Dentons ernennt weltweit 54 neue Partner, darunter 7 Partner aus Deutschland

Nachricht vom 23.05.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 23.05.2017 / 15:15

 
 

 

Pressemitteilung

Dentons ernennt weltweit 54 neue Partner, darunter 7 Partner aus Deutschland
 

Dr. Daniel Barth, Sven-Oliver Friedrich, Dr. René Grafunder, Jan Hellner, Sebastian Schmid, Dirk Schoene und Sabine Wieduwilt werden in Deutschland rückwirkend zum Januar zu Partnern ernannt.

Berlin/Frankfurt, 23. Mai 2017 - Die globale Wirtschaftskanzlei Dentons hat die Ernennung von weltweit insgesamt 54 Partnern bekannt gegeben. Dies umfasst auch sieben Partner aus Deutschland: Dr. Daniel Barth, Sven-Oliver Friedrich (beide Corporate/M&A), Dr. René Grafunder (Kartellrecht), Jan Hellner, Sebastian Schmid und Sabine Wieduwilt (alle drei Immobilienwirtschaftsrecht) sowie Dirk Schoene (Restrukturierung). Damit erweitert sich die Partnerschaft in Deutschland auf 55 Partner. Insgesamt sind an den drei Standorten in Berlin, Frankfurt und München inzwischen mehr als 140 Berufsträger tätig.

 
Dr. Daniel Barth ist Teil des Corporate Teams und berät nationale und internationale Mandanten insbesondere bei grenzüberschreitenden Transaktionen sowie im Bereich Warranty & Indemnities Insurances. Sein Sektorfokus liegt in den regulierten Industrien, insbesondere im Technologie-, Health Care- und Energie-Bereich. Daniel Barth ist seit 2002 bei Dentons beziehungsweise deren Vorgängerkanzlei in Berlin tätig.
 
 
Sven-Oliver Friedrich, LL.M. (Boston) ist im Frankfurter Büro tätig und berät nationale und internationale Mandanten bei Unternehmenstransaktionen sowie Fragen des Handels- und Gesellschaftsrechts mit Branchenschwerpunkten Technologie, Rechenzentren, Transport & Logistik sowie Maschinen- und Anlagenbau. Friedrich berät strategische Investoren und Finanzinvestoren insbesondere bei grenzüberschreitenden Transaktionen, im Bereich Venture Capital sowie bei insolvenznahen Transaktionen. Sven-Oliver Friedrich stieß 2015 zu Dentons.
 
 
Dr. René Grafunder, LL.M. (Brügge) ist seit Juni 2016 bei Dentons in Berlin tätig und Teil der Kartellrechtspraxis. Er berät schwerpunktmäßig in nationalen und internationalen Kartell- und Missbrauchs- sowie Fusionskontrollverfahren vor Kartellbehörden und Gerichten.
 
 
Jan Hellner ist im Berliner Büro tätig und unterstützt seine Mandanten in allen immobilienwirtschaftsrechtlichen Fragen mit einem besonderen Fokus auf den Hotelsektor. Hier berät er Mandanten bei der Entwicklung neuer Standorte und bei Transaktionen von Hotelimmobilien in ganz Deutschland. Jan Hellner kam 2011 zur Kanzlei.
 
 
Sebastian Schmid ist sowohl in Berlin als auch in Frankfurt tätig und berät Mandanten hinsichtlich des Erwerbs, der Veräußerung und der Verwaltung von Immobilien, Immobilieninvestitionen sowie zur Besicherung von Immobilienfinanzierungen und deren Restrukturierung. Sebastian Schmid hat 2005 bei der Vorgängerkanzlei von Dentons angefangen.
 
 
Dirk Schoene ist seit 2005 Teil des Restrukturierungs- und Insolvenz- Teams in Berlin. Er hat einen besonderen Fokus auf Schutzschirmverfahren sowie doppelnützigen Treuhandschaften. Zudem ist er häufig als Berater für Banken im Zusammenhang mit der Erstellung, Verwaltung und Verwertung von Kreditsicherheiten tätig.
 
 
Sabine Wieduwilt ist seit 2014 im Frankfurter Büro der Kanzlei tätig. Sie berät bei Ankauf, Verwaltung und Verkauf gewerblich genutzter Immobilien und ist Expertin in der Beratung von Unternehmen im Corporate Real Estate Management.
Andreas Ziegenhagen, Managing Partner Deutschland: "Ich gratuliere allen neuen Partnern ganz herzlich zu diesem Erfolg! Mit ihnen haben wir eine weitere hervorragende Ergänzung zu unserer bisherigen Partnerschaft gefunden. Gemeinsam mit dem gesamten Team werden sie eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unserer Kanzlei spielen."

Elliott Portnoy, Global CEO: "Die Ernennung zum Partner ist ein unglaublich bedeutender Meilenstein in der eigenen Karriere und ein wichtiger Schritt für unsere Kanzlei. Zugleich stärkt dies unsere Partnerschaft, so dass wir Mandanten weiterhin auf bestmöglichem Level beraten können."

Joe Andrew, Global Chairman: "Als führende Kanzlei haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Talente dort zu fördern, wo es unseren Mandanten einen Mehrwert bringt. Die geografische Diversität gepaart mit der Sektor- und Praxisgruppenexpertise unserer neuen Partner ist beeindruckend und verdeutlicht den globalen Ansatz von Dentons."
Kontakt:
Andreas Ziegenhagen
Managing Partner Deutschland
T +49 69 45 00 12 144
E andreas.ziegenhagen@dentons.comPressekontakt:
Gerte Holzgraefe
Communications Manager Deutschland
T +49 30 264 73 949
E gerte.holzgraefe@dentons.com
Über Dentons
Dentons ist die weltweit größte Wirtschaftskanzlei. Mandanten schätzen die Qualität und sehen in der globalen Aufstellung einen echten Mehrwert. Dentons gehört zu den Top Kanzleien des Acritas Global Elite Brand Index, ist Preisträger des BTI Client Service 30 Awards und wird in führenden Wirtschafts- und Rechtsmedien für Innovationen im Mandantenservice ausgezeichnet. Dies umfasst auch die Gründung von Nextlaw Labs und Nextlaw Global Referral Network. Mit polyzentrischem Ansatz und herausragendem Talent setzt Dentons neue Maßstäbe in der Rechtsberatung. Hiervon profitieren Mandanten überall dort, wo sie leben oder Geschäfte tätigen. www.dentons.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Dentons
Schlagwort(e): Recht
23.05.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

576553  23.05.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR