Nationale-Nederlanden investiert in technische Innovation zur Unterstützung der Entwicklung im Bancassurance-Bereich

Nachricht vom 20.03.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 20.03.2017 / 12:29

Warschau (Polen), 20. März 2017: Nationale-Nederlanden hat in Zusammenarbeit mit Sollers Consulting eine moderne und innovative Lösung implementiert, die im strategischen Bancassurance-Vertriebskanal Anwendung finden wird. TIA und RIFE ermöglichen vollkommen neue Kooperationsmöglichkeiten für den Verkauf von Versicherungsprodukten durch Banken oder andere Partner.
 

"Bancassurance ist ein wichtiger Teil unserer Strategie. In Anbetracht dieses Vertriebsweges haben wir in eine moderne IT-Plattform und in eine Produktsuite investiert. Diese Upgrades erlauben eine schnellere und flexiblere Kooperation mit unseren Partnerinstitutionen und werden unseren Kunden zudem Servicequalität auf höchstem Niveau bieten. Die bereitgestellte Lösung wird es uns ermöglichen, den Anforderungen an den Verkauf von Versicherungspolicen, bezogen sowohl auf die Zusammenarbeit mit Banken, als auch auf den eigenständigen Vertrieb durch unser Vertriebsnetz, besser zu entsprechen", sagt Micha? Huca?, Vorstandsmitglied bei Nationale-Nederlanden.
 

Die bei Nationale-Nederlanden implementierten Technologieplattformen, einschließlich TIA und RIFE, erlauben eine schnelle Anpassung an konkrete Erwartungen des Partners (z.B. Banken) und unterstützen den Verkauf von Versicherungen als Standalone-Produkt.
 

Das Sales Portal RIFE und das TIA Kernsystem kommen beispielsweise beim Angebot von Lebens- und Krankenversicherungsprodukten zum Einsatz. In der Zukunft wird der Bereich Sachversicherungen ebenfalls abgedeckt sein. Das Responsive Integrable Front End (RIFE) ist ein modernes und umfassendes Tool für den Versicherungsvertrieb. Es ermöglicht eine schnelle und flexible Implementierung neuer Produkte und erlaubt es, Anpassungen hinsichtlich der spezifischen Bedürfnisse der Unternehmen vorzunehmen. Die Umsetzung von RIFE und TIA war bei Nationale-Nederlanden nach einem halben Jahr abgeschlossen.
 

"Dies ist eine weitere erfolgreich durchgeführte Implementierung von Sollers Consulting auf dem polnischen Markt. Es ist darüber hinaus das erste Projekt, in dem RIFE umgesetzt wurde. Die schnelle Projektdurchführung wurde dadurch möglich, dass wir nicht nur mit dem Wissen über die Implementierung von IT-Lösungen, sondern auch mit Kenntnissen über den Bancassurance-Markt zu Nationale-Nederlanden gegangen sind", erklärt Piotr Pastuszka, Manager bei Sollers Consulting. "Wir waren in der Lage, schnelle Entscheidungen darüber zu treffen, wie die Banca-Plattform konfiguriert werden sollte, um den Anforderungen und Spezifikationen des Bancassurance-Marktes exakt gerecht zu werden."
 

Die Plattform ist so konstruiert, dass sie in allen traditionellen Vertriebskanälen der Nationale-Nederlanden eingesetzt werden kann. "Die Märkte für InsurTech und Bancassurance sind für uns ausgesprochen wichtige Bereiche. Parallel dazu fokussieren wir uns auf die Weiterentwicklung unseres eigenen Netzes von Vertretern. Daher bieten wir moderne IT-Lösungen, die unsere Mitarbeiter mit neuen Technologien ausstatten und die zudem dabei helfen, unseren bestehenden und den künftigen Kunden von Nationale-Nederlanden, eine höchste Dienstleistungsqualität zu bieten", fügt Anna Grzelo?ska, Vorstandsmitglied bei Nationale-Nederlanden, hinzu.
 

***
 

Über Sollers Consulting:

Sollers Consulting ist ein international tätiges Unternehmen, das sich auf Beratung und Implementierungsdienstleistungen im Finanzsektor spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 von Experten der operativen Beratung und IT in Warschau gegründet. Die Firma kooperiert mit einer Reihe von Partnern auf der ganzen Welt, darunter Guidewire, Moody's Analytics, Microsoft, Oracle und TIA Technology. Sollers Consulting zeichnet sich durch die Fähigkeit aus Business-Knowhow mit der Expertise in neuen Technologien zu verbinden. Das Sollers Consulting-Team hat diverse Projekte für über 50 Finanzgruppen auf der ganzen Welt realisiert. Im Tagesgeschäft setzt das Unternehmen moderne Projektmanagementmethoden, wie die Agile-Methode, ein. Weitere Informationen unter: www.sollers.de
 

Kontakt:

Tobias Hildebrandt
Markets & Media Support Associate
Sollers Consulting
Tel.: +49 221 96 26 05 03
tobias.hildebrandt@sollers.de

 

 



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Sollers Consulting GmbH
Schlagwort(e): Versicherungen
20.03.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

555619  20.03.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR