DGAP-News: Erlebnis Akademie AG startet gut in das Jahr 2017 und hält Wachstumskurs bei

Nachricht vom 04.05.201704.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Sonstiges

Erlebnis Akademie AG startet gut in das Jahr 2017 und hält Wachstumskurs bei
04.05.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Erlebnis Akademie AG startet gut in das Jahr 2017 und hält Wachstumskurs bei

Testiertes Ergebnis 2016 liegt leicht über den vorläufigen Zahlen
Besucherzahlen in Deutschland um 3,2 % in den ersten drei Monaten 2017 gestiegen
Realisierung des neuen Baumwipfelpfads Krkonose im Plan
Bad Kötzting, 4. Mai 2017 - Die Erlebnis Akademie AG hat heute ihren Geschäftsbericht 2016 veröffentlicht und die vorläufig veröffentlichten Zahlen aus Januar 2017 leicht übertroffen. 2016 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 7,98 Mio. Euro erzielt (ohne das tschechische Joint Venture), was einem Umsatzwachstum von 14,6 % zum Vorjahresumsatz von 6,97 Mio. Euro entspricht. Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit 1,1 Mio. Euro am oberen Rand der im Januar 2017 veröffentlichten vorläufigen Bandbreite (1,0 bis 1,1 Mio. Euro), nach 0,59 Mio. Euro im Vorjahr.

Auch der Start in das Jahr 2017 verlief positiv. Auf den deutschen Baumwipfelpfadstandorten wurde ein Besucherwachstum von 3,2 % erzielt. Der Gesamtumsatz des Unternehmens lag nach den ersten drei Monaten 2017 bei knapp 0,7 Mio. Euro, 3,6 % über den Planzahlen und 0,7 % über den Zahlen des ersten Quartals 2016. "Die Entwicklung im ersten Quartal 2017 verlief zufriedenstellend und wir konnten trotz etwas durchwachsenen Wetters von Januar bis März und ohne Osterferien leichtes Umsatzwachstum generieren", so Christoph Blaß, CFO der Erlebnis Akademie AG. "Insbesondere konnten wir unsere Wachstumsstrategie in den ersten drei Monaten des Jahres weiter verfolgen und haben konkrete Projekte vorangebracht, wie den Baumwipfelpfad in Tschechien oder unser fünftes deutsches Projekt auf Usedom."

Die Erlebnis Akademie AG realisiert derzeit einen Baumwipfelpfad im tschechischen Janske Lazne (Johannisbad) im Riesengebirge (Krkonose). Trotz des dort witterungsbedingt sehr kalten Jahresstarts konnten die Bauarbeiten ungehindert fortgeführt werden. Die Eröffnung des Baumwipfelpfads, der den Besuchern erstmals auch die Perspektive auf die unterirdische Dimension der Bäume eröffnen wird, ist am 2. Juli 2017 geplant. Weitere Baumwipfelpfade befinden sich in der Projektierung inklusive fortgeschrittener Finanzierungsplanungen. "Unsere Projektpipeline ist sehr dynamisch und wir konnten im ersten Quartal erfreuliche Ergebnisse insbesondere im Ausland erzielen", berichtet Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie. "Neben einer neu unterzeichneten Absichtserklärung in Lettland haben wir auch in Spanien bereits erste Gespräche geführt. Wir sind gespannt, wie wir uns hier in einem ganz neuen Markt entwickeln können."

Für den geplanten Baumwipfelpfad Hohe Tatra in der Slowakei wurde im April 2017 ein neues Unternehmen, die Chodník Korunami Stromov s.r.o., gegründet. Die Erlebnis Akademie AG ist über ihre tschechische Tochtergesellschaft zu 66,0 % beteiligt, die weiteren 34,0 % hält die Betreibergesellschaft des örtlichen Skiresorts, die Ski Arena ?diar s.r.o.

Hinweis: Der Geschäftsbericht 2016 der Erlebnis Akademie AG steht unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Über die Erlebnis Akademie AG
Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang fünf Baumwipfelpfade inkl. ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von 28,2 Mio. Euro im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf Rügen, im tschechischen Lipno nad Vltavou und zuletzt im Juli 2016 an der Saarschleife (Invest 4,6 Mio. Euro) errichtet. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2016 kamen insgesamt 1,23 Mio. Besucher. Neben der Planung von durchschnittlich jährlich drei neuen Baumwipfelpfaden bieten sich zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven durch Ausbau des Merchandising, weiterer Seminar-Angebote, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

Kontakt
Christian Kremer
Leiter Marketing und Kommunikation
Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
T +49 9941 / 90 84 84-11
christian.kremer@eak-ag.de
www.eak-ag.de

Investor Relations
Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair / Vera Müller
Haidelweg 48
81241 München
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@better-orange.de
www.better-orange.de











04.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4

93444 Bad Kötzting


Deutschland
Telefon:
09941-908484-0
Fax:
09941-908484-84
E-Mail:
info@eak-ag.de
Internet:
www.eak-ag.de
ISIN:
DE0001644565
WKN:
164456
Börsen:
Freiverkehr in München (m:access); Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




569905  04.05.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.03.2019 - Paion meldet Zahlen: Auf der Zielgeraden
20.03.2019 - Morphosys startet mit I-Mab neue klinische Studie
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
20.03.2019 - M1 Kliniken: „Wir können schnell einen attraktiven Marktanteil erreichen“
19.03.2019 - MLP: Stärkeres Engagement im Immobilienbereich
19.03.2019 - Scherzer & Co: Rote Zahlen


Chartanalysen

20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!
20.03.2019 - Steinhoff Aktie: Weitere deutliche Kursverluste voraus?
20.03.2019 - Mologen Aktie: Ungebremst weiter in Richtung Abgrund?
20.03.2019 - Aixtron Aktie: Kursziel 10 Euro oder neuer Einbruch?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Eine Gelegenheit zum Einstieg?
19.03.2019 - BASF Aktie: Ein Hoffnungsschimmer!
19.03.2019 - Aixtron Aktie: Das reicht nicht, liebe Bullen!
19.03.2019 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt oder „nie”…
19.03.2019 - Nordex Aktie: Ausbruch geschafft - was kommt jetzt?
18.03.2019 - Commerzbank und Deutsche Bank: Das ist die eigentliche Überraschung bei der Fusions-News!


Analystenschätzungen

20.03.2019 - Deutsche Post: Eine starke Hochstufung der Aktie
20.03.2019 - Deutz: Überraschung nicht ausgeschlossen
19.03.2019 - Leoni: Ein Minus von 10 Euro
19.03.2019 - Wolford: Operative Gewinne nicht in Sichtweite
19.03.2019 - Aixtron: Gute Aussichten
19.03.2019 - 1&1 Drillisch: Es geht los
19.03.2019 - Deutz: Der Grund für das Kursplus
19.03.2019 - Lanxess: Höhere Prognose für 2020
19.03.2019 - ProSiebenSat.1: Klares Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.03.2019 - Volkswagen: Lob für den Chef


Kolumnen

20.03.2019 - OPEC+ alternativlos – US-Ölindustrie freut sich - Commerzbank Kolumne
20.03.2019 - EuroStoxx 50: Das neue Verlaufshoch ist da - UBS Kolumne
20.03.2019 - DAX: Knapp vor der Hürde nach unten gedreht - UBS Kolumne
19.03.2019 - ZEW-Umfrage: Trotz Brexit-Tragödie beginnt der Pessimismus zu schwinden - Nord LB Kolumne
19.03.2019 - Airbus: Einstellung des Riesenfliegers A380 - Commerzbank Kolumne
19.03.2019 - S&P 500: Bullen nicht zu stoppen - UBS Kolumne
19.03.2019 - DAX: Der Kampf um die 200-Tage-Linie geht in die Verlängerung - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX: Am großen Ziel angekommen - UBS Kolumne
18.03.2019 - Apple Aktie: Bullen legen nach - UBS Kolumne
18.03.2019 - DAX 30: Kleiner Funke, großes Feuer? - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR