DGAP-News: Erstes Quartal zeigt operatives EBITDA Wachstum von +115,5%

Nachricht vom 28.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Erstes Quartal zeigt operatives EBITDA Wachstum von +115,5%
28.04.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
28.04.2017

Erstes Quartal zeigt operatives EBITDA Wachstum von +115,5%

- Operatives EBITDA* steigt auf 15,3 Mio. EUR

- Konzernumsatz steigt im ersten Quartal um 3,6% auf 26,2 Mio. EUR

- iTWO Mass Market wächst um 39,3%

- Maintenance und SaaS wachsen um 19,2%

- Zahlungsmittelzuflüsse aus der betrieblichen Tätigkeit wachsen um 59,1%

Stuttgart, 28. April 2017. Die RIB Software SE (ISIN DE000A0Z2XN6), auf dem Weltmarkt führend im Bereich 5D BIM End-to-End Unternehmenslösungen für das Bauwesen, gibt heute ihre Finanzkennzahlen für das 1. Quartal 2017 bekannt.

Die RIB Gruppe konnte planmäßig trotz einem sehr starken Vorjahresquartal Q1 2016 Zuwachsraten beim Umsatz und Ergebnis erzielen. Die Software Lizenzerlöse lagen trotz der beiden sehr großen Phase II Aufträge, die im ersten Quartal 2016 in Höhe von insgesamt 2,9 Mio. EUR im Key Account Bereich umsatzwirksam realisiert werden konnten, mit 6,5 Mio. EUR nur 1,2 Mio. EUR unter dem Vorjahr. Dies ist im Wesentlichen auf ein erfreuliches Wachstum der Software Lizenzerlöse im Mass Market zurückzuführen, die um 39,3% auf 3,9 Mio. EUR stiegen (Vorjahr: 2,8 Mio. EUR). Der in Q1 2017 gemeldete Phase III Auftrag wird erst in Q2 2017 umsatzwirksam.

Die abgegrenzten Wartungsumsätze erhöhten sich um 22,7% auf 8,1 Mio. EUR (Vorjahr: 6,6 Mio. EUR) und bilden weiterhin einen großen Anteil an den wiederkehrenden Umsätzen. In Summe stiegen die wiederkehrenden Umsätze (Maintenance und SaaS) um 19,2 % auf 12,4 Mio. EUR (Vorjahr: 10,4 Mio. EUR). Die Consultingumsätze erhöhten sich um 9,6% auf 5,7 Mio. EUR (Vorjahr: 5,2 Mio. EUR).

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände (operatives EBITDA*) konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 115,5% auf 15,3 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr: 7,1 Mio. EUR). Die operative EBITDA-Marge lag bei 58,4% (Vorjahr: 28,1%). Das operative Ergebnis vor Steuern (operatives EBT*) stieg im Berichtszeitraum um 140,8% auf 11,8 Mio. EUR an (Vorjahr: 4,9 Mio. EUR). Dies ist im Wesentlichen aus dem Verkauf von Softwarelizenzen an das Gemeinschaftsunternehmen YTWO in Höhe von 7,6 Mio. EUR zurückzuführen.

 

Konzernzahlen im Überblick

Mio. EUR, falls nicht anders gekennzeichnet
1. Quartal 2017
1. Quartal 2016
Veränderung
Umsatzerlöse
26,2
25,3
3,6%
Software Lizenzen
6,5
7,7
-15,6%
Software as a Service / Cloud
4,3
3,8
13,2%
Maintenance
8,1
6,6
22,7%
Consulting
5,7
5,2
9,6%
e-Commerce
1,6
2,1
-23,8%
Operatives EBITDA*
15,3
7,1
115,5%
in % vom Umsatz
58,4%
28,1 %
 
Operatives EBT*
11,8
4,9
140,8%
in % vom Umsatz
45,0%
19,4 %
 
Abschreibungen aus Kaufpreisallokation (PPA-Afa)
0,9
1,0
-10,0%
Zahlungsmittelzuflüsse aus der betrieblichen Tätigkeit
25,3
15,9
59,1%
Cash inkl. frei verfügbare Wertpapiere**
165,4
135,4
22,2%
EK-Quote**
79,5%
82,1%
 
Durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter
785
741
5,9%

 

* EBITDA und EBT bereinigt um Währungseffekte (Q1 2017: -0,1 Mio. EUR; Q1 2016: -2,9 Mio. EUR) und Einmal-/Sondereffekte (Q1 2017: + 0,4 Mio. EUR; Q1 2016: 0,0)

** Darstellung Vorjahr per 31.12.2016

Der vollständige Zwischenbericht (Januar - März 2017) steht auf der Internetseite der RIB Gruppe unter Investor Relations zum Download bereit.

 

Über die RIB Gruppe
Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt iTWO³ - neue Denkweise, neue Arbeitsmethoden und neue Technologie - für Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO ist heute die weltweit erste Lizenz- und cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für Unternehmen im Bauwesen wie zum Beispiel Projektentwickler, Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Auftraggeber und Investoren. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software SE Pionier für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 750 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Projektentwickler, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.











28.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RIB Software SE

Vaihinger Str. 151

70567 Stuttgart


Deutschland
Telefon:
+49 (0)711-7873-0
Fax:
+49 (0)711-7873-311
E-Mail:
info@rib-software.com
Internet:
www.rib-software.com
ISIN:
DE000A0Z2XN6
WKN:
A0Z2XN
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




568607  28.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.07.2018 - Berentzen: Lizenzdeal für Vecchio Amaro del Capo
18.07.2018 - Deutsche Rohstoff: Sutton und Bunz sollen neue Öl-Tochter führen
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Grammer: Jiye Auto Parts senkt Hürde für Übernahmeangebot
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - Adler Modemärkte: Operativ wieder in der Gewinnzone
18.07.2018 - PNE: Neues aus Frankreich
18.07.2018 - Corestate: HFS steigert Fondsvolumen
18.07.2018 - Hypoport: Europace wächst schneller als der Markt


Chartanalysen

18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!
18.07.2018 - Commerzbank Aktie: Große Chancen auf eine Neubewertung, wenn...
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?


Analystenschätzungen

18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu
18.07.2018 - ad pepper media: Intakte Wachstumsstory
18.07.2018 - Rio Tinto: Auf Kurs
18.07.2018 - Hella: Über dem Konsens
18.07.2018 - Biofrontera: Auf einem guten Weg
18.07.2018 - Evonik: Steigende Erwartungen
18.07.2018 - Deutsche Post: Viel Lob
18.07.2018 - Aixtron: Kaufvotum vor den Zahlen
18.07.2018 - Innogy: Weiterer Preisanstieg
18.07.2018 - Adidas: Zahlen stehen an


Kolumnen

18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR