STEICO SE ersteigert Produktionsanlage aus Insolvenzmasse

Nachricht vom 27.04.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 27.04.2017 / 12:55

STEICO SE ersteigert Produktionsanlage aus Insolvenzmasse

* Moderne Anlage zur Herstellung von flexiblen Holzfaser-Dämmstoffen aus dem Trockenverfahren ersteigert

* Günstiger Kaufpreis von unter 1 Million Euro

* Verwendung für mehrere Investitionsvorhaben im STEICO Konzern
Feldkirchen bei München, 27. April 2017 - Die STEICO SE (ISIN DE000A0LR9369) hat am 25. April 2017 eine moderne Produktionsanlage zur Herstellung von flexiblen Dämmstoffen aus dem Trockenverfahren ersteigert.

Im Jahr 2013 wurde von einem Wettbewerber eine neue Produktionslinie für flexible Holzfaser-Dämmstoffe in Frankreich errichtet. Aufgrund des intensiven Wettbewerbs bei Holzfaser-Dämmstoffen musste die Produktion im Jahr 2015 abgestellt werden und ist seitdem nicht mehr angelaufen. Am 25. April wurden die Assets des mittlerweile insolventen Unternehmens versteigert.

STEICO ersteigerte die komplette Produktionsanlage inkl. Zerfaserung, Fasertrockung, Mattenbildung, Verfestigung sowie Verpackung und Palettierung für einen Kaufpreis von unter einer Million Euro.

Die Produktionsanlage wird demontiert, die Komponenten sollen an verschiedenen Standorten des STEICO Konzerns für den Aufbau weiterer Kapazitäten bzw. zur Effizienzsteigerung in der Produktion verwendet werden. STEICO verfügt sowohl über langjährige Erfahrungen bei Verlagerungen von Produktionsanlagen als auch über einen eigenen Stab qualifizierter Ingenieure für die rasche Inbetriebnahme.
Die Ersteigerung erfolgte unabhängig von der bereits beschlossenen Errichtung einer weiteren Produktionsanlage für stabile Holzfaser-Dämmstoffe im Trockenverfahren.

Das Management erwartet, dass die neuen Anlagenteile einen nachhaltigen Beitrag zum weiteren Wachstum leisten werden.

Die Pressemitteilung steht unter www.steico.com/ir zum Download bereit.

Unternehmensprofil:
Der STEICO Konzern entwickelt, produziert und vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO europäischer Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und bietet als branchenweit einziger Hersteller ein integriertes Holzbausystem an, bei dem sich Dämmstoffe und konstruktive Bauelemente ergänzen. Hierzu zählen flexible und stabile Holzfaser-Dämmplatten, Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS), Dämmplatten mit aussteifender Wirkung sowie Einblasdämmung aus Holzfasern und Zellulose. Stegträger und Furnierschichtholz bilden die konstruktiven Elemente. Daneben stellt die STEICO Gruppe Hartfaserplatten her und ist im Holzhandel aktiv.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung. STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit besonders hoher Wohnqualität und einem gesunden Raumklima. So schützen STEICO Produkte zuverlässig vor Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern dauerhaft die Energieeffizienz der Gebäude.

Kontakt:
Andreas Schulze
STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-48
Fax: +49-(0)89-99 15 51-98
E-Mail: a.schulze@steico.comwww.steico.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: STEICO SE
Schlagwort(e): Finanzen
27.04.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
STEICO SE

Otto-Lilienthal-Ring 30

85622 Feldkirchen


Deutschland
Telefon:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 0
Fax:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 99
E-Mail:
info@steico.com
Internet:
http://www.steico.com
ISIN:
DE000A0LR936
WKN:
A0LR93
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


568225  27.04.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Norma Group: Auftrag aus China im Bereich E-Mobilität
25.06.2018 - Klassik Radio: Neues Select-Angebot bringt Ergebnis unter Druck
25.06.2018 - Accentro kauft neue Firmenzentrale
25.06.2018 - Asknet holt sich Auftrag aus Sachsen
25.06.2018 - GxP German Properties: Neues aus Erfurt
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - Nordex: Kann die Aktie von dieser Nachricht profitieren?


Chartanalysen

25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Infineon: Ein klarer Top Pick
25.06.2018 - 1+1 Drillisch: Deutliches Aufwärtspotenzial
25.06.2018 - Volkswagen: Strafe belastet Kursziel der Aktie
25.06.2018 - Deutsche Bank: Keine überragenden Aussichten
25.06.2018 - Daimler: Nach dem Auslieferungsstopp
25.06.2018 - Wirecard: Zu hohe Bewertung
25.06.2018 - Südzucker: Doppelte Abstufung der Aktie
25.06.2018 - Nokia: Keine große Investitionsfreude
22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen


Kolumnen

25.06.2018 - Gold nur noch was für Olympioniken? - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - USA eskalieren Handelskrieg weiter, PBOC reagiert mit Liquidität - Nord LB Kolumne
25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR