann-holzwerkstoffe.de/anleihe), der Frankfurter Wertpapierbörse (www.boerse-frankfurt.de) und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) zum Download bereit steht. Im Zusammenhang mit dem Angebot sind ausschließlich die Angaben im Prospekt verbindlich. Diese Unterlage darf nicht in die Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan oder jedes andere Land, in dem der Vertrieb oder die Veröffentlichung dieser Unterlage rechtswidrig wäre, verbracht oder dort veröffentlicht werden. Die Schuldverschreibungen werden weder gemäß dem United States Securities Act of 1933 noch bei irgendeiner Behörde eines U.S.-Bundesstaates oder gemäß den anwendbaren wertpapierrechtlichen Bestimmungen von Australien, Kanada oder Japan registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch für oder auf Rechnung von U.S.-Personen oder anderen Personen, die in Australien, Kanada, Japan oder den Vereinigten Staaten ansässig sind, angeboten oder verkauft werden. In den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada und Japan wird kein öffentliches Angebot der Schuldverschreibungen stattfinden.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair/Michael Werneke
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)211 387 355 46
michael.werneke@better-orange.de

Martina Siebe
Homann Holzwerkstoffe GmbH
Tel.: +49 (0)89 99 88 69 11
ms@homanit.org











06.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH

Adalbert-Stifter-Straße 39a

81925 München


Deutschland
Telefon:
089 99 88 69-0
Fax:
089 99 88 69-21
ISIN:
DE000A1R0VD4
WKN:
A1R0VD
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




580463  06.06.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen
18.06.2018 - Beate Uhse: Kein Einspruch
18.06.2018 - SLM Solutions: Nachfolger steht fest
18.06.2018 - SFC Energy: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen
15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR