Delivery Hero verkündet strategische Partnerschaft mit AmRest

Nachricht vom 01.04.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 01.04.2017 / 12:30

Delivery Hero GmbH ("Delivery Hero"), ein weltweit führender Anbieter von Online-Marktplätzen für Essenslieferdienste, hat heute eine regionale Partnerschaft mit der AmRest Holding SE ("AmRest"), dem größten börsennotiertem Restaurantbetreiber in Zentraleuropa, bekannt gegeben. Die Partnerschaft stärkt Delivery Heros Position in der Region sowie die globale Führungsposition des Unternehmens im Bereich der Online-Essensbestellung und Lieferung deutlich.

AmRest erwirbt im Rahmen der Vereinbarung eine Beteiligung von 51% an Delivery Hero Poland (Restaurant Partner Polska Sp. z o.o., Betreiber der Plattform PizzaPortal.pl in Polen) durch den Erwerb neuer Aktien, während sich Delivery Heros Beteiligung auf 49% verringert. Die Partnerschaft eröffnet Delivery Hero die exklusive Möglichkeit, eine Vielzahl von AmRests beliebten Restaurants und Marken in ganz Polen auf seine Essensliefer-Plattform zu integrieren. Als Teil der Vereinbarung wird AmRest zudem seine Marken auf die Delivery Hero-Plattformen DameJidlo.cz und NetPincér.hu in der Tschechischen Republik beziehungsweise Ungarn bringen. Die Unternehmen haben sich darüber hinaus darauf geeinigt, weitere Kooperationen in anderen mittel- und osteuropäischen Ländern zu prüfen.

Niklas Östberg, CEO von Delivery Hero, sagte: "Mit AmRest gewinnen wir einen starken und etablierten Partner, um unser Geschäft in Polen und Mittel- und Osteuropa auszubauen. Das ist eine ideale Möglichkeit für uns, in dieser Schlüsselregion noch stärker Fuß zu fassen, während wir weiterhin unsere Strategie vorantreiben, die Marktführerschaft in den Märkten, in denen wir aktiv sind, anzustreben. Die Partnerschaft verbindet AmRests operative Exzellenz, einzigartiges Markenportfolio und fundierte Kenntnisse der Märkte, in denen das Unternehmen aktiv ist, mit unserer Technologie sowie unserer Expertise, eine großartige Online-Takeaway Erfahrung zu schaffen."

Drew O'Malley, Chief Digital and Operations Officer von AmRest, fügte hinzu: "Diese spannende Partnerschaft ist ein zentraler Bestandteil unserer digitalen Strategie. Wir verbinden die operative Stärke von AmRests Restaurants und bekannten Marken wie KFC und Pizza Hut mit dem technischen Know-how sowie den digitalen Fähigkeiten von Delivery Heros PizzaPortal.pl. Dabei ist es unser langfristiges Ziel, Marktführer im Markt für Restaurant-Hauslieferungen in Polen zu werden."

AmRest ist der größte unabhängige Betreiber von Restaurants in Mittel- und Osteuropa mit wachsender internationaler Präsenz. AmRest hält die Franchiserechte an den Marken KFC, Pizza Hut, Burger King und Starbucks in Polen und betreibt mehr als 1.100 Restaurants in 13 Ländern (Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Russland, Rumänien, Serbien, Bulgarien, Kroatien, Slowakei, Spanien, Frankreich, Deutschland, China).

Die Transaktion soll innerhalb der nächsten Wochen abgeschlossen werden. Die Unternehmen haben über die finanziellen Details der Transaktion Stillschweigen vereinbart.

Über Delivery Hero
Delivery Hero ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Marktplätzen für Essenslieferdienste, der durch seine online und mobilen Plattformen rund 17 Millionen aktive Nutzer in mehr als 40
Ländern in Europa, dem Mittleren Osten, Lateinamerika und der Asien-Pazifik-Region miteinander verbindet. Delivery Hero bietet auch Essenslieferungen im Premium-Bereich in 51 Städten über 10 Länder hinweg an. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter.Haftungsausschluss
Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Prognosen in Bezug auf die künftig zu erwartende Entwicklung der Gesellschaft enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Diese zukunftsgerichteten Aussagen können mitunter aufgrund folgender zukunftsgerichteter Begrifflichkeiten erkannt werden, "glaubt", "schätzt", "erwartet", "nimmt an", "beabsichtigt", "könnte", "wird" oder "sollte" oder den jeweils gegenteiligen Aussagen, oder vergleichbaren Redewendungen oder Terminologie. Zukunftsgerichtete Aussagen sind sämtliche Aussagen, die Umstände betreffen, die keine historischen Fakten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den derzeitigen Ansichten, Erwartungen und Annahmen des Managements von Delivery Hero und unterliegen signifikanten bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse wesentlich von denjenigen, die in den Aussagen ausdrücklich getroffenen oder impliziert wurden, abweichen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Gewährleistungen für die zukünftige Entwicklung oder Ergebnisse gewertet werden und geben nicht unbedingt einen zutreffenden Hinweis darauf, ob derartige Ergebnisse eintreten werden oder nicht. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich lediglich auf das Datum dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet und gehen nicht davon aus, dass wir irgendwelche Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen, die hierin enthalten sind, öffentlich aktualisieren oder öffentlich überarbeiten werden oder neue Ereignisse oder Umstände reflektieren werden oder irgendwelche Ungenauigkeiten korrigieren werden, die im Nachgang zum Datum dieser Pressemitteilung zutage treten, sei dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen. Wir übernehmen keinerlei Haftung in Bezug auf das Eintreten zukunftsgerichteter Aussagen und Annahmen.Medienanfragen
Bodo v. Braunmühl, Head of Corporate Communications, Delivery Hero
+49 (30) 544 45 9090



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Delivery Hero Holding GmbH
Schlagwort(e): Unternehmen
01.04.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

560997  01.04.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR