DGAP-News: Drei Jahre Börsenampel Fonds Global: Veritas Investment zieht positive Bilanz

Nachricht vom 19.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Veritas Investment GmbH / Schlagwort(e): Fonds

Drei Jahre Börsenampel Fonds Global: Veritas Investment zieht positive Bilanz (News mit Zusatzmaterial)
19.04.2017 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEINFORMATION

FRANKFURT, 19. APRIL 2017

Drei Jahre Börsenampel Fonds Global: Veritas Investment zieht positive Bilanz

Weltweit investierender Aktienfonds mit dynamischem Investitionssignal
Börsenampel gibt klare Signale für Investitionsgrad und verringert Volatilität signifikant
Performance auf Jahresbasis aktuell bei 10,74 Prozent (Stand: 18.04.2017)

Aktuell feiert der Börsenampel Fonds Global (R) (DE0009763268) sein dreijähriges Bestehen seit Strategieanpassung. Das innovative Stimmungsbarometer für die Weltaktienbörsen entwickelten vier Jungunternehmer aus Hamburg bereits 2011 und setzten es gemeinsam mit der Veritas-Gruppe im Jahr 2014 in einem Fonds um. Im April 2014 ging der Börsenampel Fonds Global (R) an den Start.

Analog zur Verkehrsampel sendet die Börsenampel ein klares Signal, über den der Investitionsgrad des Fonds gesteuert wird. Signalgeber hinter der Börsenampel sind die Börsenindizes der G 20 Staaten. Wobei die USA mit 3 Indizes vertreten sind und Europa separat nicht betrachtet wird. Die jeweilige Ampelfarbe ergibt sich aus der Summe der 21 Einzelindex-Signale. Im Fonds wird der Investitionsgrad über kostengünstige Futures für die Leitindizes DAX, EuroSTOXX50, S&P500 und Topix gesteuert, in die jeweils zu 25 Prozent investiert wird. "Die Börsenampel funktioniert wie ein seismographisches Frühwarnsystem für die Lage der einzelnen Aktienbörsen, die in unserer globalen Weltwirtschaft eng miteinander verflochten sind. So erkennen wir Trends und ihre Auswirkungen auf die Finanzmärkte oft sehr frühzeitig und reagieren entsprechend der festgelegten Regeln", erklärt Dr. Dirk Rogowski, Geschäftsführer von Veritas Investment den Einsatz der Börsenampel. Je nach Börsenampelfarbe kann der Aktieninvestitionsgrad zwischen 20 Prozent (rot) und 100 Prozent (grün) liegen. Springt die Ampel auf Gelb, liegt der Wert bei mindestens 50 Prozent.

Seit April 2014 gab es 16 verschiedene Ampelphasen. Vier Mal war die Börsenampel grün und sechs Mal jeweils gelb und rot. Die Grünphasen dauerten mit durchschnittlich 26 Wochen signifikant länger als die Rotphasen mit sieben Wochen. Entsprechend dem Vorbild einer Verkehrsampel waren die Gelbphasen mit 1,8 Wochen im Durchschnitt relativ kurz. "Die Signale der Börsenampel spiegeln sehr gut die jeweilige Marktverfassung wider. In der Tendenz waren die Märkte der letzten drei Jahre positiv und die Börsenampel entsprechend lange grün. Doch die kurzen Rotphasen kamen regelmäßig zum richtigen Zeitpunkt und bewahrten Anleger vor Verlusten in diesen Zeiten der Korrektur. Die Börsenampel sendet offensichtlich früh genug das jeweils passende Signal, um die Investitionsentscheidungen klar zu regeln", so Dr. Dirk Rogowski. Die Volatilität des Fonds liegt daher seit Auflage mit 9,9 Prozent deutlich unter der des DAX (NR) mit 19,9 Prozent und der des EuroSTOXX 50 (NR) mit 20,1 Prozent (Stand 18.04.2017).

Seit nunmehr einem Jahr ist die Börsenampel grün. Rogowski weiter: "Temporäre Unsicherheitsfaktoren, wie die Brexit-Abstimmung und die US-Wahlen, die in anderen Systemen unklare oder sogar falsche Signale sendeten, spielten für die Börsenampel keine Rolle."

Seit Einführung der Börsenampelstrategie im April 2014 erwirtschaftete der weltweit investierende Fonds eine durchschnittliche Jahresperformance von 3,99 Prozent (Stand 18.04.2017). Auf Jahresbasis liegt das Plus aktuell bei 10,74 Prozent.

Weitere Informationen zum Börsenampel Fonds Global (R) sowie die vollständige, aktuelle Zusammensetzung der Fonds finden Sie hier: www.veritas-investment.de.


ÜBER VERITAS INVESTMENT

Veritas Investment wurde 1991 als Kapitalverwaltungsgesellschaft nach deutschem Recht gegründet und ist nun seit über 25 Jahren erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als konzernunabhängige Investmentboutique konzentrieren wir uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz: das Asset Management.

Wir sind Spezialist für systematische, prognosefreie Investmentstrategien. Wir wollen damit Chancen an den Märkten gezielt nutzen und Risiken konsequent reduzieren. Wir sind davon überzeugt, dass diese systematischen und prognosefreien Anlageentscheidungen die Grundlage für langfristige Wertzuwächse schaffen können - unabhängig von Modetrends und emotionalen Einflüssen.

Mit unserem etwa 20-köpfigen Team verwalten wir vermögensverwaltende Fonds und Aktienfonds. Auszeichnungen und Ratings belegen die Qualität unserer Investmentstrategien und Fonds.

..........

PRESSEKONTAKT:

Veritas Investment GmbH
Ralf Droz
mainBuilding, Taunusanlage 18
60325 Frankfurt

Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -73
Email: r.droz@veritas-investment.de
www.veritas-investment.de

RISIKOHINWEISE:

Bitte beachten Sie: Die Veritas Investment GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der Veritas Investment GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die Veritas Investment GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt die Veritas Investment GmbH keine Haftung für in dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen. Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Die Berechnung erfolgt nach der BVI-Methode und berücksichtigt keine Ausgabeaufschläge und Rücknahmeaufschläge. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der Veritas Investment GmbH und im Internet unter www.veritas-investment.de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11, A-1040 Wien.


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=GSPYVDSCISDokumenttitel: Singnale der Veritas-Börsenampel im Verlauf
19.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



565487  19.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - asknet auf Wachstumskurs


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019
17.07.2018 - Deutsche Bank: Zahlen ändern nichts am Verkaufsrating


Kolumnen

17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR