DGAP-News: Delticom AG: Delticom veröffentlicht Q1-Geschäftsverlauf

Nachricht vom 15.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Delticom AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Delticom AG: Delticom veröffentlicht Q1-Geschäftsverlauf
15.05.2017 / 09:52


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Delticom veröffentlicht Q1-Geschäftsverlauf

Hannover, 15. Mai 2017 - Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör sowie Spezialist im eFood und Experte auf dem Gebiet effizienter Lagerlogistik, berichtet mit der vorliegenden Zwischenmeldung über den Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2017.

Einige frühlingshafte Tage im März begünstigten in unserem Kerngeschäft hierzulande einen vorgezogenen Start in die Sommerreifensaison. 2016 hatte das Sommerreifengeschäft aufgrund anhaltend kalter Temperaturen erst nach den Osterfeiertagen und damit Ende März an Dynamik gewonnen.

Damit erzielte die Delticom-Gruppe in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahrs einen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal von 19,9 % auf 126,8 Mio. EUR (Q1 2016: 105,8 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fällt aufgrund der erfreulichen Umsatzentwicklung für die ersten drei Monate positiv aus und liegt somit über dem Vorjahreswert von -0,4 Mio. EUR.

Im ersten Quartal 2017 entwickelte sich die Anzahl neu hinzu gewonnener Kunden ebenfalls positiv. So haben seit der Unternehmensgründung mehr als 11 Millionen Kunden in einem der Delticom-Onlineshops eingekauft. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurden knapp 30 neue Onlineshops international ausgerollt.

Das Wetter im April war in diesem Jahr äußerst wechselhaft. Auf einen warmen Start folgte zur Monatsmitte in weiten Teilen Deutschlands eine spätwinterliche kalte Witterung mit Schnee und Spätfrösten. Mit einer Monatsmitteltemperatur von 7,5 Grad war der April der kälteste seit 16 Jahren. Marktexperten rechnen damit, dass aufgrund der schwachen Absatzentwicklung im April hierzulande in den ersten vier Monaten ca. 5 % weniger PKW-Ersatzreifen vom Handel an die Verbraucher abgesetzt wurden. Mit der Geschäftsentwicklung der Delticom-Gruppe in den ersten vier Monaten zeigt sich das Management zufrieden.

Ausblick
Die Gesellschaft bestätigt die Gesamtjahresprognose für 2017. Demnach strebt die Delticom-Gruppe für das laufende Geschäftsjahr unverändert einen Umsatz in Höhe von 650 Mio. EUR einhergehend mit einem EBITDA von mindestens 16 Mio. EUR an.
Über den Verlauf des Sommerreifengeschäfts wird Delticom mit Vorlage des Halbjahresberichts am 14.08.2017 berichten.
 

Unternehmensprofil:

Die Delticom AG ist ein vornehmlich in Europa und den USA tätiges E-Commerce-Unternehmen mit Know-how im Aufbau und Betrieb von Online-Shops, in der Internet-Kundenakquise, in der Internetvermarktung, dem Aufbau von Partnernetzwerken sowie im Bereich anspruchsvoller und hocheffizienter Warenkommissionierungs- und Auslieferungslogistik.

Führend ist die Delticom AG bei der Onlinedistribution von Reifen und Autozubehör. Der Online-Gebrauchtwagenhandel und eFood runden die Produktpalette ab. Delticom besitzt umfassende Erfahrung im internationalen Shopaufbau. Neben dem Design gehören auch die Bereitstellung von Produktbeschreibungen sowie ein umfangreicher Kundenservice in Landessprache zu ihrer Kompetenz. Das Know-how beim grenzüberschreitenden E-Commerce sowie die Etablierung von effizienten Lager- und Logistikprozessen finden nicht nur beim Reifenhandel, Online-Gebrauchtwagenhandel und im eFood-Geschäft Anwendung, sondern werden auch Dritten als Dienstleistung angeboten.

Seit der Gründung 1999 hat die in Hannover, Deutschland, ansässige Gesellschaft eine umfassende Expertise bei der Gestaltung effizienter und systemseitig voll integrierter Bestell- und Logistikprozesse aufgebaut. Eigene Lager, u. a. ein vollautomatisiertes Kleinteilelager, gehören zu den wesentlichen Assets der Gesellschaft.

2016 hat die Delticom AG einen Umsatz von mehr als 600 Mio. EUR generiert. In 68 Ländern betreibt der E-Commerce-Spezialist mehr als 380 Onlineshops und -vertriebsplattformen und betreut über 11 Mio. Kunden. Die Produktpalette für Privat- und Geschäftskunden umfasst allein im Reifengeschäft mehr als 100 Marken und über 25.000 Modelle von Reifen für Pkw, Motorräder, Lkw, Nutzfahrzeuge und Busse sowie Kompletträder. Kunden können die bestellten Produkte zur Montage auch zu einem der weltweit über 43.000 Servicepartner der Delticom AG schicken lassen.

Über 300.000 Autoteile und Zubehörartikel, darunter Motorenöle, Schneeketten oder Batterien, runden das Angebot ab. Mit dem Einstieg in den Online-Gebrauchtwagenhandel wurde das Angebot im Bereich Automotive vervollständigt. Damit hat sich die Delticom AG in diesem Bereich von einem klassischen Onlinehändler zu einem Online-Lösungsanbieter entwickelt. Im Bereich eFood bietet die Delticom AG ein umfassendes Sortiment aus rund 20.000 verschiedenen Lebensmitteln an.

Im Internet unter: www.delti.com

Kontakt:
Delticom AG Investor Relations
Melanie Gereke
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49 (0)511-936 34-8903
Fax: +49 (0)89-208081147
Email: melanie.gereke@delti.com











15.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Delticom AG

Brühlstraße 11

30169 Hannover


Deutschland
Telefon:
+49 (0)511 93634 8000
Fax:
+49 (0)511 33611 655
E-Mail:
info@delti.com
Internet:
www.delti.com
ISIN:
DE0005146807
WKN:
514680
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




573519  15.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR