DGAP-News: Neue Gesamtzahl von Stimmrechten der GRAMMER AG

Nachricht vom 27.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Grammer AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Neue Gesamtzahl von Stimmrechten der GRAMMER AG
27.04.2017 / 11:19


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Neue Gesamtzahl von Stimmrechten der GRAMMER AG

Amberg, 27. April 2017 - Die Grammer AG hat heute in einer Mitteilung nach §26a WpHG mitgeteilt, dass die Anzahl der Stimmrechte der GRAMMER AG sich um 1.062.447 auf insgesamt 12.607.121 Stimmrechte erhöht hat.

Das Grundkapital der GRAMMER AG besteht nun neben den Aktien mit der WKN 589540 (ISIN DE0005895403) auch aus den jungen Aktien mit der WKN A2E41X (ISIN DE000A2E41W6), die infolge der Wandlung der am 14. Februar 2017 begebenen Pflichtwandelschuldverschreibungen am 25. April 2017 entstanden sind.

Die neuen 1.062.447 Stückaktien sind in der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 24. Mai 2017 stimmberechtigt. Diese neuen Aktien gewähren jedoch keinen Anspruch auf Dividende für das Geschäftsjahr 2016.

Wir weisen unsere Aktionäre vorsorglich darauf hin, dass durch das neue Grundkapital angepasste Mitteilungen von Stimmrechten nach §§21 ff. WpHG notwendig werden könnten, falls der rechnerische prozentuale Anteilsbesitz an der GRAMMER AG durch die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft nun relevante Meldeschwellen des WpHG erreicht bzw. unterschreitet.

Die Gesellschaft hält weiterhin 330.050 Stück eigene Aktien. Hieraus stehen ihr keine Stimmrechte zu.

GRAMMER AG
Investor Relations

Kontakt:
GRAMMER AG
Ralf Hoppe
Tel.: 09621 66 2200
investor-relations@grammer.com










27.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Grammer AG

Georg-Grammer-Str. 2

92224 Amberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)9621 66-0
Fax:
+49 (0)9621 66-1000
E-Mail:
investor-relations@grammer.com
Internet:
www.grammer.com
ISIN:
DE0005895403, DE0005895403
WKN:
589540, 589540
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




568183  27.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.09.2018 - Kulmbacher Brauerei: Strobl geht
26.09.2018 - Timeless Hideaways: Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe möglich
26.09.2018 - Steinhoff International: Schlechte Neuigkeiten?
26.09.2018 - Eyemaxx Real Estate: Vorzeitiger Rückkauf
26.09.2018 - Kion Group: Böhm bleibt
26.09.2018 - Noratis macht weniger Gewinn
26.09.2018 - Sinner rutscht in die Verlustzone
26.09.2018 - CR Capital Real Estate: Vorstand wird erweitert
26.09.2018 - Homann Holzwerkstoffe: Gewinn sinkt
26.09.2018 - QSC Aktie: Der nächste Ausbruch?


Chartanalysen

26.09.2018 - QSC Aktie: Der nächste Ausbruch?
26.09.2018 - BYD Aktie: Das wird richtig knapp!
26.09.2018 - Evotec Aktie: Kursziel Mehrjahreshoch? Nicht zu früh freuen!
26.09.2018 - Wirecard Aktie rettet sich vor der Trendwende - neue Allzeithochs voraus?
26.09.2018 - Morphosys Aktie: News zur rechten Zeit?
26.09.2018 - Siltronic Aktie: Trendwende perfekt? Das muss noch passieren!
26.09.2018 - Baumot Aktie: Goldgräberstimmung an der Börse
25.09.2018 - Mutares Aktie: Trendwende konkretisiert sich deutlich
25.09.2018 - Lufthansa Aktie: Rauscht das Papier jetzt Richtung Jahrestief?
25.09.2018 - Evotec Aktie: Comeback-Stimmung? Was noch schief gehen kann…


Analystenschätzungen

26.09.2018 - DWS: Erfolg sieht anders aus
26.09.2018 - HHLA: Eine wichtige Entwicklung
26.09.2018 - Wirecard: Zusätzliche Wachstumschancen
26.09.2018 - BMW: Kaufen trotz der Warnung
26.09.2018 - Gerry Weber: Risiken steigen an
26.09.2018 - Daimler: Erwartungen werden zurückgenommen
26.09.2018 - BMW: Experten reduzieren Gewinnprognose
25.09.2018 - Wirecard: Adyen hat die Nase noch vorne
25.09.2018 - Volkswagen: Viel Lob aber ein Kursminus
25.09.2018 - BMW: Kein sicherer Hafen mehr


Kolumnen

26.09.2018 - Ölpreis über 80 $/Fass: Iranrisiko treibt - Commerzbank Kolumne
26.09.2018 - EuroStoxx50: Zwischenerholung dehnt sich aus - UBS Kolumne
26.09.2018 - DAX: Anschlusskäufe sind jetzt wichtig - UBS Kolumne
26.09.2018 - DAX stabil mit View nach oben: Fed-Zinsentscheid + Test der 12.450 - Donner + Reuschel Kolumne
25.09.2018 - S+P 500: Von Hoch zu Hoch - UBS Kolumne
25.09.2018 - DAX: Trendbruch vor Bestätigung? - UBS Kolumne
25.09.2018 - In Deutschland bleibt das Ifo-Geschäftsklima stabil auf hohem Niveau - Commerzbank Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR