DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office: steinbeis & häcker - aktives Fondsmanagement gefragt

Nachricht vom 04.04.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Berenberg Vermögensverwalter Office / Schlagwort(e): Fonds/Produkteinführung

Berenberg Vermögensverwalter Office: steinbeis & häcker - aktives Fondsmanagement gefragt
04.04.2017 / 10:51


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Interview mit Markus Steinbeis und Gerd Häcker, Geschäftsführer der steinbeis & häcker Vermögensverwaltung gmbh, zu Idee, Chancen und Konzept des S&H Income and Opportunities (WKN A12BRG)

Niedrige Zinsen, politische Börsen - ist es ein guter Zeitpunkt, einen Mischfonds aufzulegen?
Markus Steinbeis: Gerade jetzt suchen viele Anleger eine professionelle Unterstützung. Insbesondere der makroökonomische und finanzpolitische Überblick ist nun wichtiger denn je, um die Auswirkungen auf die Finanzmärkte deuten zu können. Die in der Vergangenheit vielfach praktizierte Buy and Hold Strategie hilft in vielen Situationen nicht mehr weiter. Aktives Fondsmanagement ist aus unserer Sicht gefragt.

Income and Opportunities haben Sie Ihren neuen Fonds genannt - heißt das Value und Growth und ist das kein Widerspruch?
Gerd Häcker: Nein, für uns spielen Aspekte wie Ausschüttung, Bewertung und Qualität der Unternehmen die entscheidende Rolle. Es ändert nichts daran, ob wir es mit einem Growth- oder Value-Titel zu tun haben. Im jeweiligen Segment müssen die Bewertungsansätze natürlich immer Sinn machen. Es geht darum, sich in strukturell wachsenden Märkten in aussichtsreichen Werten zu positionieren.

Welche Assetklassen werden Sie mit dem neu aufgelegten Fonds nutzen?
Steinbeis: Wir werden uns im internationalen Aktienbereich mit Schwerpunkt Europa, sowie in sämtlichen Anlageklassen im Anleihebereich bewegen. Edelmetalle, Rohstoffe und Fremdwährungen ergänzen das Portfolio.

Für welchen Anleger ist das die richtige Strategie?
Häcker: Der konservativ ausgerichtete Fonds ist für Wertpapiereinsteiger, Unternehmen und Stiftungen geeignet, die eine Antwort auf die negative Realverzinsung suchen und der daraus resultierenden Enteignung entfliehen möchten. Offensive Anleger können diesen Fonds durchaus als Cash-Plus-Ersatz in ihren Portfolios einsetzen, wenn sie sich zeitweise aus dem Markt zurückziehen möchten und das Geld trotzdem für sie ,arbeiten' soll.

Lehnt sich Ihr Fondskonzept an Strategien an, die Sie bei bisherigen beruflichen Stationen kennengelernt bzw. selbst entwickelt haben?
Steinbeis: Die Strategie hat einen langfristigen Track-Record. Die Leitplanken für die bisherige Vorgehensweise waren an einen maximalen Drawdown von 6 Prozentpunkten auf Jahresbasis und einer Zielrendite von 2%-Punkten über Geldmarkt ausgelegt. Dies ist über viele Jahre mit einer äußerst geringen Volatilität im Vergleich zur Peergroup gelungen und schuf nachhaltiges Vertrauen bei den Anlegern. Deshalb setzen wir auch weiterhin auf diese Kernpunkte der Anlagestrategie.

Was macht Ihren Fonds besonders im Vergleich zu seinen Konkurrenten?
Häcker: Das Besondere an unserem Portfolio ist, dass wir uns nicht an Benchmarks sondern an der Qualität von Unternehmen orientieren.
Beispielsweise werden südeuropäische Investitionen und Anlagen in gefährdeten Segmenten des Finanzbereiches nur eine untergeordnete Rolle spielen. Hier überwiegen mittelfristig die nicht zu kontrollierenden Risiken etwaige Chancen solcher Anlagen. Auch Werte, die nicht zwingend in den Indizes zu finden sind, bieten uns Chancen, die Ineffizienzen des Kapitalmarktes zu nutzen. Klumpenrisiken vermeiden wir konsequent.

Hamburg, den 3. April 2017

Das Interview wurde geführt von Sven Hoppenhöft vom BERENBERG Vermögensverwalter Office, das als Verwahrstelle für den genannten Fonds fungiert.

Sven Hoppenhöft * Thomas Reinhold
040 / 350 60-8331 * 40 / 350 60-8347sven.hoppenhoeft@berenberg.de * thomas.reinhold@berenberg.de

BERENBERG
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Vermögensverwalter Office
Neuer Jungfernstieg 20
20354 Hamburg

www.berenberg.de/vvo

Auf einen Blick:Fonds:
S&H Income and Opportunities (WKN A12BRG)

Informationen
steinbeis & häcker vermögensverwaltung gmbh
Mail: info@steinbeis-haecker.de
Markus Steinbeis, Tel: +49 89 206054 195
Gerd Häcker, Tel: +49 89 20654 196











04.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



561637  04.04.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR