DGAP-WpÜG: Angebot zum Erwerb;

Nachricht vom 10.04.2017 (www.4investors.de) -



Zielgesellschaft: Stada Arzneimittel AG; Bieter: Nidda Healthcare Holding AG

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP ? ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen
öffentlichen Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 und 3 in Verbindung mit §§
29 Abs. 1 und 34 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)


Bieterin:
Blitz 17-621 AG
(zukünftig: Nidda Healthcare Holding AG)
c/o KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP
Maximilianstraße 11
80539 München
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 231228

Zielgesellschaft:
STADA Arzneimittel Aktiengesellschaft
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB
71290
WKN 725180 / ISIN DE0007251803

Am 10. April 2017 hat die Blitz 17-621 AG (zukünftig: Nidda Healthcare
Holding AG) (die 'Bieterin') entschieden, den Aktionären der STADA
Arzneimittel Aktiengesellschaft (die 'Gesellschaft') im Wege eines
freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots anzubieten, sämtliche
nennwertlosen Namensaktien der Gesellschaft (ISIN DE0007251803) mit einem
anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von EUR 2,60 je Aktie
(die 'STADA-Aktien') gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von EUR 65,28
je STADA-Aktie in bar zu erwerben (das 'Übernahmeangebot'). Darüber hinaus
sollen die Aktionäre der Gesellschaft an der von dem Vorstand der
Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2016 vorgeschlagenen Dividende in Höhe
von EUR 0,72 je STADA-Aktie partizipieren, wodurch der Gesamtwert des
Angebots insgesamt EUR 66,00 je STADA-Aktie beträgt.

Die Bieterin ist eine Holdinggesellschaft, die gemeinschaftlich durch Fonds
kontrolliert wird, die von Bain Capital Private Equity, LP und Cinven
Partners LLP beraten werden.

Die Angebotsunterlage (in Deutsch und einer nicht bindenden englischen
Übersetzung), die die detaillierten Bestimmungen und Bedingungen des
Übernahmeangebots sowie weitere damit im Zusammenhang stehende
Informationen enthält, werden im Internet unter
http://www.niddahealthcare-angebot.de
veröffentlicht.

Das Übernahmeangebot wird unter anderem bedingt durch das Erreichen einer
Mindestannahmeschwelle von 75 % der STADA-Aktien und
fusionskartellrechtliche Freigaben. Im Übrigen erfolgt das Übernahmeangebot
zu den in der Angebotsunterlage festgelegten Bestimmungen und Bedingungen.
Die Bieterin hat mit der Gesellschaft am heutigen Tag eine
Investmentvereinbarung geschlossen, welche die wichtigsten Bestimmungen und
Bedingungen des Übernahmeangebots sowie die diesbezüglichen gemeinsamen
Absichten und Auffassungen enthält.

Wichtiger Hinweis

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der Gesellschaft. Die
endgültigen Bestimmungen und Bedingungen des Übernahmeangebots sowie
weitere das Übernahmeangebot betreffende Regelungen werden erst nach
Gestattung der Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in der
Angebotsunterlage mitgeteilt. Investoren und Inhabern von Aktien der
Gesellschaft wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle
sonstigen im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot stehenden Unterlagen zu
lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige
Informationen enthalten werden.

Das Übernahmeangebot wird unter alleiniger Geltung des Rechts der
Bundesrepublik Deutschland und bestimmter anwendbarer Bestimmungen der US-
Wertpapiergesetze veröffentlicht. Jeder Vertrag, der auf Grundlage des
Übernahmeangebots geschlossen wird, unterliegt ausschließlich dem Recht der
Bundesrepublik Deutschland und ist in Übereinstimmung mit diesem
auszulegen.

München, 10. April 2017

Blitz 17-621 AG
(zukünftig: Nidda Healthcare Holding AG)

Ende der WpÜG-Meldung

10.04.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Notiert: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate
Exchange






Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR